1,25% Garantie-Zins bei Lebensversicherung = aktive Kapitalvernichtung -6,65%

Offenbar gibt es immer noch Leute, die sich von ihrem Wertpapier-Lumpenhändler ihres Vertrauens Kapital-Lebensversicherungen andrehen lassen.  Ein Garantiezinssatz von 1,25 % bedeutet unter der Berücksichtigung der tatsächlichen jährlichen Inflationsrate von 7,9% eine aktive Kapitalvernichtung – und zwar von -6,65% pro Jahr.

Erinnert mich ein wenig an den Zeichentrickfilm “Pinocchio”, speziell die Folge in der Pinocchio auf anraten von Fuchs und Kater seine Goldmünzen nachts im Wald vergraben sollte, damit er am nächsten Tag einen Baum voller Goldtaler erwarten könne. So naiv, wie Pinocchio ist, vergräbt er die Taler auch und geht heim. Kurze Zeit später graben Fuchs und Kater die Goldtaler wieder aus … Den Fuchs gibt es übrigens heute immer noch. Der Fuchs macht Werbung für eine namenhafte „deutsche“ Bausparkasse. Und die Pinocchios sind die Deutschen.

“Auf diese Steine können sie bauen” “Ihr unabhängiger Finanzoptimierer” “Wenn´s ums Geld geht … “ “Wir machen den Weg frei”

passend auch dazu

Die Lüge von der Geldwertstabilität

Von 1968 bis 2012 hatten wir eine durchschnittliche Inflationsrate von 7,9% pro Jahr !!!

Glaubt Ihr nicht?

Preise für eine Feinunze Gold vor Aufhebung der Golddeckung im Jahre 1971 Jahr 1968 (Durchschnitt) : 38,87 US Dollar Jahr 2012 (14.05.2012) : 1.580,30 US Dollar Kaufkraft des US Dollars 1968 = 1,00 US Dollar Aktuelle Kaufkraft des US Dollars zu 1968 :  0,0246 US Dollar (2,46%)

Gegenprobe 1,00 US Dollar x 0,921 ^ 45,01388 Jahre = 0,0246 US Dollar (1,00 – 0,921) * 100 = 7,9 Prozent pro Jahr

Die Bundesbank sorgt für Geldwertstabilität!  Sowas wurde uns in der Schule gesagt – in der Matrix-Schule. Willkommen in der Neuen Welt der aktiven Kapitalvernichtung durch die kontrollierte Geldwertstabilität der Bundesbank. Weitere Instrumente der aktiven Kapitalvernichtung sind: CDS, EFSF, ESM, Target2, CO2 Abgabe.  Neeeeeeinn, wir haben keine Inflation. Noch nieeeeeee gehabt.

Mensch Leute habt Ihr es immer noch nicht bemerkt? Die ganzen Zahlen in Frankfurt auf der großen Tafel sind eine einzige Illusion (Matrix). Glaubt Ihr etwa, daß die Zahlen dort auf der Tafel nach den Gesetzen des Marktes entstehen?

Kennt noch jemand das Cartoon mit der Möhre, die vor dem Hasen gehalten wird, welcher eine kleine Kutsche zieht? Die Möhre ist die Tafel. Und der Hase seit Ihr alle!

Hahahahahahah

Nachtrag : Die Goldpreisdrückungen wurden in der o.g. Rechnung nicht berücksichtigt.  Die verbleibende Kaufkraft dürfte also noch geringer ausfallen, als berechnet.

Goldpreisdrückungen sind dazu da, die Menschen im Papiergeld und virtuellem Falschgeld gefangen zu halten. Goldpreisdrückungen haben aber auch gar nichts mit Transaktionen von Gold zu tun. Gold ist auch nur dazu da, um den Menschen ein Gefühl von Sicherheit und Freiheit zu vermitteln, wenn sie das Papiergeld lieber tauschen möchten. Und mit dem Goldverbot nimmt man es ihnen wieder ab. Die Schafe hinken immer zwei oder mehrere Schritte hinter ihren Verwaltern hinterher.

 

passend auch dazu

 

Geld

Frankfurter Banker ohne Krawatte und Bankrun in Griechenland

Desinformation an der Matrix-Universität / Falsche Formel für die Kaufkraft über Inflationsrate doziert

Wenn die Geldillusion stirbt, dann folgt der Crash

Wie sichert man Vermögen ab, wenn man nicht weiß, was Vermögen überhaupt ist?

Das einzige Vermögen, daß es sich wirklich gelohnt hätte abzusichern, wäre das …

 

 

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: