Archiv | Politik RSS for this section

Rechtsanwältin Tanja Fuß Stuttgart

Anwaltskanzlei – Rechtsanwältin Tanja Fuß Stuttgart   (Gefunden bei Joerg Feix endlich eine Kurzfassung)

Diese Geschichte wird in Deutsch und Englisch geschrieben

Es ist nur eine Kurzfassung über  meine Rechtsanwältin Tanja Fuß aus Stuttgart und bis jetzt nur eine Blaupause in was diese schäbige Rechtsanwältin sich involvierte und an was Sie schuldig  ist.

Wer Dokumente einsehen möchte, kann dies in einer meiner 20 Blogs im Internet tun, meinen persönlichen Blog findet man unter http://joerfeix.wordpress.com

Neben der Tatsache, dass Sie kein optischer leckerbissen ist, als Rechtsanwalt ist Sie wertlos, eine Zeitverschwendung und Sie legt Ihrer Kunden rein, in meinem Fall hat Sie in einem solch großem Ausmaß betrogen, darum ist es an der Zeit Ihre Geschichte zu erzählen, bevor Ich mich dazu entschieden habe, gab Ich Ihr Gelegenheit die Sache zu klären. natürlich dachte Sie es käme niemals raus bzw. ich würde es nicht veröffentlichen.

Tanja Fuss Stuttgart Anwaltskanzlei

 

Tanja Fuß war meine Rechtsanwältin in einem Fall der weitem schlimmer ist als der Fall der Sun Gym Gang (Die Geschichte wurde dokumentiert und verfilmt in dem Hollywood Film No Pain No Gain) In der  Hauptsache hier geht es um Korruption eine Verschwörung von ca. 70 Personen, welche Europäische Struktur Fonds stehlen um sich hiermit Ihre eigenen Supermärkte, Discounter und Baumärkte zu bauen, in meiner Sache geht es Hauptsächlich um den OBI Markt in Schwäbisch Gmünd eine Stadt ca. 40 Kilometer von Stuttgart.

Mein Geschäft war im Weg als ca., 70 Personen Ihre Verschwörung planten und ausführten.

(Hauptgeschichte) Ich kam nach Schwäbisch Gmünd im Jahr 2003 und eröffnete ein Geschäft auf ca. 600 Qm – Vermietung und Verkauf von Entertainment Software und Hardware und wurde nach 1 ½ Jahren Marktführer im Umkreis von 20KM und war bekannt im Umkreis von 40KM. Im Jahr 2007 war ich dabei mein Geschäftsfeld mit 2 Geschäftsideen auszuweiten. #1 “International Entertainment Center 2# Online Entwicklung  – Idee und Marketing Firma. Ich hatte Pläne das Gebäude auf der anderen Straßenseite zu kaufen, jedoch überzeugte mich mein Vermieter Ulrich Geist von Geist Immo zu bleiben nachdem ich mich um Gebäude umsah, welche zu meinem plan passten.

(Teil Geist Immo dieser Verschwörung wird erklären, was mein krimineller Vermieter in der Zwischenzeit tat um seine mietprostituierten nicht zu verlieren).

Ich renovierte und re-strukturierte mein Gebäude und investierte um die 70 000Euro nur an Materialkosten in den Jahren 2008-2011 und wurde von einem  2.Geschäft in Schorndorf aufgehalten.

Als ich Ende 2011 fertig war um meine neuen Geschäftsfelder zu starten begann die Verschwörung: Politiker, Der OB Bürgermeister der ex – OB Bürgermeister, Stadträte, Verwaltung, Polizei samt deren Chef,  Geschäftsinhaber, Richter, Rechtsanwälte, machten Ihr eigenes Ding mit gestohlen Steuern und Europäischen Struktur Fonds.

Um diesen Menschen Namen zu geben (wird noch vervollständigt bis 2016)

Wolfgang Leidig, Ex- Bürgermeister wurde Direktor im Wirtschaftsministerium wurde jedoch gefeuert Richard Arnold, OB Bürgermeister (mit gefälschter Wahl)

Dr. Stefan Scheffold, Politiker und Rechtsanwalt
Helmut Ott,  Hauptamtsleiter
Klaus Pavel, Landrat Aalen
Alfred Baumhauer, Rechtsanwalt, Stadtrat
Anja Prull-Baltes, Administration Landratsamt
Juergen Lenz, Polizei Schwäbisch Gmünd
Polizist POM Abele, Schwäbisch Gmünd
Helmut Argauer, Chef der Polizei Schwäbisch Gmünd
Jürgen Vetter Stellvertretender Polizei Chef Schwäbisch Gmünd
Polizei Aalen – Frahm Wagner
Polizei Frankfurt Namensliste bereits in einem der Hauptblogs
Ulrich Geist, Immo Geist Immobilien Makler  – Vermieter – Heubach
Hermann Schoell und  Söhne
Klaus Mayerhoeffer Richter Schwäbisch Gmünd
Hintze u.a. Richter Schwäbisch Gmünd
Josef Blaser Richter Ellwangen
Dietze u.a. Richter Ellwangen
Walther Hösch – Firma die sich selbst Gerichtsvollzieher nennt.
Wolgang Weng, Rechtsanwalt
Dr. Veh (Ceelen & Partner Memmingen) Anwalt bekommt ebenfalls eigenen Blog
Dirk Grube, Pro Concept Angeblicher Projektverwalter
Markus Herrmann, Pressesprecher
Spedition  Majer Umzüge Heidenheim GF: Sasha Mayer
‎MLS GmbH Logistic Solutions now Alexander Majer (Linkedin zeigt ganz  klar Sasha ist der Eigentümer)
Jörg Tigges Simon Gröger Wüstenrot Haus und Städtebau Ludwigsburg
Liste wird noch Vervollständigt  in 2016)

Ein Teil der oben genannten organisierte bereits seit dem Jahr 2001 ESF Fonds und Steuergelder via Gelwäsche in ihren eigenen Geschäften, dazu engagierten Sie extra die bekannte Firma Wüstenrot Haus und Städtebau Ludwigsburg. Nur in meiner Straße reden wir über 10.5 Millionen Euro.

Der Hauptplan bestand und besteht darin sich den gesamten Einzelhandel und den Nagel zu reißen und Ihn mit den oben genannten Personen zu monopolisieren. Es war Ihnen nicht genug nur Steuergelder der Menschen aus Schwäbisch Gmünd zu stehlen, nein Sie taten dies ebenso mit Europäischen Struktur Fonds aus einem Programm namens Soziale Stadt. Jeder der ihnen in den Weg kam wurde beseitigt, angegriffen oder in irgendeiner Form mit Fiktionen zerstört, die Sie produziert haben. Ein typisches Beispiel wiederfuhr der Hahn AG Investment Gruppe am Anfang dieser Sache.

Die Hahn AG war Eigentümer des TOP BAU Baumarktes (Garten Center) Sie gaben auf nachdem die Lokal Verwaltung (Rathaus Bauamt etc.) Ihnen keine weiteren Genehmigungen erteilte, Hauptspieler hier war Herman Schoell ehemaliger Stadtrat von Schwäbisch Gmünd und Eigentümer von: http://www.schoell.com/ und Mitbewerber im Markt mit OBI Garten Center (Baumarkt) http://www.obi.de/de/maerkte/Schwaebisch_Gmuend/index.html

Dies ist nur eine extreme Kurzfassung um zur Geschichte der Rechtsanwälte und in was diese involviert sind zu kommen. Mein Fall startete als einfacher Fall, denn ich fand heraus, dass mein Vermieter (Ulrich Georg Geist – Geist Immo) in die Geldwäsche und Monopolisierung verwickelt war, dies geschah, weil Er meinen Vertrag kündigte in einem Gebäude, dass Ich zuvor Grund auf Renovierte und dabei meine Zukunftspläne zerstörte, jedoch mit einem  großem Problem und Restriktion auf seiner Seite.

Ich fand 2011 heraus, dass die Firma mit der Ich einen Vertrag hatte seit 2007 nicht mehr existierte.

(Dies war die Zeit als umziehen wollte um neue Pläne in Sicherheit zu gestalten).

Um dies Klarzustellen: Ein großes Gebäude mit selben ausmaßen stand auf der anderen Straßenseite zum Verkauf für  nur 30 000 Euro. (Sie versuchten das Haus gegenüber vom jetzigen Eigentümer zurück zu gewinnen – Jedoch informierte Ich das Gericht, dass dies nun endlich zu kriminell wird).

In Deutschland macht es einen großen Unterschied ob man den Firmennamen wechselt oder eine Fusion mit anderen eingeht (kann man simple an der Menge der Rechtsträger erkennen). Der Namenswechsel wechselt nicht die kontrollierende Hand und Rechtsträger, eine Fusion jedoch bringt andere Parteien ins Spiel, in einem solchem Fall müssen alle Geschäftspartner mit denen man Geschäfte macht bereits vor der Fusion informiert werden, aber wie zuvor beschrieben mein Vermieter existierte nicht mehr als Partei (Wenn eine Partei nicht als Firma existiert kann Sie nicht als solche in einem Gerichtsverfahren teilnehmen, außerdem hatte ich das Recht den Vertrag mit sämtlichen Schäden und Renovierungskosten bis zu diesem Zeitpunkt zurück als Er die Fusion beging. (Der Betrag ist ca. um die 400 000Euro – Der Schaden durch, ein nicht existentes Gebäude dürfe um die 800 000 Euro in Vergleichbarer Lage liegen. Ges. um die 1.2 Mio Euro)

Das deutsche Gesetz hierfür nennt sich UmwandlungsGesetz und ein anderes zu beachtendes Gesetz nennt sich HandelsGesetzbuch (Wird in der Gesamt Geschichte erklärt) zurzeit können Sie dies im Detail mit Dokumenten die ebenfalls beweisen, dass Herr Ulrich Geist von Geist Immo 300 000 Euro Steuerbetrug begangen hat im Blog http://joergfeix.wordpress.com  nachlesen.

Es ist somit eine erwiesene Tatsache, dass mein Vermieter seine Registratur bei der Handelskammer gefälscht hat, dies geschah aus 2 gründen 1. um an der Geldwäsche (ESF Fonds) teilzunehmen und 2. Nicht die Steuer aus der Fusion an den betroffenen Grundstücken zu bezahlen.

Anstatt das richtige zu tun haben die kriminellen, die ich oben bereits benannt habe mich versucht zu kriminalisieren,  in einer Zeitspanne von 6 Monaten hatten Sie es zu 35 Aktenzeichen anwachsen lassen (Zuvor war mein Leben ruhig) Die Richter und Rechtsanwälte waren ein Teil des Ganzen Spiels um Menschen einzuschüchtern und dies war nicht das erste Mal, dass Sie Gerichtsverfahren manipulierten.

Mein erster Rechtsanwalt war Wolfgang Weng aus Schwäbisch Gmünd, dieser hat im Grunde genommen keine Arbeit verrichtet und nur Schaden angerichtet dabei hat Er sichergestellt, dass ein anderer Fall völlig eskaliert um mein Leben außer Kontrolle zu bringen, dies war der Fall in dem es um Sorgerecht meines Sohnes ging. (Wolfgang Weng ist Modell Dreckschwein und nicht zu gebrauchen).

Nach 10 versuchen bei denen Ich Ihn beauftrage via Email und Telefon Fakten zu übermitteln hat Er einfach den Fall niedergelegt ohne mein Geld zurück zu erstatten (Keine Leistung Kein Geld – Ich bezeichne Ihn daher als Betrüger). Warum Wolfgang Weng dies tat ist einfach zu erklären, sein Partner ist Dr. Stefan Scheffold Politiker im Bundestag in Baden Württemberg, – Er war der Direktor im Wirtschaftsministerium Stuttgart bis Wolfgang Leidig diese Stelle übernahm. Das Wirtschaftsministerium in Stuttgart ist die Transferstelle in Sachen Subventionsgelder von dort aus werden Sie an Kommunen, Städte etc. weitergeleitet, diese Diebe haben nicht nur deutsche Steuergelder gestohlen, nein die größenwahnsinnigen haben Geld sprich Steuern von europäischen Steuerzahler gestohlen.

Nachdem Wolfgang Weng den Fall niedergelegt hat brauchte Ich Ersatz, hier kommt  Rechtsanwältin Tanja Fuß ins Spiel.

Es hat endlos gedauert Ihr zu erklären um was es geht und in dem Schockmoment der versuche mich zu kriminalisieren war es ebenso schwer zu erklären, nichts desto trotz erklärte Ich, dass Ich für mich selbst sprechen möchte, Sie müsse nur die Hauptgeschichte dem Gericht erklären und dies war bereits fast unmöglich weil Sie nicht wirklich als clever zu bezeichnen ist.

In der Zwischenzeit brachten die kriminellen dritte in mein Leben. Sie haben extra sichergestellt, dass diese Personen oder zumindest eine von Ihnen schwerkrank ist, da es schwer zu erklären ist, beschreibe ich nur die Tatsache, dass einer dieser Personen Mikrobakterien hatte bekannt als Quelle für die Krankheit Tuberkulose egal ob Lunge oder Darm.

Wir hatten einen Gerichtstermin, jedoch weil ich krank war, spielten die Richter auf der kriminellen Seite mit. (Diese Menschen wussten ganz genau was Sie taten und bekamen Anweisungen – Dies ist im Regelfall der Gerichtspräsident).

Mir blieb keine andere Wahl als einem Vergleich zu zustimmen, ein problem war Tanja Fuß ist die Gesetzeslage nicht bewusst und Ich hatte nicht alle Beweise in Papier und Schriftform um zu beweisen, dass die Gegenpartei kein Recht hatte vor Gericht auf zu treten und Ihre Vollmachten wertlos weil von nicht existenten Firmen ausgestellt, Außerdem hatte ich noch 55 andere Sorgen um den 100% Beweis anzutreten. Nichts desto trotz haben sich die Richter im Klartext Josef Blaser Ellwangen hier mehr wie nur kriminell verhalten. Die 2 beisitzenden Richter waren allemal als Stümper zu bezeichnen und es war klar, dass die Anweisung  Manipulation direkt vom Gerichtspräsident an Josef Blaser den Vorsitzenden Richter ging, den Beweis des Steuerbetrugs um die 300 000 Euro erbrachte ich vollends mit Dokumenten vor Gericht.

Tanja Fuß war wertlos für ein komplexes Gerichtsverfahren und Sie hatte und hat dies auch bis heute nicht, einen fundierten Rechtswissenden Hintergrund. Sie erklärte mir permanent, dass ein Vergleich der

mir  5% von dem was mir zusteht am Schaden bezahlt, ein guter Deal ist.

Dies kann man eigentlich nur Selbstmord vor Gericht nennen. Vergleichbar ist dies mit 5% seines Lohnes zu bekommen nach 100% Arbeit.

Tanja Fuß war klar auf der anderen Seite – Sie wurde von der anderen Seite also den kriminellen beeinflusst. Sie wusste nicht, dass ich dem Vergleich nur zugestimmt hatte um Zeit zur Gesundung zu haben und die entsprechenden Beweise vorzulegen, 2 Wochen nach dem schäbigen Vergleich erklärte Ich Ihr den Vergleich zu wiederrufen, weder ein Telefongespräch oder Fallbeispiele halfen, Sie konnte es nicht, also musste ich den Wiederruf des Vergleichs selbst schreiben. Sie Schrieb den Text von mir ab um extra Geld aus mir zu pressen, Ihre Rechnungen und Arbeit passen einfach nicht zusammen, Sie tat nicht mehr als eine gewöhnliche Sekretärin und schrieb mir Rechnungen wie ein Star Anwalt, welcher Sie ganz bestimmt nicht ist.

Als der Gerichtstermin vom Widerruf des Vergleichs aufkam, versuchte Sie erneut so viel wie möglich aus mir zu pressen, jedoch waren Ihre Rechnungen bereits zu hoch den ich bezahlte, damit, dass ich die meiste Arbeit vorab leistete über 10 000Euro und Sie wollte erneut 3000 vor dem Gerichtstermin, dies ist vergleichbar mit Erpressung, Tanja Fuß bestand auf 3000 Euro ohne dass Sie eine Gegenleistung erbrachte. Ich wiedersprach solchen Forderungen und Ihr Verhalten ist klar kriminell, Sie war nicht mal damit beauftragt im Gericht zu sprechen mal ganz davon abgeshen, das ein solcher Fall Ihre geistigen Kompetenz sprengt.

Tanja Fuß hat den Fall niedergelegt ohne die Gebühren zurück zu zahlen. Ihr Verhalten gilt im Rechtsdeutsch als Parteiverrat. Die Gebühren in solchen Fällen sind zurück zu erstatten ob dies so manchem Anwalt gefällt oder nicht, dies wurde auch mehrfach vom BGH bestätigt und beruht auf der BRAO und BARO, erklärt ist dies ganz einfach dem neuen Anwalt stehen gleiche Gebührensätze zu

Diese muss Kläger oder Beklagte nicht doppelt aufbringen.

Es ist Ihr Mitverschulden (klar wurde aus politischer Ebene Druck auf Sie ausgeübt) das kriminelle tun konnten was Sie taten, Ihr ist ein Mandant oder Kunde nichts wert und Sie wird Ihrem Kunden auch nicht die Wahrheit erzählen, man nennt dies Parteiverrat. Jedoch hat Sie selbst eine hässliche Komponente mit hinzu gefügt: Geldgier

Ich möchte jeden vor so einer schlechten Anwältin warnen und kann nur jedem empfehlen auf den Service von Tanja Fuß zu verzichten – Sie ist nicht zu empfehlen Ich kann mir Sie nur als Putzfrau vorstellen.

Nachdem Ihr neuer Kollege erfuhr was Sie verbrochen hat, hat Er Sie prompt verlassen und links im Internet in denen Er mit Tanja Fuß in Verbindung stand gelöscht.

Geschrieben von Jörg Feix

Lawyer Tanja Fuß Stuttgart  (English Version)

This story will be written in German and English

It is only a small part to explain about my Lawyer Tanja Fuß Stuttgart and by now only a blue print of what this shady Lawyer got involved and what she is guilty of.

Who is the Lawyer Tanja Fuss from Stuttgart Germany.

Despite the fact that she is not an appealing woman, as Lawyer she is worthless, a time waste and frames her clients, in my case she cheated in such big scale so it’s time to tell the story about her, before I decided to write the story I gave her time to solve the issue, – of course she thought it will never come out.

Tanja Fuss was my lawyer in case that is by far worse than the Story of the Sun Gym Gang (The story was documented in a Hollywood Movie called No Pain No Gain). The Main of this case is about corruption a conspiracy of around 70 people that stole European Structure Founds to build their own super markets, home base shopping centers mainly a garden center market called OBI in Schwaebisch Gmuend a city approx. 40 km far from Stuttgart.

My business was in the way, when around 70 people did plan and execute their conspiracy

(Main story) I came to Schwaebisch Gmuend in 2003 and opened a shop on 600sqm renting and selling entertainment software and hardware to clients and became market leader after 1 ½ years with a range of 20km and was known up to 40km. In 2007 I was developing 2 new ideas to widen my business operations #1 “International Entertainment Center 2# Online Developing – Idea and Marketing Company. Plans was made for buying a building across the street but my landlord Ulrich Geist from Geist Immo convinced me to stay, after I have searched other buildings around that fit in my plans.

(Part Geist Immo of this conspiracy will explain what my criminal landlord did in the meanwhile to keep his prostitute tenants)

I renovated and restructured my building and invested around 70 k Euro only on material costs from 2008 to 2011 and got held up with a second business in a other City called Schorndorf, When I got ready end of 2011 to start my new operations the conspiracy started: Politicians, the Mayor, the ex-Mayor, Councilor’s, Administrations, Police administration including the Chief, some Business owners, Judges, Lawyers plant their own thing with stolen Tax money and European Structure Founds.

To give these People names: (to be completed by 2016)
Wolfgang Leidig, Ex-Mayor became director ministry of commerce but got fired
Richard Arnold, Mayor
Dr. Stefan Scheffold, politician and lawyer
Helmut Ott Chief Admin in the public office
Klaus Pavel, Administration Aalen
Alfred Baumhauer, Lawyer, Councilor
Anja Prull-Baltes, Administration Landratsamt
Juergen Lenz, Police Schwaebisch Gmuend
Police Abele, Schwaebisch Gmuend
Helmut Argauer, Chief of Police Schwaebisch Gmuend
Juergen Vetter 2nd Chief Police Schwaebisch Gmuend
Police Aalen – Frahm Wagner
Police Frankfurt….
Ulrich Geist, Property Broker – Landlord – Heubach
Hermann Schoell and sons,
Klaus Mayerhoeffer Judge Schwaebisch Gmuend
Hintze u.a. Richter Schwäbisch Gmünd
Josef Blaser Richter Ellwangen
Dietze u.a. Richter Ellwangen
Walther Hoesch – Company that call himself Bailiff Prosecutor (Gerichtsvollzieher)
Wolgang Weng, Lawyer
Dirk Grube, Pro Concept
Markus Herrmann, Puplic Relations (only came to his job via corruption)
Spedition (Transporting) Majer Umzuege Heidenheim GF: Sasha Mayer
‎MLS GmbH Logistic Solutions now Alexander Majer (Linkedin Shows Sasha is the owner)
Jörg Tigges Simon Gröger Wüstenrot Haus und Städtebau Ludwigsburg
List will be completed (2016)

They already started the process in 2001 with organizing the ESF Founds and Tax Money for laundering it into their own business operations, they extra engaged with a well-known developing company called Wuestenrot Ludwigsburg. Only in my Street were talking about 10.5 million Euro.  The majority of this plan is to take over the whole economy of commerce and monopolize it with the persons I mentioned above. It was not enough for them to only steal Tax from the people in Schwaebisch Gmuend, no they did this with European Structure founds out of a program called Social City. Everybody in their ways got eliminated harassed or in some kind of way destroyed with fiction they did produce. A Typical example did happen in early stage to an investment group called Hahn AG.

The Hahn AG did own a Garden Center Market they gave up after the local administration did refuse their permits, the major player her was Herman Schoell a former councilor of Schwaebisch Gmuend and owner of http://www.schoell.com/ and competitor with his market called OBI Garden Center (Home Base Shopping Center) http://www.obi.de/de/maerkte/Schwaebisch_Gmuend/index.html.

This is just an extreme short of the story to come to the story of the Lawyers that were involved. My case started as simple case, because I figured out that my Landlord was involved in the Money laundering and monopolizing, this happened because he terminated my contract of a Building that I just completed to renovate he destroyed my future plans, with one big problem and a very big restriction on his side.

I figured out in 2011 that the company that I signed a contract with did not exist anymore since 2007

(That was the time I wanted to move to create my new plans in a save environment)

And to make clear this was the plan: A huge house with same measurements was for sell across the street for only 30 000 Euro. (They did try to win the house across the street back from the existing owner – but I informed the court and judges that this gets by far now to criminal)

In Germany it makes a big difference if you change your company name or create a fusion with different parties – changing the name does not change the hand that controls it but a fusion does bring other hands into the game in such case you have to inform everybody that you make business with, but like I described my Landlord did not exist anymore as a company (if a company does not exist she cannot participate in a court trial aside in such case I had the right to reverse the contract back to 2007 and be paid for my damages and renovations etc. from this party!

The German Law for this is called UmwandlungsGesetz another law to consider would be the HandelsGesetzbuch. (Will be explained in detail in the complete story)

It is state of proof that my landlord did forge his registration papers and he did this for 2 facts 1st to participate in the money laundering and 2nd to save on land tax because in a fusion he would needed to pay that.

Instead of doing what is right the criminal participants mentioned above did try to criminalize me, during a time period of 6 months it accelerated to 35 file numbers, the judges and lawyers was a part of the game and it is for sure not the first time they did manipulate cases. My first Lawyer was Wolfgang Weng he did in basic nothing aside he did ensure that another case escalated to get my life fully out of control; this was a case about custody of my son. After 10 tries were I asked him via mail and telephone to submit facts, he simply did lay down the case without refunding of my money. Why Wolfgang Weng did that is simple to explain, his partner is Dr. Stefan Scheffold a politician in the parliament – He was the director until Wolfgang Leidig took over in the Ministry of Commerce in Stuttgart, the ministry of Commerce in Stuttgart is where the money gets transferred to other cities, to make this clear these thieves did not simply stole some tax money, no – they did stole money from European tax payers.

After Wolfgang Weng did lay down the case I was in need of a replacement that is where (Lawyer) Rechtsanwältin Tanja Fuß comes in.

It took endless to explain her what was going on and in the shock moment of all the criminalizing it was hard to explain, nevertheless I did explain I want to speak for myself in court and she just needs to write the main part and that was a real hard part because she is not really a clever person.

In the meanwhile, the criminals brought others in my life (they extra ensured that those person where sick, this is a tough one to explain – I will just leave this with the fact that the person had Mycobacterium’s known to be a source for Tuberculosis regardless if lounge or intestine.

We had a court appointment and because I got sick and the judges did play the game of the criminals I did agree to a comparison the problem was Tanja Fuß was simply not aware of the law and I did not have all evidence in papers to proof that the other parties had no right of audience and the power of attorneys where worthless aside 55 of other problems came up to proof 100%

Tanja Fuß was worthless for a complex court trial and she has clear no background or knowledge in the law.  She was trying to convince me that getting paid 5% of the depths the owed me was a good deal.

She was clearly on the other side and got briefed by the criminals, but she did not know that I only did agree to have time to get healthy and come up with evidence, so about 2 weeks after the shady comparison I did tell her to revoke the comparison, not even after I explained her via telephone and sample case files she could do it, so I had to write the revoking of the comparison by myself. She did rewrite it to extract extra money where I refused. Her bills and work did not match she did not more than a secretary and asked money from me like a Star Lawyer which she is for surely not. When the court appointment came up to handle the revoke of the comparison, she did try to extract money out of me as much as she could, but I refused because she charged me money already for my work and I paid her already 10 000 Euro for the facts I did explain above, Tanja Fuß did insist to extract another 3000 Euro before the court trial and I refused because this was simply too much, the methods she used were criminal, she was not even asked to speak in court like I mentioned above.

Tanja Fuß did lay down the case without paying back the fees which is a law in Germany and ruled by numerous high court decisions. She caused the criminals to do what they have done and she acted criminal.

I would like to warn everybody of such bad lawyer and strongly advice to not use any of her service.

German translations will include the laws that in described above.

Written Joerg Feix

Advertisements

Wolfgang Leidig gefeuert warum? (Nun bei www.giz.de)

Wolfgang Leidig die Speckbacke ehemaliger krimineller aus Schwäbisch Gmünd wurde gefeuert, nun treibt Er sein Unwesen bei der GIZ.de

Wolfgang Leidig Speckig wie eh und jeh2Wolfgang Leidig Speckig wie eh und jeh1

Wem wird er als nächstes das Geld stehlen – Den Indern oder den deutschen Firmen die dort Investitionen tätigen? Er betrügt andere durch Korruption und macht ihnen das Leben schwer die Frage warum Er entlassen wurde, dürfte dieser Blog im Haupteil mit seinem Kollegen Richard Arnold beantworten. https://joergfeix.wordpress.com/

Keine sorge: Er wurde nur versteckt, den Korruption läuft nicht gut im Wahlkapmpf, die SPD und die CDU stecken so tief drin da würde dies nichts mehr ausmachen, aber so ist man ihn erst mal los

For our Indian friends: Wofgang Leidig got fired because of corruption in Germany – He got fired from one of the highest Job positions within a ministry – he is a Con Artist, so beware of your companies, nobody on this globe Needs such People, we are so sorry that our governement is still in such Position to do such things.

Orginal Zeitungsartikel:

Lokalnachrichten

» Schwäbisch Gmünd | Dienstag, 15. April 2014

Wolfgang Leidig entlassen

Er hat Nils Schmids „Superministerium“ geleitet, am Dienstag wurde er vom Minister entlassen, ohne dass der Öffentlichkeit Gründe genannt wurden: Ministerialdirektor Wolfgang Leidig (59) ist für eine Stellungnahme zur abrupten Beendigung seiner Arbeit im Ministerium für Finanzen und Wirtschaft des Landes Baden-​Württemberg nicht zu erreichen.

SCHWÄBISCH GMÜND.Insider vermuten, der Minister wolle sein Ministerium zwei Jahre vor der Landtagswahl schlagkräftiger aufstellen. Leidig war bislang zuständig für den Bereich „Finanzen“. Sein Nachfolger ist der Lindacher Rolf Schumacher: 2012 hatte Minister Schmid den damaligen Leiter der Agentur für Arbeit in Göppingen zum Ministerialdirektor gemacht und ihm den Wirtschaftsteil des Ministeriums übertragen. Schumacher, 1965 in Heidelberg geboren, hat sich als Fachmann für Arbeitsmarktfragen einen Namen gemacht, zudem mit Konzepten für einen leistungsstärkeren Staat. Klaus Maier, MdL, meinte im Gespräch mit der RZ, es werde gerätselt über diese Rochade, diesen so überraschenden Wechsel in der Amtsleitung. Gründe für den Umbau des Ministeriums kann sich Maier nicht denken, allenfalls fällt ihm ein, dass Ledig etwa mit dem Umbau des Staatstheaters in die Kritik geraten war – dabei war einiges schief gelaufen. Ein Minister kann einen Ministerialdirektor jederzeit und ohne Angabe von Gründen entlassen, aber Maier räumte ein, ein solcher Schritt sei „schon drastisch“. Wolfgang Leidig, in Ulm geboren, war 2001 bis 2009 Oberbürgermeister in Schwäbisch Gmünd bevor er Amtschef und Ministerialdirektor in Stuttgart wurde. Bereits nach seinem Studium der Verwaltungswissenschaften an der Universität Konstanz hat er in verschiedenen Ministerien gearbeitet, unter anderem am Wirtschaftsministerium Sachsen-​Anhalt als Referatsleiter.

Wolfgang Leidig wird 60 und stellt sich neuen Aufgaben

galerie (1 bild)

Seinen 60. Geburtstag feiert am heutigen Freitag Wolfgang Leidig. Er bekleidete von 2001 bis 2009das Amt des Oberbürgermeisters in Schwäbisch Gmünd.

Unvergessen das sensationelle Abschneiden des Sozialdemokraten, als er sich seinerzeit bei seiner Wahl im „schwarzen Gmünd“ mit 67 Prozent gegen den CDU–Konkurrenten Klaus Rückert durchsetzte. Leidigs weiterer Berufsweg gleicht einer Achterbahnfahrt, denn acht Jahre später wurde er wiederum von Richard Arnold „entthront“. Wolfgang Leidig ging zunächst nach Afrika, wo er sich im Auftrag der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) als Berater engagierte. Im Zuge der personellen Zusammenstellung für die neue grünrote Landesregierung folgte er 2011 dem Ruf des „Superministers“ Nils Schmid in das Finanz– und Wirtschaftsministerium, wo Leidig zum Ministerialdirektor aufstieg und als die „Nummer 3“ im Ministerium etwa 400 Mitarbeiter führte. Im April 2014 dann die Überraschung: Wolfgang Leidig wurde von Nils Schmid aus diesem Amt wieder entlassen. Über die Gründe schwieg man sich in Stuttgart eisern aus. Der in Ulm geborene Wolfgang Leidig studierte in Tübingen, Konstanz und in denUSA, durchlief als Verwaltungs– und Wirtschaftsfachmann Stationen in Bundes– und Landesministerien in Berlin und Sachsen-​Anhalt, ehe er im wahrsten Sinne ein Gmünder wurde – als Oberbürgermeister und Kreisrat, auch als Altersgenosse und bis heute äußerst geschätztes und sachkundiges Mitglied im SPD–Ortsverein Schwäbisch Gmünd. „Ein überzeugter Sozialdemokrat durch und durch“, so heißt es aus Parteikreisen. In seinen acht Jahren als Gmünder Oberbürgermeister setzte Wolfgang Leidig unter schwierigsten Bedingungen fleißig und zielstrebig einen Grundstein nach dem anderen für Gartenschau und Stadtumbau, wobei jede Menge kommunalpolitische Stolpersteine im Weg lagen. Beharrlich kämpfte er auch für die Fortsetzung des – in jenen Jahren der Rezession – auch dramatisch ins Stocken geratenen Tunnelbaus. Kein Zweifel: Trotz besagter Achterbahnfahrt schlägt sein Herz für Schwäbisch Gmünd. Theoretisch könnte sich nun der politische Alleskönner und Familienvater mit seinen Pensionsansprüchen schon gemütlich in den Ruhestand verabschieden. Nicht jedoch Wolfgang Leidig. Er überraschte nun dieser Tage seine Weggefährten mit einer neuen, außergewöhnlichen beruflichen Herausforderung: So wie er seinerzeit als GIZ-​Regierungs– und Wirtschaftsberater in Kenia, Tansania und Uganda unterwegs war, so schlägt er nun ab nächsten Monat sein Büro in der indischen Hauptstadt Delhi auf. „Spannende Themen warten in Indien auf mich“, erklärt Leidig. Es gehe in diesem Schwellenland mit seinen 1,3 Milliarden (!) Menschen um Mittelstandsförderung und Innovationspolitik, auch um erneuerbare Energien. Und was dem Sozialdemokraten auch am Herzen liegt ist das Voranbringen von sozialverträglichen Wirtschafts– und Arbeitsstrukturen. Aber erneut betont Wolfgang Leidig, dass er „Pendler“ und damit Bürger von Schwäbisch Gmünd bleiben werde.

Der deutsche Steurzahler bezahlt für einen kriminellen:

Kontakt  Wolfgang Leidig
wolfgang.leidig​@giz.de

Webseite:  https://www.giz.de/de/weltweit/14479.html

Modernisierung und Innovation im indischen Mittelstand

Programmkurzbeschreibung

Bezeichnung: Programm zur Modernisierung und Innovation im indischen Mittelstand
Auftraggeber: Bundesministerium für Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ)
Land: Indien
Politischer Träger: Ministry of Micro, Small and Medium Enterprises
Gesamtlaufzeit: 2014 bis 2017

Ausgangssituation
Wirtschaftliches Wachstum steht in Indien ganz vorne auf der politischen Agenda: Bis 2017 soll ein „schnelleres, nachhaltigeres und breitenwirksameres Wachstum“ erreicht werden. Pro Jahr drängen etwa 12 bis 13 Millionen Jugendliche zusätzlich auf den Arbeitsmarkt. Um diese aufzunehmen, müssen bis 2025 120 bis 130 Millionen neue Arbeitsplätze geschaffen werden. Der indische Mittelstand mit seinen kleinsten, kleinen und mittleren Unternehmen (KKMU) soll hierbei die treibende Kraft werden.

Die 44 Millionen Kleinstunternehmen, ebenso wie Hunderttausende von kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU), haben eine enorme wirtschaftliche, soziale und ökologische Wirkung. Allerdings stellen internationaler Wettbewerb und der Druck, mit Ressourcen, wie Energie, Wasser und anderen Rohstoffen effizienter umzugehen und ökologisch nachhaltiger zu produzieren, Herausforderungen dar. Durch technische Modernisierung sowie „grüne“ und breitenwirksame Innovationen kann Indiens Mittelstand neue wirtschaftliche Potenziale erschließen und langfristig seine Wettbewerbsfähigkeit stärken.

Anders als in Deutschland arbeiten mittelständische Unternehmen mit innovativen Ideen oft isoliert. Es bestehen kaum Kooperationen mit Forschungs-, Technologie- oder akademischen Institutionen. Auch werden mittelständische Unternehmen bisher nur schlecht oder unzureichend in wichtigen Bereichen wie Technologietransfer, Ressourceneffizienz oder Nachhaltigkeitsmanagement gefördert. Die indische Regierung hat einige Initiativen ins Leben gerufen, um den Mittelstand zu stärken, allerdings hat sich die Situation bisher nur geringfügig verbessert. Die Kooperation zwischen Industrie, Wissenschaft und staatlichen Stellen ist weiterhin schwach ausgeprägt. Dies beeinträchtigt die Innovationsfähigkeit und Nachhaltigkeit von KKMU (einschließlich Sozialunternehmen und Start-ups). Es besteht bislang kein förderliches Umfeld für Kooperation; Förderinstitutionen fehlt es an wirkungsvollen Methoden, Förderansätzen und Anreizsystemen, um die Zusammenarbeit zu stärken.

Ziel
Ausgewählte mittelständische Unternehmen haben, mit Unterstützung des Vorhabens, ihre Innovationskraft gesteigert, um breitenwirksame und nachhaltige Innovationen zu entwickeln.

Vorgehensweise
Basierend auf der Annahme, dass Innovationen dort entstehen, wo Unternehmen und andere Akteure zusammenarbeiten, ist die Strategie des Vorhabens darauf ausgerichtet, die Zusammenarbeit zwischen Wirtschaft, Politik und Forschung zu stärken. Ziel dieser Zusammenarbeit ist es, neue Technologien, Produkte, Prozesse oder Geschäftsmodelle zu initiieren, einzuführen und zu verbreiten.

Zu diesem Zweck unterstützt das Vorhaben Institutionen der Wirtschaftsförderung, wie zum Beispiel Kammern und Verbände, ein funktionierendes und innovationsförderndes Dienstleistungsangebot für KKMU aufzubauen. Darüber hinaus berät die GIZ zu Methoden und Instrumenten, die dabei helfen, Verbesserungsmöglichkeiten in Betrieben und Lieferketten großer Unternehmen zu identifizieren. Dabei greift das Vorhaben auf internationale und nationale Experten aus dem Innovationsbereich zurück. Die GIZ unterstützt ferner die Erstellung neuer Trainingsmaterialien zum Thema Innovationsmanagement sowie die Etablierung neuer Mechanismen der Gründungsförderung. Ziel ist es, mittelständische Unternehmen zu befähigen, den Ansprüchen internationaler oder deutscher Kunden gerecht zu werden.

Das Ministerium für Mittelstandsförderung wird auf der nationalen Ebene beraten, um neue Förderinstrumente zu entwickeln, die zu mehr Innovation und Modernisierung im Mittelstand beitragen. Die Erfahrungen zur Innovationsförderung werden in den politischen Dialog einfließen, neue Impulse für die Verbesserung von Förderpolitiken und -instrumenten setzen und so zum festen Bestandteil der Wirtschaftsförderung in Indien warden.

Wem gehörst Du?

Geschrieben von Max S. 11.02.2014 Textübersetzung in DE+Originaltext

.

Josie the Outlaw ist in den USA schon nach kurzer Zeit so was wie ein Hit oder auch Star im Bereich der Wahrheitsbewegung aus der Gruppe der Vertreter der Anarchisten. Ihre Videos sind das was man Powerfull nennen kann. Aber Sie ist bereits einen Schritt weiter wie der Winzige Punkt (Youtube Video) Denn Sie erklärt etwas was wir insgeheim wissen nur nicht wagen es zu verändern, denn Insgeheim wissen wir, dass die Lösung mit Problemen aufwartet, es liegt also nicht alleine daran Verständnis zu haben, das unsere Politiker Parasiten sind sondern, es fehlt am prinzipiellen Lösungsansatz die Evolution der Anarchie so einzuleiten dass kein Chaos dabei auftritt. Für diesen Teil haben wir uns längst Gedanken gemacht und er ist nicht von der Hand zu weisen, wie schnell er sich umsetzen lässt, nun schneller als mancher denkt! so Schnell das Politiker hierauf nicht reagieren können! Das Maßgebliche aber ist, das es Gewaltfrei bleibt!

Unsere Vorschläge stehen zum Teil auf der Seite http://www.volkundmacht.wordpress.com

Nun, da Sie die gleiche Meinung Vertritt lassen sich doch Menschen auch auf Demos zu allen Themen direkt ansprechen, wir sind der Meinung dies ist die schnellste Synergielösung.

Das nächste wären zu Fragen wo sind unsere starken und hübschen Frauen? Dreht solche Videos!! es wird langsam Zeit und geredet wurde längst genug!

hier nun der Text erst DE dann Eng.

Wer besitzt Dich?

Von Josie the Outlaw (Josie die Gesetzlose) übersetzt von Max Schwitzgäbele

0.01 – 0.54 Wem gehört Dein Leben? Wer besitzt Dich? Die meisten Menschen antworten instinktiv, ich besitze mich selbst, aber die meisten Menschen glauben dies aktuell nicht. Was bedeutet es, etwas zu besitzen? Es bedeutet, dass Du ganz alleine darüber entscheidest was mit diesem Ding (besitz) passieren soll. Was deins ist, kannst Du benutzen, es tauschen, es weggeben, Du kannst es zerstören.

Also was heißt es, das Du dich selbst besitzt? Es bedeutet, dass nur Du alleine darüber entscheidest, was mit deinem Körper deinem Geist, deiner Zeit und deiner Energie passiert. Wenn jemand anders darüber entscheiden kann, was mit deinem Körper, deinem Geist, deiner Zeit und deiner Energie passiert dann wäre Er dein Besitzer Du wärst also sein Sklave.

Also bist Du jemandes Sklave? (0.54)

0.55 – 1.33 Zahlst Du Steuern? Fühlst Du verpflichtet dem Gesetz zu folgen wann immer die Politiker danach rufen? Kannst Du dir vorstellen, dass jemand anders das Recht besitzt dich zu kontrollieren um dich zu beherrschen?

Wählst Du – in jeder politischen Wahl in der Du gefragt wirst, dich zu entscheiden wer Dich besitzen soll, aber dass Du dich selbst besitzt wird niemals als Option angeboten, die einzige Wahl die Dir bleibt, ist die Wahl welche Politiker dich zwingen oder dich kontrollieren über die so genannte Regulierung und Gesetzgebung und beschlagnahmen über Besteuerung was Du produzierst, wer auch immer gewinnt – Du wirst erpresst und beherrscht werden.(1.33)

1.34 – 2.18, Wenn Du wählst, egal ob Du gewinnst oder nicht, akzeptierst Du, dass jemand anders das Recht hat dich zu beherrschen. Du bestätigst die staatliche Autorität über dir. Du stimmst dem zu, jemand anderes Sklave zu sein,  mit der einzigen Frage welcher politische Master Dich besitzt. Wenn Du glaubst, dass Du eine Obligation besitzt Steuern zu bezahlen, wenn Du es zulässt, dass andere darüber bestimmen, wieviel sie Dich von deinem Verdienst behalten lassen, dann bist Du deren Sklave. Wenn Du dich selbst besitzt, dann brauchst Du nicht die Genehmigung von jemand anderes, einer Person, eines Kollektivs, eines Gesetzgebers um Dein eigenes Leben zu führen, um deine eigene Wahl zu treffen und die Früchte deiner Arbeit zu behalten. (2.18)

2.19 – 2.38 So lange die Politiker sehen, dass Du wählst, petitionierst, protestierst und Kampagnen betreibst, bettelst für Steuerkürzung, jammerst über die Gesetzgebung, so lange sie sehen, dass Du in furcht jedem beliebigen Ihre Befehle folgst, während Du sie bittest Ihre sogenannten Gesetze zu ändern, wissen Sie, dass sie Deinen Geist und Körper besitzen. (2.38)

2.39 – 3.13 Wenn Du deinen Abgeordneten schreibst oder anrufst, sagst Du ihm in Wirklichkeit, dass Du denkst Er sei immer noch wichtig, dass Du ihn und seine Mitparasiten als Autorität siehst und dass Du immer noch denkst, das es deren Wahl ist ob Du Frei bist oder nicht.

So lange Du deren Spiel spielst und Du deren System legitimierst, Ihr sogenannten Gesetzen folgst und Ihre sogenannten Steuern bezahlst, Dich verhältst als wären Sie, deinen berechtigten Herren und Gebieter, wissen die Tyrannen, dass Sie nichts zu befürchten haben.

Dem Sklavenmeister ist es egal ob sein Sklave mitleidsvoll um Gnade bettelt, So lange er Ihm folgt und Reichtum produziert, damit der Meister es stehlen kann. (3.13)

3.14 – 4.09 Die Machthaber fürchten sich nicht vor Wahlen oder Petitionen, vor was sie fürchten ist das eines Tages Ihre Opfer die Wahrheit erkennen, sie aufhören an das Gottesrecht der Politiker zu glauben, sie aufhören Lügner und Schurken Gesetzgeber zu nennen, sie aufhören Tyrannen, Söldner –  Gesetzeshüter zu nennen, sie aufhören daran zu glauben das Irgendjemand das Recht hat sie zu beherrschen, sie aufhören sich Autorität einzubilden wo keine ist, sie realisieren, dass sie sich selbst besitzen, sie begreifen und damit aufhören sich vor dem komplett  parasitären menschlichen Biest genannt Regierung zu verbeugen.

Wenn Du deine Zeit und Mühe und die Früchte deiner Arbeit besitz, dann höre auf nett darum zu bitten es behalten zu dürfen, Wenn Du dich selbst besitzt, dann höre auf Gesetzgebererlaubnis zu bitten dein eigenes Leben zu gestalten, Wenn Du an unveräußerliche Rechte und individuelle Freie Freiheit glaubst, dann höre auf nett die soziopathischen Parasiten zu fragen dich Frei sein zu lassen. (4.09)

4.09 – 4,35 Damit die Menschheit Frei ist, müssen die Menschen aufhören  zu denken, reden und sich wie Sklaven verhalten, aufhören vor Größenwahnsinnigen sich zu verbeugen, aufhören Anerkennung an Soziopathen zu zollen, aufhören politischen Parasiten zu folgen. (4.35)

Wenn Du aufrichtig verstehst, dass Du  dich selbst besitzt, dann fange an dich so zu verhalten

————————————————————————————————

                                   WWW.JOSIETHEOUTLAW.COM

Eng:    Who Owns You?

0.01 – 0.54 To whom does your life belong, who owns you? Most People instinctively answer: I own myself! But most People don’t actually believe that. What does it mean to own something? I means that you and you alone have the right to decide what is done with that thing. What is yours, you can use, you can trade, you can give away, you can destroy. So what does it mean to say you own yourself? It means that you and you alone have the right to decide what is done with your Body and your Mind, with your Time and your Energy. If someone else have the right to decide what is done with your Body and your Mind, your Time and your Energy, than he would be your owner and you would be his Slave.  – So – Are you anyone’s Slave?

0.55 – 1.33 Do you pay Taxes, Do you feel obligated to obey, whenever the politician’s decide to call Law. Do you imagine that someone else has the right to control you, to rule you?

Do you vote, in every political election you’re asked to decide who you want owning you, but owning yourself is never one of the options offered. The only Choice you are given is the choice of which politician will coerce and control you, by way of so called regulation and legislation and confiscate what you produce by way of taxation. Whoever wins you will be extorted and dominated.

1.34 – 2.18 When you vote welter you win or not, you’re accepting that someone else has the right to rule you. You are conceding the states authority over you. You are agreeing that you’re going to be someone’s slave, with the only question been which political master will own you. If you believe that you have an obligation to pay taxes, if you concede that is up to someone else to decide how much of your earnings they will let you keep, than you are their Slave. If you own yourself, you don’t need their Permission of anyone, any Individual, any Group, any Collective, any Country, any Legislator to run your own life, make your own choices and keep the Fruits of your own labor.

2.19 – 2.38 As long as the politician see your voting, petitioning, protesting and campaigning, begging for tax cuts, wining for different legislation, as long as they see you timidly obeying whatever commands they issue, while begging them to change their so called Laws, then they know that they own you in Mind and Body.

2.39 – 3.13 Writing or calling your Congressman really tells him that you still think he is important, that you still view him and his Fellow parasites as Authority and that you still think it’s his choice rather they let you be free or not.

As long as you play their games and let you legitimize their System obeying their so called laws and paying their so called taxes acting as if they are you’re rightful Lord and Masters the tyrants know they have nothing to fear.

The Slave Master doesn’t mind his Slave pitifully begging for mercy, as long as they keep obeying and keep producing wealth for the Master to steal.

3.14 – 4.09 Those in Power aren’t worrying about election or petitions, what they do fear is that one day their Victims will realize the truth, will stop believing in the divine right of politicians, will stop calling Liars and Crooks Lawmakers, will stop calling the Tyrants mercenaries Law enforcers, will stop believing that anyone has the right to rule them, will stop imagine Authority whether there is none, will realize that they own themselves and will stop balling to the parasitical entire human Beast called Government.

If You own your Time and Afford and the Fruits of your Labor than stop asking nicely to be allowed to keep it !  – If you own yourself, than stop asking nicely for legislator permission to run your own life, if you actually believe in unalienable rights and individual Liberty in Freedom than stop asking nicely for sociopathic parasites to let you be Free

4.09 – 4,35 For Humanity to be Free People need to stop thinking, talking and acting like Slaves, stop bowing to megalomaniacs, stop paying tributes to sociopath’s, stop obeying political parasites.

If you truly understand that you own yourself, than start acting like it.

—————————————————————————————————

Der winzige Punkt!

hier die Erklärung:

.

und ein Video über Medien Lügen und unsere Politiker

http://youtu.be/YFW714OjCI0

oder dieser Link :

https://www.youtube.com/watch?v=YFW714OjCI0

.

US-Diplomatin entschuldigt sich für „Fuck the EU“ – Ukrainischer Geheimdienst SBU stellt abgehörte Telefongespräche ins Internet – hier das Youtube-Video

Die US-Topdiplomatin Victoria Nuland hat sich für einen verbalen Ausfall gegenüber der EU entschuldigt. In einem Tonbandmitschnitt, den Unbekannte am Dienstag auf YouTube veröffentlichten, sagte die Abteilungsleiterin für Europafragen abfällig über die Europäische Union: „Fuck the EU.“

Die Äußerung fiel in einem vertraulichen Gespräch mit dem US-Botschafter in der Ukraine, Geoffrey Pyatt. Darin hatte sich Nuland für eine Beteiligung der Vereinten Nationen bei der Lösung der politischen Krise in Kiew eingesetzt.

In dem Gespräch äußerten sich die beiden US-Vertreter skeptisch über eine Regierungsbeteiligung von Oppositionsführer Wladimir Klitschko. Pyatt befürchtet zudem, dass Russland eine Lösung in der Ukraine „hinter den Kulissen“ torpedieren könnte.

US-Außenamtssprecherin Jennifer Psaki zweifelte auf Fragen von Journalisten die Echtheit des Mitschnitts nicht an. Nuland habe „ihre EU-Partner kontaktiert und sich natürlich entschuldigt“. Psaki griff zudem Russland an, das nach ihren Angaben den Mitschnitt veröffentlicht hat.

Dies ist ein abgehörtes Telefonat zwischen Victoria Nuland und dem US-Botschafter in der Ukraine Jeffrey Payette, das vom ukrainischen Geheimdienst SBU ins Netz gestellt wurde. Frau Nuland hat in diesem Gespräch die Hoffnung geäußert, dass die UNO den USA helfen würde, “die EU zu ficken”. Darüber hinaus beinhaltet dieses Video ein Telefongespräch, das zwischen der stellvertretenden Generalsekretärin für politische Fragen des Europäischen Auswärtigen Dienstes Helga Schmid und dem EU-Botschafter in der Ukraine Jan Tombinski stattfand. Genießen Sie’s! Dein entscheidende Stelle von Victoria Nuland findet bei 3:03 statt.

Quelle: ORF und Fedot Panteleev Youtube-Kanal vom 07.02.2014

 

gefunden bei:http://staseve.wordpress.com/2014/02/07/us-diplomatin-entschuldigt-sich-fur-fuck-the-eu-ukrainischer-geheimdienst-sbu-stellt-abgehorte-telefongesprache-ins-internet-hier-das-youtube-video/

.

An ganz Europa gerichtet – An alle Europäer !

Merkel vertritt nicht Deutschland, sondern die Banken. Alle europäischen Politiker vertreten die Banken, d.h. die internationale Hochfinanz.

Der €uro ist nicht in der Krise, der €uro ist ein Werkzeug der Banken, um das Volksvermögen aus Europa zu saugen.

Der €uro funktioniert planmäßig im Sinne seiner Erfinder: Der €uro und die EU sollen die einzelnen Nationalstaaten mit all ihren Werten zerstören.

Spanien verarmt, und die Medien erzählen den Spaniern, die Deutschen hätten ihr Geld.

Deutschland verarmt, und die Medien erzählen den Deutschen, die Spanier hätten ihr Geld.

Usw. usf. …

Wo aber ist das Geld wirklich?

Das ist nicht schwer, es wird sogar offen gesagt: Banken müssen “gerettet werden”.

Informieren Sie sich, wie hoch der Anteil der Zinsen in ihrem Staatshaushalt ist.

Banken schaffen Geld aus dem Nichts und verleihen es gegen Zins an Nationen.

Deren Steuerzahler müssen die Zinsen aufbringen.

So wird der Wohlstand Spaniens vernichtet und ebenso der Wohlstand Deutschlands.

So geht es ALLEN Ländern mit Zentralbank.

Informieren Sie sich über das Geldsystem anhand des Dollars (sehen Sie sich Money as debt und The American dream an).

Der €uro hat denselben Zweck wie der Dollar.

Es ist ein gigantischer Raubzug. Diejenigen, die ALLE unsere Länder ausrauben, belügen uns, indem sie behaupten, wir würden das gegenseitig tun.

Lassen Sie nicht zu, dass die Räuber mit dem Trick “Teile und Herrsche” aus der Schusslinie bleiben.

Wir sind Europäer!

Wenn wir zusammenhalten, sind wir eine Macht.

Getrennt sind wir nichts als Sklaven der Banken.

 

Umfrage: Deutsche meinen alles ist supergut

Donnerstag, 9. Januar 2014 , von Freeman um 22:00

Man kann es kaum noch fassen, was die Deutschen angeblich für eine Meinung haben, wenn man die neuesten Umfrageergebnisse analysiert. Gibt es noch grössere Realitätsleugner und Selbstbelüger? Schon lange kann ich die Menschen im grossen Nachbarland nicht mehr ernst nehmen, aber was jetzt an Ergebnissen rausgekommen ist, schlägt echt den Boden aus dem Fass. Ich habe den erbärmlichen Zustand des Landes mit eigenen Augen gesehen, aber die Leute die dort leben müssen völlig blind und taub sein. Sie sitzen in der Scheisse und finden es super gut. Steckt nur weiter den Kopf in den Sand.

Die Studie wurde im Auftrag der ARD von infratest durchgeführt und die Ergebnisse erstaunen und überraschen sogar die Medienhuren des Staatsfernsehens. An so gute Ergebnisse hätten sie nicht gedacht, speziell nach Schulden- und Eurokrise, NSA-Abhörskandal und GroKo-Streiterei. Befragt wurde die wahlberechtigte Bevölkerung in Deutschland ab 18 Jahren zwischen dem 6. und 7. Januar 2014, also ganz aktuell. Hier die

Bewertung der Meinung der Deutschen:
– 79% bewerteten die wirtschaftliche Lage in Deutschland als gut bis sehr gut
– 74% bewerteten die persönliche wirtschaftlichen Lage als gut bis sehr gut
– 76% bewerten Wolfgang Schäuble als beste Besetzung im Kabinett
– 77% bewerten Joachim Gauck als gute Besetzung als Bundespräsident
– 40% meinen, Deutschland hat insgesamt gesehen von der Mitgliedschaft in der EU profitiert (eine Zunahme von 15%). Nur 19% sehen eher einen Nachteil.
– 64% wollen in Zukunft noch mehr Europa.
– 65% sagen, die Zuwanderung macht ihnen keine Angst.

Wie sieht aber die Realität aus? Alle Angaben seit dem II. Weltkrieg:

– Deutschland war seitdem noch nie so hoch verschuldetet wie jetzt.
– Das Einkommen war noch nie so niedrig im Vergleich zu den Lebenskosten wie jetzt.
– Lebensmittel, Mieten und Energiekosten waren noch nie so hoch wie jetzt.
– Es hat noch nie so viele Arme und Bedürftige gegeben wie jetzt.
– Die Steuerlast war noch nie so hoch wie jetzt.
– Der deutsche Steuerzahler hat noch nie so hoch für die Schulden anderer Länder gehaftet wie jetzt.
– Die Rentenversicherung hat noch nie so ein hohes Defizit gehabt wie jetzt.
– Die Gefahr die Spargroschen zu verlieren war noch nie so hoch wie jetzt.
– Die Überwachung und Bespitzlung war noch nie so hoch wie jetzt.
– Der Polizeistaat war noch nie so ausgeprägt wie jetzt.
– Die Mitsprache und demokratische Rechte waren noch nie so eingeschränkt wie jetzt.
– Der Souveränitätsverlust und die Fremdbestimmung waren noch nie so hoch wie jetzt.
– Die Gefahr seinen festen Arbeitsplatz zu verlieren und als Leiharbeiter zu landen war noch nie so hoch wie jetzt.

Der Schmiergel berichtete vor einigen Tagen: Die Suppenküchen und Tafeln in vielen deutschen Städten kommen gar nicht mehr nach mit dem Bedarf der Notleidenden. Einige Tafeln müssen die Gratisausgabe beenden und sich nur noch auf die wirklich hungernden konzentrieren.
Laut einer Studie der Beratungsgesellschaft Ernst & Young die im vergangenen Dezember veröffentlicht wurde, droht immer mehr Grossstädten in Deutschland die Pleite. Insgesamt wuchs der Schuldenberg der Grossstädte von 2010 bis 2012 auf 47,9 Milliarden Euro – das ist ein Plus von sieben Prozent.
De facto sind viele deutsche Städte längst bankrott„, sagt EY-Experte Hans-Peter Busson. Eine nachhaltige Lösung für das Problem liege in weiter Ferne, denn die im Grundgesetz festgeschriebene Schuldenbremse zwinge viele Bundesländer dazu, ihre Zahlungen an die Kommunen zu kürzen. Das drohe deren Finanznot noch zu verschärfen.

Die reale Arbeitslosigkeit in Deutschland macht mindestens 40 Prozent aus. JAAAAAAAA, da staunt der Laie, wenn man alle zusammenzählt und richtig rechnet. Siehe hier.
Ich zitiere: „Drehen wir den Spieß aber einfach mal um und sagen: 40% haben aktuell keinen tollen, echten Job, wie man ihn braucht, um im Kapitalismus angstfrei überleben zu können. Das sind 16,8 Millionen. Dazu kommen noch 5,2 Millionen Arbeitslose, die definitiv keinen Job haben (die Aufstocker lassen wir mal draußen).
Da kommen wir auf 22 Millionen Menschen – von 42 Millionen.

Und dann sagen 79%, die Wirtschaftslage Deutschlands wäre gut bis sehr gut und 74% sagen, ihre persönliche Wirtschaftslage wäre gut bis sehr gut? Da stimmt doch die Wahrnehmung der Realität hinten und vorne nicht. Wieso lügen sich die Deutschen selber so in die Tasche? Was versprechen sie sich davon? Meinen sie, wenn man die Probleme ignoriert gehen sie vorbei?
Wie kann man überhaupt den gefährlichsten Psychopathen Deutschlands als besten Minister in der neuen Koalitionsregierung beurteilen? Der Typ ist doch geisteskrank! Was der alles schon gemacht hat, vorher als Innenminister und in den letzten Jahren als Finanzminister. Wie er Deutschland zuerst in einen Polizeistaat verwandelte und dann an die Banker und an Brüssel verkauft hat, ist doch nicht zu fassen.
Ich bekomme jeden Tag Mails und Briefe aus Deutschland, die mir den schlimmen Zustand dort beschreiben. Hier ein Beispiel von Gerda L. aus Duisburg:

Tja was soll man dazu sagen, unsere aaarrrrrme Kandesbunzlerin hat sich die Hüfte angebrochen, Schumi hat sich das Gehirn weggeblasen, und die heiligen drei Könige haben seit diesem Jahr keinen Mohrenkönig mehr, den hat man abgeschafft, wegen der schwarzen Hautfarbe, der König Kaspar ist jetzt weiß. Und kein Kind wird in 30 Jahren mehr wissen, daß es einst einen schwarzen König gab. Soviel zum Orwellschen Wahnsinn. In Duisburg heißt der Weihnachtsmarkt nicht mehr Weihnachtsmarkt, sondern Wintermarkt, die Weihnachtsbäume, Jahresendzeitbäume, und unsere 2 schwarzen Azubis hat man nicht danach gefragt wie sie das finden, daß es jetzt keinen schwarzen heiligen König mehr gibt. Ja, bei uns werden ab jetzt nur noch Migranten eingestellt, die Leitung ist lesbisch, wer heute nicht schwul ist, ist eh falsch gepolt.

Der NWO-Scheiß wird mit riesen Schritten vorangetrieben, und den Leuten bleibt nur noch das Maul offen stehen. In der Zwischenzeit klauen ganze Romadörfer die Läden leer, und das Ruhrgebiet wird geflutet von Migranten, so daß mancher Bürgermeister nicht mehr aus noch ein weiß. Und dieses schöne Szenario geschieht auf sehr breiter europäischer Ebene. Während Bibi Netanjahu seine Bevölkerung frei halten will von schwarzen Einwanderern, die in der Wüstenei in einem Internierungslager ihr Asylantendasein fristen. Und keiner mukt auch nur auf im sonst so politisch korrekten Brüssel. Kein Aufschrei der Entrüstung über diesen rassistischen Drecksack, der diese Schwarzen schlimmer behandeln läßt, als räudige Köter. Denn alle haben sie Angst vor seinen Atombomben, selber Schuld kann ich nur sagen.

Die Protagonisten dieser schönen neuen Welt wollen, daß zukünftig nur noch nach EU-Vorgaben geschissen und gekocht wird, sie werden jeden kleinsten Furz regulieren, und die Leute die noch Geld auf der Bank haben, glauben, es sei der absolut sicherste Ort der Welt. Sie glauben an die magische Kraft von Merkel und ihrer tollen Politik. Sie sagen auch, dass es keine Enteignung geben wird, weil wir ja Täuschland sind, ich sagte ihnen, <„Eben weil wir Täuschland sind“.

Sie sollen ruhig weiter ihre Henker wählen, ich wähle das kleinere Übel, die Rentnerpartei. Es ist wirklich sinnlos, weißt du, da schwafelt man den Leuten einen vor, sie sollen ihre Kohle in SICHERHEIT BRINGEN, und sich auf harte Zeiten einstellen, aber noch sind die Teller voll und der Magen schwer. Ich werde mir das in Zukunft nur noch ansehen, habe genug gesagt. Scheiss egal ist es ihnen ob sie bald Monsantodreck fressen müßen. Scheiss egal ist ihnen, daß sie ihre Identität verlieren. Scheiss egal was kommt, sie müßen sich erst dicke Hörner holen. Ich sitze hier in meinem stillen Kämmerlein und schaue mir das alles an, und denke mir meinen Teil. Freeman, sind wir eigentlich bekloppt? Die allermeisten Leute sind Zombies, sie gehen raus in die Stadt und sehen das ganze Asivolk was mittlerweile da herumlungert, viele Nationen die wie die Wölfe nur auf eine Gelegenheit warten, Drogenhandel mitten auf der Strasse, eine Multikulti Gesellschaft, aber keine homogene Gemeinschaft, keine Werte, nichts stimmt mehr. Immer mehr DEUTSCHE WÜRDEN AUSWANDERN WENN SIE ES KÖNNTEN; UND DIE ES KÖNNEN; TUN ES AUCH. Aber wohin man in Zukunft auch geht, Europa wird ein verkommendes Armenhaus, und wir sind jetzt dran.
Laut Umfrage wollen 64% der Deutschen in Zukunft noch mehr Europa. Ist doch geil, denn dann wird folgendes aus Brüssel diktiert. Laut EU-Kommission haben arbeitslose Ausländer Anspruch auf Hartz IV und überhaupt auf Zahlungen aus dem deutschen Sozialsystem, auch wenn sie noch nie eingezahlt haben und auch dann, wenn die Zuwanderer keinen Job suchen. Ab nach Deutschland, dort bekommt man Geld für’s Nichtstun.
Ein weiteres kleines Beispiel was die EU für einen Irrsinn betreibt. Vor Weihnachten hat die EU-Kommission verlauten lassen, sie will Zimtschnecken verbieten, weil Zimt einen gefährlichen Stoff enthält der schlecht für die Gesundheit wäre. Das traditionelle Gebäck vieler europäischer Länder soll verschwinden. Die selben Verbrecher haben aber nichts dagegen, wenn man den amerikanischen Dreckfrass als Fast-Food zu sich nimmt und dazu die braune Giftbrühe reinschüttet.

Zur Erinnerung, niemand kann die EU-Kommission wählen, sie ist nicht demokratisch legitimiert, sie hat aber die Macht alles was sie will den EU-Mitgliedsländern an Gesetzen und Vorschriften zu befehlen. Die EU ist demnach eine Diktatur. Die Deutschen akzeptieren das und wollen noch mehr Niedergang und noch mehr kulturelle Zerstörung. 65% sagen, die Zuwanderung wäre in Ordnung. Dann kann ich nur sagen, man bekommt immer das was man verdient. Armes Deutschland, es war nett euch gekannt zu haben. Ich wink euch zu wie ihr untergeht.

Quelle:  Alles Schall und Rauch: Umfrage: Deutsche meinen alles ist supergut http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2014/01/umfrage-deutsche-meinen-alles-ist.html#ixzz2qAL3eeEU

Kommentare:

insgesamt  66 Kommentare:

  1. „Selbst im Fall einer Revolution würden die Deutschen sich nur Steuerfreiheit, nie Gedankenfreiheit erkämpfen.“ Friedrich Hebbel
    „Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, daß ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwenglichen Dummheit verachte, und mich schäme, ihr anzugehören.“ Arthur Schopenhauer
    …es rumohrt, es knackst und kracht…die wut sammelt sich. man spürt es…..der wutatlas ist längst erstellt…..das fass läuft bald über.

  1. jeff sagt:

    Das Volk ist zum teil Dämonisiert. Ich meine es ernst!
    Die Menschen geben nur widerwillig ihre persönlichen Freiheiten auf und die Nationen nur sehr ungern ihre eigene Souveränität preis. Sollten die Staaten jemals eine Einheitliche Weltregierung akzeptieren, müsste es schon ein Akt der Verzweiflung sein. Wenn die Zeit reif ist, werden darum jene, die dem Antichristen Rückhalt bieten, die Welt durch ein finanzielles Desaster in den Ruin stürzen.
    Wenn die Welt dann erstmal vor dem ökonomischen Bankrott steht, werden die Gehilfen des zukünftigen Diktators ihren politischen Supermann auf den Plan rufen, den Antichristen, um dem Chaos ein Ende zu bereiten – welches er und die seinen überhaupt erst inszeniert haben. Die Weltengemeinschaft wird sich vom Antichristen freikaufen lassen, und somit eine kurze Periode des Weltfriedens und der Stabilität durchleben.
    Viele der Initiativen zu einer Weltregierung hin werden dann unter dem Deckmantel der Uneigennützigkeit ergriffen werden, dienen aber in Wahrheit nur dazu, die Agenda der immer größer werdenden Kontrolle zu fördern.
    Wenn die Zeit reif ist, werden die Mächte hinter der Szene ihre Verbindungen spielen lassen und den Antichristen auf den Thron setzen – und Hilfe wird er der Welt nicht ohne strikte Bedingungen gewähren.

  1. Unknown sagt:

    Das waren Telefoninterviews. 70% Festnetz. Wer geht dort ran und beantwortet dann auch noch irgendwelche Fragen? CDU Rentner … Wer zB dem System eh nicht mehr traut, hat auch nirgends eine Nummer hinterlegt. Wir hatten noch NIEEEEEE einen Werbeanruf, geschweige denn eine Umfrage …

  1. searyel sagt:

    Nicht alle sind blind… Und naiv… Was ich nur in letzter Zeit vermisse bei dir sind die positiven sachen…  Sachen die das zusammenleben in der Umgebung fördern… Energie selber erzeugen und mit anderen Teilen… Solche Sachen…   Wie hat mal charly sheen gesagt… Kriegst du ne zitrone mach limonade… Und beiß nicht rein.

  1. Vor längerer Zeit sagte Freeman doch mal, ob die Menschen unter Valium stehen würden (sinngemäß – weiss den exakten Wortlaut nicht mehr).
    Es ist genauso, wie es Mr. Byle (Fernsehmoderator) aus dem US Film Network gesagt hat. Die Menschen sitzen nur noch vor dieser Röhre und glauben alles, was aus dieser Röhre kommt. Die Anderen wiederum haben Angst (Stockholm Syndrom), und wieder andere wollen das System nicht bekämpfen, weil sie das Geld so sehr lieben (Borderline Syndrom)
    Aber es gibt auch anständige und psychisch gesunde Menschen in meinem Land.
    Erstmalig seit dem Bestehen der NGO BRD haben jetzt 89.786 von 80,586 Millionen Menschen damit angefangen für ihre ureigensten Rechte nämlich den Menschenrechten gemeinsam einzustehen. Dies entspricht zwar erst einem Anteil von nur 0,11 Prozent der Bevölkerung der BRD jedoch ist davon auszugehen, daß sich weitere Menschen anschließen werden. Ein echter Lichtblick.Ich meine jetzt die Petition 46483 für die Abschaffung der Hartz IV Sanktionen.
    Und der “Fragebogen für Arbeitgeber” aus meinem Artikel „Erwerbsloser schockt Arbeitgeber mit Fragebogen“ vom 08.01.2014 wurde innerhalb der ersten 48 Stunden genau 116.702 mal aus 118 verschiedenen Ländern heruntergeladen.
    Nur gemeinsam sind wir stark. Wer sich nicht wehrt, lebt verkehrt!
    http://aufgewachter.wordpress.com/2014/01/08/erwerbsloser-schockt-arbeitgeber-mit-fragebogen/

  1. Der Alte „Deutsche“ in dem erwähnten Bericht hatte wohl zu viele Märchen von den zehn kleinen Negerlein in seiner Kindheit anhören müssen.
    Wer „nur“ deutsch leben möchte, der wird es auch tun, unabhängig von europäisch, kommunistischen Vorgaben. Aber was das Kulturelle angeht, da hat er wohl im Großen und Ganzen nicht so ganz unrecht der Alte Sozialnationalist. In den größeren Städten Deutschlands ist praktisch die Deutsche Kultur ausgestorben, wenn sie denn überhaupt in der Großstädten überhaupt je gab.
    Wer die Wiege und Geburt jeglicher Kulturformen in den Großstädten sehen, bzw. finden möchte, befindet sich definitiv am falschen Ort. In den Großstädten ist meistens nur die Subkultur der eigentlichen Kultur zu finden. Hat man den Anspruch Originales und Ursprüngliches aus einem Kulturbereich zu sehen, sollte Mann oder Frau sich in den ländlichen Landstrichen umschauen oder besser gesagt, zunächst umhören. Kultur stirbt oder lebt durch die Menschen, welche sie aktiv und manchmal sogar demonstrativ vorleben, bzw. ausleben. Genau das möchte der hier älter werdende Deutsche zum Ausdruck bringen. Er hat Angst das durch sein Ausscheiden aus seinem Kulturkreis, seine Kultur verschwindet, aber ich bin mir ziemlich sicher so einfach wird es für die Kulturfeinde gegenüber der Deutschen Kultur nicht werden. Kultur ist außerdem das, was der größte Teil der Einwohner in seinem direkten Umfeld vorfindet. Wenn der Einzelne mit seiner direkt vorhandenen Kultur, unabhängig wie diese nach außen aussieht und dargestellt wird, nicht glücklich ist, dann hat er eigentlich nur zwei Möglichkeiten. Die erste Möglichkeit wäre, er akzeptiert den Umstand, lässt das Ganze gewehren und erhält, bzw. verdient das was er sich passiv zuvor ausgesucht hat. Die zweite Möglichkeit, er gestaltet und macht aktiv seine eigene Kultur. Ob sie dann von seinen direkten Mitmenschen angenommen wird, ist nicht mehr seine Entscheidung, aber er hat sich zumindest mit „der Kultur“ dann auseinander gesetzt. Zum Schluss bleibt nur noch zu sagen, Kultur ist keine Selbstverständlichkeit und kommt nicht vom Himmel und Gott gefallen. Kultur ist ein ständiger Prozess und hört niemals auf sich weiterzuentwickeln. Kultur ist nicht „nur“ national verwurzelt, vor allem wenn es eine menschenfreundliche und weltoffene Kultur ist, so wie es die Deutsche Kultur auch ist! Das zuvor Geschriebene trifft im größeren Umfang auf alle Kulturen zu, unabhängig in welcher Sprache es zum Ausdruck kommt.

  1. Nun es gibt zwei Möglichkeiten hier, Freeman:
    1) Die Technik zur elektronischen und chemischen Gedankenkontrolle wird bereits flächendeckend eingesetzt mit eben der Wirkung, dass die Leute nicht mehr normal reagieren. Ich meine, welchen Beweis braucht es eigentlich noch, um zu erkennen, dass hier mkultra mind control eingesetzt wird?
    2) Diese Umfragen sind schlicht gefälscht, wie alles andere auch in den Papier-Produkten der Presstituierten. Wie hat Stalin schon gesagt, was zählt ist nicht wer gewählt wurde, sondern wer die Stimmen auszählt.
    Umfragen kann man ganz leicht manipulieren, je nach dem wen man fragt und wie man die Fragen stellt, dann gibt es statistische Tricks oder die Ergebnisse werden schlicht gefälscht etwa so wie die Studien zur Gefahr von Handystrahlung, die von Mobilfunk-Konzernen durchgeführt werden.
    Reg dich nicht auf Freeman, in einigen Jahren werden diese Leute sowieso alle tot sein, also was soll’s. Du verschwendest nur Deine Zeit mit diesem Pöbel. Sie sind es nicht wert, dass man sich über sie aufregt.
    Aus Erfahrung wird man klug, heisst es, und die extrem leidvollen Erfahrungen, die bald auf diese Narren zukommen werden, sind entweder ihr Tod oder werden sie klüger weil erfahrener machen.
    Die Wirklichkeit ist ein wahrhaft grosser Lehrmeister, wenn auch oft ziemlich brutal. In ihrer nächsten Inkarnation werden sie dann vielleicht klüger sein.
    Vornehm geht die Welt zugrunde.

  1. Was sagt denn diese Umfrage aus? Doch nur, was jeder weis: Traue NIE einer Statistik oder Umfrage, die Du nicht selbst verfälscht hast!

  1. Realworld sagt:

    Also ich teile die Meinung der Umfrage im Großen und Ganzen. Freeman es kann ja sein das du Städte gesehen hast die finanziell nicht so gut dastehen oder auch viele Emails von Lesern bekommst die nicht gerade ein 6-stelliges Jahreseinkommen haben, aber das ist ja klar die Leute kotzen sich auf gut deutsch bei dir einfach aus. Ich möchte jetzt hier niemand beleidigen oder angreifen. Ich möchte nur klarstellen das es auch Menschen gibt die davon gut leben und genau diese Leute halten das System am Laufen, da es noch genügend zu verdienen gibt. Ich würde nicht sagen das es 1% sind, sondern eher so um die 10% die finanziell nichts zu befürchten haben. Und wenn das Konstrukt EU oder die Finanzmärkte einstürzen na und?? Dann gehts nach dem Cut eben wieder von vorne los. Es gibt nunmal kein System, in dem es allen toll geht. Also ehrlich gesagt hab ich keine Lust irgendwas aufzugeben oder zu teilen. Das läuft doch schon immer so ab.
    Achja und ich mein mich an einen Artikel von Freeman zu erinnern, in dem es heißt das die Aktienkurse nicht dem reelen Wert widerspiegeln. Hallo??? Genau so vermehrt man sein Geld. Ist mir doch egal ob Google bei 50 $ oder 500$ pro Aktie steht, solange ich früh genug ein- bzw aussteige. Also bitte Freeman kannst du nicht mal auch die Gegenseite darstellen anstatt immer die „Reichen“ zu verteufeln? Hetz doch mal gegen die Knabenliebhaber in den Medien xD Diesen ganzen Quatsch mit sexueller Freiheit und so weiter… Aber einige Artikel sind echt top weiter so 🙂

  1. Einige Dinge darf man bei einer Bewertung dieser sogenannten „Umfragen“ nicht vergessen:
    Man darf kein Wort glauben, was die alliiertenverordnete Staatspropaganda ablässt… Zu 99% ist es, gemäß orwellscher Manier, genau andersherum.
    Die Welt, besonders in der westlichen Un-„Wertegemeinschaft“©, besteht nur noch aus Lügen, Lügen & Lügen…ob Finanzbetrug, Selbstvernichtung, Plastik, BPA, Gentechnik, Überwachung, Chemtrails, geschichtliche Selbstverleugnung, Big Pharma, idiotische Kriege, sinnbefreites Konsum-Sklavendasein usw…Wieviel verträgt ein Mensch davon, wann ist die End-Dosis erreicht?!
    Siehe Indizes, Indexe oder „Umfragen“ jeder Art und Weise…Sie widersprechen sich komplett im 3-Stunden-Takt. Ziel ist maßgeblich dabei, den Adressaten dieser Meldungen solange mit Desinformation und widersprüchlichen Inhalten zuzumüllen, bis er sich vom politischen Tagesgeschehen abwendet… Das ist auch so gewollt, im Rahmen der ominösen großen Re-Education…was dabei herauskommen soll, kann man in den USA beim alljährlichen „Black Friday“ bewundern, durchgedrehte Konsum-Zombies, die sich für einen vermeintlich günstigen Flat-Screen auf’s Maul hauen…was für eine kranke Welt…
    Wer dann immer noch was (intelligentes) zu sagen hat, ist eben „Rääächts“, Nazi oder wird eben ge-Mollath-et, ge- Haider-t, ge- Herrhausen-t, oder ge- Möllemann-t bzw. ge-Mahlert…der schlecht verfasste Grundgesetz-Schutz, mit freundlicher Unterstützung vom Mossad und Co, helfen da doch gerne, den Status Quo zu erhalten…
    Sie waren, zugegebenermaßen auch recht erfolgreich, wenn man so Einigen zuhört, verblödet bis zum Abwinken. Wer jemanden wählt, ohne jegliche inhaltliche Aspekte zu hinterfragen, (die „Wahl-Slogans“ waren ja auf IdioCrazy-Niveau), jemanden wählt, der durch aggressivste Siedlungspolitik das eigene Volk massiv zersetzt, ausdünnt und verblödet, wo ein kreisfahrender, steuergeflüchteter Schumacher die Gazetten und die Tagesgespräche  füllt, in der die Frau Elster-Kette und der PO-Falla des Merkel als wichtig erachtet wird…man, man, man….
    Die persönlichen Werte erstrecken sich lediglich vom Eier-Phone bis zum sternenmäßigen fahrbaren Untersatz…dafür brauchen wir aber kein Einfühlungsvermögen, Empathie oder Sozialkontakte- & Kompetenz mehr…Jeder ist des anderen Feind, das freut‘ den feisten Hegemon: Davide et Impera…es ist vollbracht…

  1. Eliah sagt:

    Guten Morgen Freeman, mein Kommentar passt leider nicht zu deinem Bericht. Aber hast schon gehört was wieder mal in Frankreich abläuft? Dieudonne (la Quenelle) hat Auftrittsverbot bekommen!! Ist ja auch völlig zurecht nicht wahr? ist ja ein Antisemit und Judenhasser!!!! Stell dir vor Putin gibt irgendjemandem Auftrittsverbot. Tja gleich ist eben nicht immer gleich wie wir wissen, schließlich müssen wir in Europa ja die Demokratie mit allen Mitteln verteidigen, da darf so ein Antisemit auf keinen Fall zu viel Einfluss und Macht bekommen. Deshalb weg mit dem rechten Gesindel……….. Ist ja auch ein Wahnsinn erlaubt er sich doch öffentlich, kritisch, zu Israel zu äußern. Unsere Volksverräter wollen doch nur Demokratie und Meinungsfreiheit erhalten und das mit allen, folgenden Mitteln: 1. Überwache alle und jeden (Terror) 2. Wer auf kritische Ideen kommt und diese auch äußert wird mit Redeverbot belegt (schließlich muss die „EU-Demokratie erhalten bleiben. 3. Wir verteidigen unsere Sicherheit, in dem wir überall „Schutztruppen“ und „Rot-Kreuz Panzer“ hinschicken 4. Waffen an andere nette demokratische Staaten liefern (Saudi Arabien, Israel usw)
    5. Verbiete selbstständig wachsende gesunde Heilkräuter, Pflanzen usw. schließlich sollen ja die Arbeitsplätze der Lebensmittelkonzerne erhalten bleiben Danke liebe Eu dass du so auf unsere Sicherheit achtest. Wie konnten wir Österreicher bis 1995 ohne EU überleben!!!! So Freeman danke für deine Aufmerksamkeit und sorry, weil der Kommentar nicht so ganz zu deinem Bericht passt Liebe Grüße aus Kärnten

  1. Solche Umfragen haben in meinen Augen keinen Wert, denn man kann ja Menschen befragen denen es „noch“ gut geht! Ausserdem ist das nur Propaganda wie Toll es in der BRD-GmbH ist, alles nur für den Blödzeitungsleser der solche einen Kack auch noch glaubt.
    Und wer meint das Schäuble und Gauck echt die Politbringer sind, die sind einfach nur Dumm und haben kein bißchen Ahnung was diese Menschlein alles machen um Deutschland zugrabe zutragen.

  1. Butterfly sagt:

    Also ich glaube nicht, dass es diese Umfrage überhaupt gab. Ich denke, es war mal wieder eine „Erziehungsmaßnahme“. “ Die anderen sind zufrieden, dann sei du es auch“ Wir steuern auf eine rosige Zukunft die anderen wissen es, du nicht! Was und wie wir zu denken haben wird uns schon lange eingetrichtert. Putin ist böse…..der Papst ist heilig…der Iran will uns alle töten und im Moment müssen wir uns in Deutschland alle dafür entschuldigen, dass wir hetero sind. Fuck NWO

  1. blueelixyr sagt:

    Ich muss mich hier den Vorredner anschließen, ich stehe dieser Umfrage auch sehr kritisch gegenüber. Das sieht arg nach Verfälschung aus, eine Studie im Auftrag des ersten deutschen Staatsfernsehns und dann noch solche Ergebnisse. Genau sowas wollen die doch veröffentlichen, damit man andere Menschen manipulieren kann, damit ein Denken wie folgt entsteht: Ach wenns so vielen gut geht, dann kanns doch gar nicht so schlecht sein in Deutschland…

  1. David sagt:

    ich find es schon ein bisschen übertrieben alle über ein kamm zu scheren auf grundlage einer umfrage von diesen vereinen. sry freemann aber von diesem bericht bin ich leider entäuscht.

  1. Eine Studie im Auftrag der öffentlich rechtlichen soll repräsentativ sein? Man, das is Staatsfernsehen wo die politisch korrekte Meinung der ReGIERung wiedergegeben wird. Also schließt sich das schon deshalb aus.

  1. Thelonius sagt:

    Ich fühlte mich auch in den letzten Jahren immer mehr in meiner Auffassung bestätigt, daß das größte – und zentrale – Problem der Deutschen (und unserer Demokratie) die Dummheit ist.
    Aber diese Umfrageergebnisse erhärten einen Verdacht, den ich bezüglich einzelner meiner Bekannten von mir schon seit der letzten Bundestagswahl hatte: Die sind nicht dumm; das ist eine (zumindest partielle) ausgewachsene Verrücktheit. Die finden z.B., daß Angela Merkel „eine Nette“ ist. Eine Nachbarin von mir hat CDU gewählt, WEIL SIE ANGELA MERKEL ALS KANZLERIN WOLLTE! Ich hätte mir alle möglichen Gründe vorstellen können, diese Verbrecher zu wählen, aber da wäre ich nun wirklich nicht drauf gekommen.
    Realitätsverleugnung um jeden Preis, das scheint das allgegenwärtige Grundmotiv zu sein. Bloß nichts mitkriegen.

  1. mad sagt:

    Freeman, irgendwie drehen wir uns im Kreis.
    Der Deutsche ist ein gutmütiger Zeitgenosse, der Mensch ist ein soziales Wesen.
    Es wurden von dem Medien Manipulationsleitplanken in die Gehirne implantiert. Innerhalb dieser Leitplanken, auch Komfortzone oder Political Correctness genannt, dürfen die Deutschen frei denken. Die Medien geben diese Leitplanken vor. Und diese werden immer enger gesetzt.
    Die vielen Kanäle, Zeitungen, etc. suggerieren Meinungsvielfalt.
    Und jetzt kommt das Entscheidende: Abweichler bzw. Ausbrecher aus diesem Meinungskorsett werden hart bestraft, sie werden medial vernichtet. Schau dir doch die Beispiele in der Vergangenheit an: von Eva Herman bis Christian Wulff.
    Und da der Mensch ein soziales Wesen ist und es keine Stimme im Mainstream gibt, die dieser PC widerspricht, passt sich der Michel an und denkt, wenn keiner was sagt, dann wird es wohl so richtig sein.
    Das ist ein grundlegendes Problem in der Mentalität von uns Deutschen.
    Ich merke immer, wenn ich mich mit jemandem unterhalte: schaut der viel Fern oder nicht. Das ist ganz krass mittlerweile. Abweichende Meinungen vom Mainstream werden als VT oder direkt als Spinner bezeichnet.
    Freeman, du hattest das doch alles schon klar analysiert und kamst zu dem Schluss, nur ein TV-Kanal z.B. auf ASTRA würde ein richtiger Ansatz sein. Leider ist die Finanzierung gescheitert. Könnte man nicht über Crowd-Funding so etwas realisieren. Freeman VT-TV 😉

  1. Juergen sagt:

    Jede Woche veröffentlicht die ARD die beliebtesten Politiker, das Vertrauen in die Politik und Wirtschaft, meine Frau und ich sind aber schon lange überzeugt das alle Statistiken gefälscht sind, so blöde können die Leute doch gar nicht sein.

  1. i-forest sagt:

    Zitat: Carl Friedrich von Weizsäcker
    Der typische Deutsche verteidigt sich erst dann, wenn er nichts mehr hat, was sich zu verteidigen lohnt. Wenn er aber aus seinem Schlaf erwacht ist, dann schlägt er in blindem Zorn alles kurz und klein, auch das was ihm noch helfen könnte. Gruß

  1. Karin sagt:

    Eine weise Regel lautet: Je weniger ein Mensch zum Leben braucht, desto glücklicher ist er… Die Deutschen sind eben ein glückliches Volk.

  1. Freeman ganz ehrlich wie man sich an solcher einer bis zum geht nicht mehr manipulierten Studie so aufgeilen kann ist mir ein Rätsel! Gerade du solltest es doch besser wissen das solche „Studien“ eigentlich nur blanke Fälschungen sind! MFG

  1. Dimon sagt:

    Warum sind jetzt auf einmal die Deutschen schukd an dieser meldung und nicht das ADR welches sowieso zur meinungssteuerung da ist verstehe ich jetzt nicht. Willst einfach wieder auf die deutschen schimpfen. Du sagst doch selber, die Statistiken und Umfragen im Fernsehen sind mist. warum hängst du die Deutschen jetzt an einer ARD Statistik auf.

  1. slin sagt:

    Die deutschen Bürger werden immer Alter. Die kennen das Medium Internet zwar, jedoch ist das den meisten zu kompliziert. Sie schauen nur noch Fernsehen und lesen mal die copy & paste dpa. Mir ist es mittlerweile shit egal was hier noch geschehen wird. Habe mein Abi geschafft und mache meine Gas Wasser Scheiße Ausbildung noch zuende und verziehe mich nach Neuseeland. Solange die alten deutschen Vollidioten hier noch leben sehe ich keine Zukunft. Und wenn ich meine Generation anschaue (bin 20j. Alt) dann sind die selbst politisch völlig Desinteressiert. Solange sie in Deutschland was zum fressen haben und der Fernseher funktioniert wird sich das auch nicht andern. Die Globalisierung ist für die älteren nicht zu verstehen und die jungen sehen nur das neuste Samsung aus Südkorea und die Cola aus dem Rewe Markt. Punkt. Mehr nicht! Ich bin bald weg 😉

  1. Freeman sagt:

    Ja klar, schiebt die Schuld nur auf die „böse Fälschung“. Wenn es nicht so gewollt ist, warum gibt es keinen Protest? Warum sitzen alle da und tun nichts dagegen? Warum gibt es die Blöd-Zeitung noch, wenn keiner sie kauft? Warum gibt es das Verblödungs-TV noch, wenn keiner es guckt? Warum ist Merkel Kanzlerin, wenn keiner sie will? Die überwiegende Mehrheit der Deutschen wollen alles genau so wie es ist. Oder sie wollen es nicht und sind einfach feige etwas dagegen zu tun.

  1. Eliah sagt:

    Lieber Freeman, leider leider nicht nur die Deutschen auch wir Österreicher. Wird schon werden, is jo nit so schlimm den andern gehts no vül schlechta, los lei lafn is lei wosa, nur ka hektik, schen kamoot,………….

  1. hm überraschen diese Umfragewerte wirklich?
    Wenn ich 3000 Menschen in Berlin-Grunewald befrage, kriege ich ein völlig anderes Ergebnis als bei 3000 Menschen aus Berlin-Kreuzberg… Jedwede Statistik und Umfrage ist voll für den Hugo, alles lässt sich manipulieren um das zu kriegen, was man sich erhofft.

  1. Eliah sagt:

    Naja der Roland Düringer hat mit seinen Aussagen die öffentliche Diskussion etwas belebt! Allerdings meinen viele „Stammtisch Diskutierer“, dass er es nur macht um in den Medien zu sein und um seine Karriere wieder anzukurbeln. Kann natürlich sein, aber der Meinung bin ich nicht. Er hat übrigens ein gutes Buch heraus gebracht Titel „Leb wohl Schlaraffenland“ noch mal liebe Grüße
    Hannes

  1. Et hät noch immer joot jejange !… Wat is eigentleech en Umfroog ?
    Grüße,  nooh bei Kölle

  1. @ Freeman: Bezüglich der Massen-Wurst-Blätter, wie die BLÖD, machst Du Dir den Sachverhalt etwas zu einfach:
    Es ist seit Ende des 2. Weltkrieges erklärtes Ziel der Siegermächte, die Deutschen umzuerziehen, dabei sind die Medien federführend. Seit Jahrzehnten prasselt, von der Schule angefangen, bis zum letzten Käseblatt, TV u.ä.  die Propaganda auf meine Landsmänner ein. Von der Wiege bis zur Bahre indoktriniert…ausgenutzt, ausgebeutet & systematisch verblödet (worden).
    Auch wenn die Printmedien satte Umsatzeinbrüche haben hinnehmen müssen, gewisse Kräfte im Hintergrund werden ALLES daran setzen, daß der Springer-Bertelsmann-und Co-Müll weiterhin am Kiosk ausliegt, im ICE sogar kostenlos „offeriert“ wird… DIE PROPAGANDA DARF NICHT AUFHÖREN, SONST WACHEN WOMÖGLICH ZUVIELE AUF…Dementsprechend ist ja die GEZ zur „Demokratieabgabe“ bzw. Beitragsservice (was für ein dämliches Neusprech!) umgewandelt worden. Mein Tip: Boykottiert den Rotz!
    Tatsächlich ist es aber doch so, daß viele Denken zu anstrengend finden…Glotze aus, Hirn an! Auch ist der gemeine Deutsche leider in der Masse ein willfähriges, obrigkeitshöriges Trottelchen. „Hausmeister Krause“ skizziert dies etwas überspitzt, aber dennoch ist es so, …leider! Er verkennt URSACHE und WIRKUNG: Nicht die Roma oder Bulgaren sind schuld, die jetzt zu tausenden die Einwohnerämter beglücken, mit ihrem „Zuzug“…NEIN! die Politiker sind die Schuldigen! Da braucht man nicht die EU als Ablenkungsmanöver zu bemühen. Schön ist immer, wenn man ein diffuses Nichts als Grund benennen kann…gell?!
    Es ist klar, daß die Zeitungen notfalls, auch ausschließlich von Steuergeldern finanziert werden sollen, Hauptsache die Meinungshoheit bleibt, wie sie ist. Oder hat mal jemand z. B. „Compact“ und Alternative schon mal jemand bei den großen Zeitungsverkäufern gesehen?
    Den ganzen Tag muß (oder auch nicht!) man Lesen:
    – Stimmung prächtig, wie lange nicht mehr – Der Deutsche möchte unbedingt noch mindestens 50 Millionen (oder auch gerne mehr) „Kulturbereicherer“ – Willkommenskultur, dringend benötigte Fachkräfte – EU ist ein Segen, Deutschland hat PROFITIERT (Hässlichste Propaganda!) – Chemtrails gibt es nicht, ALLES Verschwörungstheoretiker! (Ich glaub’… es Kachelmannt) – KriegschuldLügen, Pflege des Schuldkultes – Oberflächlicher, irrelevanter Popanz…Huch, steuergeflüchteter Kreisfahrer hat AUA…Huch, Kanzlerine hat ebenfalls AUA, per Po-Falla…Hitzels-berger-ballerina hat ein Orientierungsproblem…was’n Scheiß!
    Man muß meiner Meinung nach den im Hamsterrad der Existenzsicherung gefangenen Michel da etwas entlasten, doof oder gewissen- oder charakterlos sind beileibe nicht ALLE!
    PS: @slin: Genau das ist der Grund, warum es so ist, wie es ist…a’la „Die sind Alle doof, deswegen gehe ich weg“. Damit haben DIE ihr Ziel erreicht, den Bevölkerungsaustausch auf deutschem Boden…keine Identität, keine Zugehörigkeit, eine gespaltene Masse eben…niemand der seine ihm zustehende Souveränität einfordert, oder meinst Du der „hochqualifizierte“ Arbeits- oder Sozialmigrant macht das???  Anmerkung: Wenn Du das Abi hast, dann hätte ich wohl mit dem selben Leistungen in DEUTSCH wohl NIEMALS die 10-klass. POS geschafft…heißt doch heute Real(Satire)Abschluß..oder so…  😉

  1. ja, die geistige vefassung der deutschen bevölkerung ist katastrophal. das muss man so konstatieren. die ursache: DIE MASSENMEDIEN! die große masse hängt eben immer noch an den lippen der massenmedien und die steuern nach wie vor ihr denken und handeln. die alternativen medien und das internet können das nicht schnell genug ändern. das ist mein fazit der letzten 5 jahre. die auflagen mancher zeitungen sinken zwar(bei einigen steigen sie allerdings auch wieder), dafür gehen die leser aber jetzt eben im internet zu ihren geliebten info-anbietern wie bild, spiegel usw. die haben sensationelle click-zahlen, da kommt kein alternatives medium auch nur ansatzweise ran (höchstens telepolis, die ja auch häufig gegen den mainstream berichten). bisher dachten die alternativen medien und ihre leser, die große masse würde von selbst zu ihnen überlaufen. dies ist nicht passiert. deshalb sollte man über neue strategien nachdenken, z.b. demos oder andere veranstaltungen direkt vor den medien-häusern. die massenmedien müssen direkt unter druck gesetzt und aus der deckung gelockt werden, damit sie uns nicht länger ignorieren können. das ist die letzte chance. wenn das auch nicht mehr funktioniert, um die goße masse zu erreichen, dann hilft gar nix mehr. das schlimme ist, dass viele truther-medien sich dieser diskussion bisher verweigern. wo bleiben tiefgehende analysen und strategie-ausarbeitungen? die elite beschäftigt selber auch nicht umsonst all dieses think tanks, aber wir truhther tun so, als würde alles von selbst gut werden, wenn wir nur laut genug schreien und wir könnten einfach so ins blaue aktivismus betreiben ohne sinn und verstand. wie wärs z.b. zur abwechslung mal mit „occupy tagesschau“? eine demo auf dem alexanderplatz juckt doch keine sau, was aber, wenn man direkt vor den büros der redakteure der massenmedien auftaucht? als letzten sommer während eine demo dirkte vor dem taz-büro in berlin eine ken jebsen-rede abgespielt wurde, kam prompt am nächsten tag die reaktion: ein artikel der taz! so geht es und nicht anders.

  1. Diktatuhr sagt:

    Leider ist so etwas auch nur möglich mit einer verkommenen Presse wie sie in Deutschland sich darstellt.Wie kann ein Journalist abends in diesem Land mit ruhigem Gewissen nach Hause gehn.Da muss man doch schon ganz schön verroht sein.Ich kämpfe auch jeden Tag in meinem Umfeld gegen diese Thesen an die verbreitet werden ,werde ausgelacht,verhöhnt und verbal angegriffen sowie als Verschwörungstheorethiker abgestempelt.Ich glaube bald das dieses deutsche Volk wirklich nichts anderes verdient hat

  1. Dieses Verhalten verwundert mich nicht. Das ist „normal“. Menschen vermeiden kognitive Dissonanzen, z.B. durch Kopf in den Sand stecken. Das ist auch eine Überlebensstrategie, wenngleich ein der kürzesten. LOL

  1. Jolex sagt:

    Lieber Freeman deine Realitätsangaben werden schon stimmen aber wieviele Punkte beeinflussen denn wirklich den Alttag eines normalen Deutschen Bürgers negativ? Bis auf Punkt 3 Das die Preise steigen merkt man sonst nichts direkt von den anderen Punkten. Ich lese hier und woanders, und berichte in meiner Familie seit 2009. Und noch immer hat sich die Lage meiner Verwandeten ob München oder Sachsen nicht negativ verändert. Logisch wählen die alle den Status Quo. Erst wenns unbequem wird wird man versuchen was zu verändern. aber nur für sich. Kann sein das es in D. 10 Mio ganz Arme gibt. Entweder haben die sich aufgegeben oder diese reichen noch nicht für eine Veränderung. Denn ich glaube die hätten gern eine Veränderung. Meine ganze Verwandschaft wird nichts verändern. Wenns 2014 nicht wieder nach Asien oder so gehen kann dann halt eben in die Türkei. und dann erst nächstes Jahr wieder nach Übersee. Es braucht viel viel mehr Leute dene es schlecht gehen muss. Da wir seit `45 umerzogen werden/wurden, und wir uns „halt anpassen“ und genügsam sein. es wird noch sehr lange dauern bist die Meisten deutschen einsehen das es ihnen doch nicht so gut geht und dies dann zeigen und nach aussen hin vertreten wollen und dann um veränderung kämpfen. Ich persönlich lebe in SZ bin arm (weil nur einer arbteitet der andere kinder betreut)und ich komme damit klar. würden wir beide arbeiten und so rumkrebsen würde ich für veränderung kämpfen. aber noch nicht heute … soviel zum gemütszustand eines normalen arbeiters. ach ja auf die krise mit Blackout bin ich vorbeitet seit jahren. als Camper könnte ich locke 3 wochen ohne Strom auskommen  für 5 personen.Aber das wird in SZ so schnell nicht passieren …

  1. humanity sagt:

    1.)„Mit Statistik läßt sich alles beweisen und von allem das Gegenteil.“ DIE ZEIT (leider nur ältere Ausgabe von 04/1986:
    http://www.zeit.de/1986/04/wie-luegt-man-mit-statistik
    2.)zum beispiel der „beliebtheit“ von fr Dr. Merkel: http://www.youtube.com/watch?v=Tp-AspPvmg

  1. slin sagt:

    @sivispacemcoleiustitiam
    Jo ich schreibe hier mit meinem Handy der ändert meine Sätze immer automatisch. Aber du hast Recht, es gibt wirklich niederqualifiziertere die besser deutsch schreiben und sprechen als ich. Deutsch war noch nie mein Fach, deswegen auch kein Leistungskurs. Und das deutsche Abitur ist auch Lachhaft geworden dafür braucht man keine Intelligenz. Jedoch wird es im Ausland sehr angesehen und man gilt als Zuverlässig und Arbeitswillig. Kauf dir mal ein Schulbuch aus den 50iger Jahren Thema Erdkunde. Dann wirst du Festellen, dass Deutschland bereits gespalten ist! Und die Spaltung der BRD kommt noch hinzu. Die BRD ist ein besetztes Land. Wieso sollte ich meine Souveränität erkämpfen wenn es keine gibt? Die Masse könnte sie wiederherstellen. Aber ich sch**** auf sie, weil sie eh erst aufstehen wenn es BOOOOOOMMM macht. Merkel und Co. Sind ind Südamerika und lecken sich ihre Finger ab.

  1. Karsten sagt:

    Also der ARD-Bericht duerfte ja wohl als Propaganda zu bewerten sein und hat wenig mit der Realitaet zu tun. Es gibt schon mehr Leute, die mehr verstanden haben als die Trutherszene glaubt. Auch wenn das Umdenken immer noch viel zu langsam von statten geht.
    Ich habe erst in den letzten paar Wochen dank einer Fernreise begriffen wo mein Platz in Zukunft sein muss. In Deutschland. Ich werde trotz aller traurigen Aussagen ueber Deutschland zum Trotz versuchen ein neues Leben in D. aufzubauen. Leider kann ich dann bei zukuenftigen Bilderbergtreffen in England nicht mehr mithelfen. Aber inzwischen weiss ich, das die Loesung fuer fast alles in Deutschland gibt. Wenn mehr Deutsche Leute begreifen wuerden, dann loesen sich einige Laender dieses Planeten in Wohlgefallen auf! Frage ist natuerlich, man wieder ein lebendiges Preussen, Baden, Hannover, Oldenburg, Thueringen, Sachsen haben will? Denn ein Deutschland gibt es ja eigentlich gar nicht…
    Denn eines moechte ich auch mal gesagt haben: Landschaftlich und auch was Traditionen, Essen, Getraenke, Brauche angeht, sind ist Deutschland das beste Land der Welt. Nur das System, von dem es beherrscht wird, ist natuerlich eines der schlimmsten und muss unbedingt weg! Leider werden aber wohl die Kirchenanhaenger dafuer sorgen, das sich sobald nichts aendert. Denn die Parteien, die in Deutschland was zu sagen haben, sind allesamt Kirchenanhaengsel. Angela Merkel arbeitet fuer die kath. Kirche. Welche schon seit der Reformationszeit GEGEN Deutsche Laender arbeitet! Das muss man mal begreifen! Und dank Google, das viele alte Buecher eingescanned hat, kann man dieses Wissen sich einfach erlesen!

  1. lenniitsch sagt:

    Also in der Schule (Gymnasium, diesjähriger Abiturjahrgang) lerne ich das wir uns gerade am Anfang einer wirtschaftlichen Expansion mit anschließlichem Boom befinden. Die Rezession und Depression ist überwunden. Meine lokale Zeitung titelte am 17.12.13 „Aufschwung wird stärker als erwartet ausfallen“. Meine Mitschüler glauben das blind. Ich muss immer an die Affenskulptur denken: nichts (Böses) sehen, nichts (Böses) hören, nichts (Böses) sagen.

  1. Webbee sagt:

    Lieber freeman, bist Du schon mal auf die Idee gekommen, dass diese Umfrageergebnisse vielleicht gar nicht stimmen??? Sondern dass auf diese Weise den Leuten vermittelt wird, was die Mehrheit denken soll?

  1. Mit Sicherheit ist dies wieder eine gefälschte Umfrage um dem Volk zu zeigen, alles läuft super und alle anderen sind zufrieden. Aber Freeman hat trotzdem recht. Die Leute sind zu doof und zu unwissend. Wobei ich jetzt einfach mal behaupte, dass die Deutschen nicht doofer sind als andere. Meine Eltern z.B. sind wahrlich nicht doof, aber die haben z.B. mit Internet nix am Hut und denken, das was der Nachrichtensprecher plappert ist Gesetz. Das muss stimmen. Von meinen 10 Kollegen denken 8 das der böse Osama 911 fabriziert hat. Das ist eben die Hirnwäsche und es gibt Leute die sich anderweitig Infos holen und manche eben nicht. Würde es den Freeman nicht geben, wäre ich sicher auch um einiges doofer als ich es jetzt bin. Man muss eben die Leute bekehren, die von nichts nen Plan haben. Das ist der Kampf den wir alle gehen müssen.

  1. Gonde sagt:

    Tja, früher war „George Orwell 1984“ in meiner Schule Pflichtlektüre. Warum wurde das wohl abgeschafft ? Ich habe schon vor 2-3 Jahren gesagt: die politische Presse und Medienlandschaft erinnert mich an die „Gleichschaltung“ der Dreißigerjahre im Dritten Reich, War mein Pflichthema bei der Abschlussprüfung. Da sage noch einer aus Geschichte könnte man nichts lernen. Die Menschen werden täglich von den Medien mit Banalitäten regelrecht zu geschissen, so dass sie die wirklich Wichtigen Dinge nicht mehr sehen. Leute , ehrlich, ich habe in meinem privatem Umfeld immer und immer wieder mit den Menschen diskutiert ich kenne andere die hatten das auch getan, aber nach dieser Bundestagswahl haben wir aufgegeben, wir hatten auch eine Internetzeitung bit doch einer ganz guten Leserresonanz, haben wir dicht gemacht. rien ne vablue oder so ähnlich. Mein deutsches Dummvolk hat es wohl nicht besser verdient , als unter zu gehen (siehe Wahlen) ich habe keine Hoffnung mehr ich habe mich ins Private zurück gezogen. Und ich schäme mich langsam so einem verdummten Dumbatzvolk anzugehören, nicht wegen irgend einer blöden Nazikeule oder Schuldnazivergangen, die interressiert mich einen Scheiß, nein weil meiner Ansicht nach die meißten Erwachsenen Deutschen einen politischen Verstand eines 4 jährigen Kindes haben. Gute Nacht Deutschland !!

  1. slin sagt:

    @lennitsch
    Kann ich bestätigen. Habe letztes Jahr mein Abi grade so noch geschafft. Und ein einziger wusste von der EU- Diktatur und die Lehrerin schwieg als er sich darüber äußerte. In den Schulbüchern findest du heutzutage wirklich nur Müll!

  1. Die „Umfragen“ haben doch nur einen Zweck: die Leute glauben zu lassen dass sie mit ihrer Meinung in der Minderheit sind… . Das läuft doch immer nach dem selben Muster ab, z.B.: 80% sind für Steuererhöhungen. Daraus folgt der Normalbürger: „Oh, dann sehe ich das wohl falsch.“ Und schon ist der potentielle Widerstand des Bürgers gebrochen, da die Mehrheit bestimmt richtig liegt. In diesem Sinne: Alles ist Supi…

  1. Ich komme auch aus dem Ruhrgebiet und ich kann, die von Freeman aufgeführte E-Mail bestätigen. Hier ist die Hölle los! Worüber ich mich immer belache ist, dass wenn ich morgens um 7 Uhr in die Bahn nach Köln einsteige, ich dort zu 80-90% Deutsche vorfinde. Dies ist sonst nie hier der Fall!!! Die „anderen“ trifft man dann abends um 19 Uhr am Hauptbahnhof oder auf dem Heimweg…  Ich finde die momentane Situation hier sehr besorgniserregend und würde nur zu gerne etwas ändern. Was den ganzen NWO Mist betrifft, ich bin ich definitiv kampfbereit! Ich wünsche euch, egal wo ihr euch befindet viel Erfolg! Denn ich weiß, dass Deutschland eine große Rolle spielt den Wahnsinn durchzusetzen, was ich unglaublich schlecht finde.. Mal sehen, ich bin total auf die nächsten 5-10 Jahre gespannt. Als kleine Aufmunterung könnt ihr mal die Lieder von Favorit: blind und nate57: fick die Welt anhören. Damit will ich nur sagen, dass wenigstens die Rapper sich damit beschäftigen… Fuck NWO zusammen!!
    Ps. Während der Fahrt zwischen Köln und Essen wurde ich an die 4 mal von den Sintikollegen abgesprochen… Und wir brauchen hier keine Pfandflaschen mehr in die Tonne werfen, da sonst zeitgleich ein Rentner in die Tonne greifen würde… Ich stelle die Flaschen also direkt auf den Boden…Armselige Politik…

  1. humanity sagt:

    hab grad gesehen, dass das von mir eingestellte video bzgl Merkel gesperrt ist…was ist nur los hier in dl:
    http://www.pcwelt.de/news/In_Deutschland_sind_die_meisten_Youtube-Videos_gesperrt-GEMA-7385852.html
    wo bleibt die umsetzung des dt. grundgesetzes bzgl. meinungsfreiheit eigentlich bitteschon?!

  1. Tom sagt:

    Freemans Story trifft den Nagel auf den Kopf…
    Allerdings traue ich der (solchen) Umfrage nicht..  Die ist vermutlich frei erfunden..
    Ich wurde nicht gefragt,  Ich kenne auch keinen, der einen kennt, der je befragt wurde.
    Kennt ihr jemanden?
    Die Tatsache ist doch so, egal wo man hingeht, überall wird fleißig gejammert und über die Staatsführung inc EU geschimpft.

  1. @mightyhustler:
    Sehr gut argumentiert, leider habe ich auch öfters versucht im Bekanntenkreis die politische Sachlage hier in der EU-Diktatur zuerleutern, aber es funzt einfach nicht! Von 10 Leuten gab es nur 2 die das Thema verstanden und nun selbst sehr kritisch sind.
    Und Freeman hat dann doch Recht, auch ohne solche Propaganda-Umfrage seitens der ARD!

  1. The Gooner sagt:

    @Alexej Sch., auch Kollegah beschäftigt sich mit der NWO, gibt ein lied von ihm namens NWO, Nate57 ist übrigens ein sehr guter Rapper, der wird nur nicht gehypt weil er eben auf NWO scheisst, ich kaufe mir sein Nächstes Album weil er eben der einzige Musiker ist für den es sich lohnt Musik zu kaufen, mit Kollegah neuerdings.
    @Freeman, das ist etwas naiv zu glauben das 70% der Deutschen so hirngewaschen sind, es gibt vielmehr die so denken wie wir, aber das Problem ist das sie weiterhin nichts tun, weiterhin irgendwie vom System Leben, es ist allerdings schon so das die Jugend sich nicht mit Politik beschäftigt, die Lehrer unternehmen auch aber gar nichts das die Jugend Politisch aktiv wird, wenn dann aber zur falschen Seite nähmlich zur NWO, habe das auch mit meinen Lehrern erlebt, der auf der Seite der NWO steht und alles glauben was der Medien fuzi sagt. Ich verstehe deine Emotionen Freeman das du die Deutschen fertigmachst, aber es gibt viel mehr Deutsche die so denken wie wir in der truther Szene, nur diese sind nicht Politisch aktiv Freeman weil sie eben in der Lehre sind oder Abi machen und schlicht weg keine Zeit haben, aber wenn sie a¨mal wieder zeit hätten würde ich mir wünschen das sie Politisch aktiv werden und an solchen Stammtischen der Alles Schal und Rauch Blog mitmachen würden. Ich bin sehr Optimistisch was das angeht ich glaube das alle Menschen aufwachen werden und die Revolution beginnt, mit Optimismus gehe ich durchs Leben.
    LG euer The Gooner

  1. DAs wundert mich jetzt aber. Bist doch sonst nicht auf den Kopf gefallen“ und weißt genau, daß Umfragen mit dem Ergebnis beginnen. Wie es so schön heißt: Glaube nur einer Statistik/Umfrage wenn du diese selber initiiert hast. Also warum sagst du nicht einfach klipp und klar, es gibt keinen besseren Beweis daß diese Umfrage getürkt ist, stattdessen verteufelst du einfach „die Deutschen“ als solches, eben Deutsche…Also was ist das Ziel von S&R in diesem Fall? Oder ich kann auch sagen, heul doch!

  1. Ich habe bei den Deutschen seit Langem den Eindruck, dass sie alles hinnehmen, so wie es ist.
    Deutschland ist ja Exportweltmeister, aber wer immer nur arbeitet kommt im Prinzip auf wenig bis gar keine systemkritische Gedanken. Genau das dürfte wohl diese Politik-Zufriedenheit auslösen.
    Was mir sonst aufgefallen ist: In einigen deutschen Kabarettsendungen wird scheinbar rein zweckmäßig und ohne Grund über Halblustigkeiten gelacht. In einer deutschen Kochsendung(Topfgeldjäger?) wird vom Publikum bei Nichtigkeiten applaudiert, dass es peinlich ist zuzusehen. Und dann noch der Fall von einer ca 7-fachen Mutter, die inhaftiert wurde, weil sie ihr Kind nicht am verrückten Sexualkundeunterricht teilnehmen ließ. Das schlägt dem Fass den Boden aus.
    @saratoga777: Du schreibst da etwas sehr Wichtiges. Es kann nur mittels Beeinflussung des Denkens der Masse möglich sein, dass sich scheinbar nach kurzer Zeit niemand mehr an die vielen politischen Skandale usw erinnern kann. Dazu gibt es viele Theorien: Chemtrails, also Abgasstreifen von Flugzeugen; dann Radiowellen, Funkwellen(Mikrochips gibt es sogar in der Kleidung), Handystrahlen die das Gehirn beeinflussen; versteckte Botschaften in der Werbung; Steuerung der Medien und und und.
    Das NSA-Theater hat gezeigt, dass wir tatsächlich jederzeit ausspioniert werden können. Also wenn einmal der Mauszeiger woanders hinspringt, bitte nicht wundern.

  1. notarfuzzi sagt:

    Ja, was soll man als Deutscher dazu sagen! Einerseits ist den gemeldeten Umfrageergebnissen wirklich nicht zu glauben, schon Winston Churchill soll gesagt haben, daß er nur den Statistiken traue, die er selbst gefälscht habe. Andererseits erlebe ich es als parteiloser Stadtrat einer Thüringer Kleinstadt fast tagtäglich, wie bescheuert sich unsere Leute teilweise anstellen. Faszinierend in negativer Hinsicht ist insbesondere, daß man dem deutschen Michel nahezu alles erzählen kann, er glaubt es einfach! Und das gilt sowohl in der politischen Arbeit, meine Stadtratskollegen fressen der städtischen Kämmerin fast aus der Hand wie auch im Persönlichen.  Nein der Deutsche ist so „gläubig“, daß man dem nahezu jeder in der geeigneten Situation irgend etwas einreden kann! Ich weiß, wovon die Rede ist, ich erlebe das im persönlichen Leben an Leuten, die Freunde sind und gebildet, Rechtsanwälte und dergleichen! Da kommt einer daher und sagt, dort und dort ist das und das! Was passiert daraufhin? Man nimmt das für bare Münze! Und rennt los! Ich habe keine Ahnung, woran das liegt, aber es ist einfach so!

  1. The Gooner sagt:

    Hey Leute hat zwar Wirklich nichts mit dem Thema zu Tun, aber Klickt mal Kollegah NWO und Armageddon an und hört euch an wie er über die Wahrheit rappt. Also schaut auch die Kommentare an, ihr werdet sehen das die ARD Umfrage gefaked ist und nicht den Tatsachen entspricht, fast alle wissen wie der Hase läuft.
    LG The Gooner

  1. Danke Freeman, war überüberfällig. Der Deutsche fühlt sich dann wohl, wenn es ANGEBLICH Menschen gibt, denen es noch schlechter geht. Also wartet er nur darauf, dass ihm jemand das  einredet. Und sei es denn in irgendeinem exotischen Dorf zur Kriegszeit. Dann ist es einem Drittel Loosern unwichtig, dass sie in Billigsttrainingsanzügen noch billigeren Schweinfrass und 29Cent Dosenbier konsumieren. Wenn die sich das am Monatsende überhaupt noch leisten können.Die frieren im Winter in ihrer traurigen Mietwohnung und waren schon seit über 20 Jahren nicht mehr im Kino, Urlaub oder chic essen. Prinzip: Kleine Normalverdiener gucken auf Niedriglöhner (Lohndrücker) runter. Niedriglöhner gucken auf Hartz4ler mit jahrzehntelanger Erwerbstätigkeit runter, Hartz4ler mit jahrzehntelanger Erwerbstätigkeit gucken auf Hartzer mit kurzer Erwerbsiographie runter, Hartzer mit kurzer Erwerbsiographie gucken auf Ausländer runter. Und alle zusammen auf das exotische Dorf während ner Kriegszeit. Vorteil: Wenn der Deutsche nach dieser kranken Weltanschauung lebt, muss er nicht kämpfen. Hat also ne Superausrede für seine FEIGHEIT. Wie das Wort Streik geschrieben wird, weiss der Deutsche gar nicht. Der weiss ja noch nichtmal von Protestveranstaltungen gegen Hartz4, die es seit über 12 Jahren gibt. Der schmeisst lieber die Scheibe von nem Dönerimbiss ein, mobbt seinen Kollegen, reisst ner Muslimin das Kopftuch runter oder organisiert sich gegen angebliche Zigeuner die aus Rumänien/Bulgarien kommen. JA, in der Zigeunerverfolgung war der Deutsche tödlich und unschlagbar. Traditionsbewusst will dieser Arschkriecher an diesen Feldzug wohl wieder anknüpfen. Dies ist nicht Antideutsch, da auch sogenannte integrierte Ausländer (ja besonders viele Faschos aus den Osteuropa) mitmachen. Es gab nach dem 2Weltkrieg (Streiks, Friedensbewegungen, Forderungen nach Enteignung grosser Konzerne, Aufkärer gegen die 3WeltAusplünderung) aber auch davor eine grossartige wenn auch LEIDER NUR KURZE Widerstandskultur. Dass der Deutsche es mit seiner Intoleranz,  Rassismus, Obrigkeitshörigkeit SOGAR geschafft hat den liberalen Niederländer anzustecken, kann nur heissen Deutschland rausschmeissen aus der EU.

  1. Was soll das denn? Seit wann werden Umfragen der ARD für wahre Münze genommen? Und das vom Freeman? Wirst Du jetzt von unseren öffentlich rechtlichen bezahlt? Klar wird bei den Arbeitslosenzahlen gelogen was das Zeug hält, aber glaubst Du im Ernst, das die das bei solchen Umfrageergebnissen nicht auch machen?? Sorry, aber wenn Du das nicht blickst, siehst Du nur mit einem Auge hin. Aber mit dem zweiten sieht man ja eh besser, oder was? 😉

  1. Ergänzend ist hinzuzufügen, dass Umfragen alleine schon deshalb nicht repräsentativ sein können, weil man nie weiß welche bestimmte Personengruppe bei welcher Gelegenheit und wie genau befragt wurde.
    Dabei kann es sich das Meinungsinstitut hinbiegen wie es will, Einflussfaktoren bei der Auswahl der Umfrageteilnehmer etc gibt es zu Hauf(Zusammenhang und Formulierung der Fragen z.bsp).
    Ebenso nicht repräsentativ sind Wahlen, angesichts der immer geringer werdenden Teilnahme.

  1. Liebe Leute, Freeman hat doch recht. Meistens sieht man die Realität aus der Entfernung präziser. Der teil der deutschen, für die immer noch ein paar Krumen von Tisch runter gefegt werden, die sind damit zufrieden. Denn es könnte ja noch schlimmer kommen. Oder schaut euch doch mal einigermaßen realistisch an, wie viel Menschen bei wirklich wichtigen Themen auf der Straße Demonstrieren, Da lachen sich die Mächtigen, doch ein um das andere mal schlapp drüber und wissen das sie noch ein paar schüppchen bei den Unterdrückung-Maßnahmen drauf legen können.

  1. Mich hat wieder mal niemand befragt!

  1. @ the Gooner
    Doch es gibt durchaus Lehrer die politischen Aktivismus fördern,aber denen wurde bei Stuttgart 21 angedroht,das sie das Lehramt verlieren wenn sie ihre Schüler ermutigen zu demonstrieren.So läuft das…Schuld sind nicht Polizeibeamte die auf befehl losprügeln, sondern die Lehrer die die beteiligung an eben jenen Demonstrationen erlauben.Das ist ne Logik, wah? Demokratie ist in den Augen unsere Politiker eben nur solange gut,wie die Bevölkerung sich heraushält.Bei zuwiderhandlung folgt der schiessbefehl,Lissabonvertrag lässt grüssen…..

  1. Nina z sagt:

    Hach, es wär so schön auch mal, was Gutes zu hören. Zu dieser „gefälschten Studie“ möcht ich auch mal etwas sagen: Ich bezweifle nicht, dass sie so zurechtgebogen wurde, wie es den Medien gepasst hat, allerdings sieht das Ergebnis ziemlich realistisch aus. Es gibt erschreckend viele CDU&Co-Fans und Linke-Hasser in meiner Klasse und mir fällt auf, dass es häufig gescheite Menschen sind, die politisch sehr interessiert sind, aber sich leider falsch informieren, nämlich über die Tagesschau…. Das sind nunmal die Wähler und Konsumenten von Morgen und sie werden von klein auf manipuliert…Von den Menschen um mich herum ist mir aufgefallen, dass viele, die sich nicht informieren, nicht wählen gehen und sich auch nicht für solche Themen interessieren, trotzdem das Wichtigste verstanden haben „Politiker lügen nur“ und „Die Menschen, die wirklich etwas zu entscheiden haben, kann man nicht wählen“ sind nur ein paar Zitate. Es ist vielleicht selten so, aber es freut mich trotzdem, dass es solche Menschen gibt. Meistens sind es welche, die ziemlich wenig fernsehen…

  1. humanity sagt:

    wisst ihr, die nicht an die zukunft glauben:
    denkt bitte an J. W von Goethes Worte:
    „Gut verloren – etwas verloren! Musst rasch dich besinnen und Neues gewinnen. Ehre verloren – viel verloren! Musst Ruhm gewinnen, dann werden die Leute sich anders besinnen. Mut verloren – Alles verloren. Dann wär es besser, nicht geboren.“
    manchmal helfen nur kulturelle worte, denn die haben unsere vorfahren grandios für uns menschen für uns alle zur erinnerung gemacht.

  1. Nun, ganz sicher wurde diese Umfrage verfälscht dargestellt, bzw. ganz erlogen. Je mehr Menschen aufwachen, desto dreister werden die Lügen des Systems. Und dass immer mehr Menschen die Wahrheiten erkennen erlebe ich in meinem Umfeld. Ich kenne kaum jemanden der sich zufrieden mit dem System zeigt, und ich lebe in keiner alternativen Szene, sondern unter sogenannten Normalos, oft sogar Gutverdiener. Ich denke, viele Menschen erkennen die Mißstände (nett ausgedrückt), sind aber nicht bereit aktiv dagegen vorzugehen. Aus Angst, Ignoranz, Lustlosigkeit, der Einstellung, wir können ja eh nichts dagegen tun, aus Egoismus, und diversen anderen Gründen. Natürlich gibt es auch eine große Gruppe die nichts erkennt, weil zu gehirngewaschen, und zu faul zum Denken. Diese werden erst aufwachen wenn sie kein Essen mehr auf dem Tisch, keine Heizung zum Wärmen, keinen Strom mehr, kein Auto vor der Tür, oder kein Benzin zum Fahren mehr haben. Oder wenn ihre Nachbarn mit Gestapomethoden abgeholt, militarisierte Polizei ihnen jegliche Bürgerrechte wegknüppeln, und EU Söldner gandenlos jeden erschießen der sich ihnen in den Weg stellt. Aber dann wird es zu spät sein! Und so leid es mir tut, ich habe kein Mitgfühl mehr mit diesen gleichgeschalteten und ignoranten Zombies, und auch nicht mit jenen, die aufgewacht sind, und trotzdem nichts tun. Hier zu lesen und zu lamentieren reicht nicht! Verdammt nochmal, was ist so schwer daran auf die Straße zu gehen, friedlich gegen dieses EU Monster zu protestieren, unsere Macht als Konsumenten einzusetzen, in den Generalstreik zu gehen, sich mit seinen Mitmenschen zu solidarisieren, und aufzustehen gegen ein System das uns mit absoluter Sicherheit in die übelste Diktatur führen wird. Freiheit, ist das den Menschen kein Begriff mehr? Scheinbar nicht, dann sollen und werden sie die Konsequenzen dafür tragen. Sollen sie sich weiter ausplündern, enteignen, reglementieren, den Mund verbieten, sich all ihrer Bürgerechte berauben, einsperren und foltern lassen, und dazu noch brav im Gleichschritt marschieren. Mir ist`s mittlerweile wurscht, soviel Dummheit, Gleichgültigkeit, Feigheit ist nicht mehr auszuhalten. Schreitet freudig eurem Niedergang entgegen, singt dabei ein Danklied euren Schlächtern, euch ist nicht zu helfen!!!

  1. Hi Freeman, ja die Deutschen sind blöd geworden! Das liegt an der Verdummungsmaschine der BRD!!! Gehirnwäsche pur, die EU ist das einzig Wahre! Ich kann bei soviel propaganda und Gehirnwäsche und Volksverdummung nur noch kotzen.
    Ich liebe Deutschland aber die BRD macht alles kaputt, meine letzte Hoffnung ist die AfD.

  1. Fred.4.u! sagt:

    Wer glaubt eigentlich irgendwelchen Umfragen? Statistiken belügen sich stets selbst. Dein Geplänkel hilft leider hier nicht weiter. Natürlich sind wir am Ende immer selbst schuld, die Deutschen – wer denn sonst?! Aus der Schweiz lässt sich derweil „Dünkel“ gut prassen, vor allen Dingen via den Hauptlesern Deines Blogs. Nach „gugel-research“ hast Du mehr als 95% Leser aus DE und AT. Die 2% Leser aus CH sind fast nicht relevant. Was Freeman schreibt, hat Hand und Fuß-. Dafür ist ASR sehr gut bekannt. Das ist auch soweit gut und richtig. Viele Leser fragen sich jedoch ganz offen: Wie kann es sein, dass man „den ASR“ überhaupt noch frei in Deutschland lesen kann (*.de / *.at)?! Nämlich aufgrund der Restriktionen in deren Strafgesetzbuch-. In einen solchem Fall, löst man die Gleichung über das Geld: Wo kommt es her, wer gibt wem. Schreibe uns doch mal darüber einen Text-. Viele Menschen lieben Deine Arbeit, ich derweil auch;  doch erkläre uns mal, wie man ohne Beruf (also fraktalem Einkommen) so fein Leben und darüber hinaus noch nach Iran oder Sotchi reisen kann? Ich hatte Dir vor kurzem einen Hinweis gegeben, auf einen Deiner ganz bestimmten Artikel der endete: „Ja wo sind sie denn?“ (die Politiker, die sich (um die Menschen) kümmern wollen). Dazu schilderte ich, man wird dann entweder deutscher Kennedy oder mysteriöser Autounfall. Daraufhin hast Du diesen Artikel lieber komplett fein gelöscht. Recht so! Doch antworten wolltest Du mir dazu auch lieber nicht. Das mag auch bedeuten: Du wirst uns Deutsche nicht benutzen, um irgendwelche Allüren durch zu drücken. Des Deutschen freien Geist, Muse und „Intelligenz“ hält sich nicht nur deswegen zurück, weil es ihnen schlicht nicht nur am Feindstaat UNO-A*sch vorbeigeht, sondern weil bislang NOCH niemand nach ihnen (feinen intel. Geistern) gerufen hat. Der Beweis sind die Endloskommentare, die zwar meist ebenfalls nutzlos, dennoch die o.g. Werte irgendwie auszudrücken versuchen… (http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2014/01/umfrage-deutsche-meinen-alles-ist.html) Du Manfred „Freimann“ hingegen, stellst Dich auf den deutschsprachigen „Schulhof“ und  gibst offen Mißstände kund, OHNE dem Leser überhaupt jemals Lösungen anzubieten! Danke sehr für Deine  Arbeit, die wohl unbestritten wichtig ist. Doch wo bleiben die LÖSUNGEN?! Wann finden in Deinen Artikeln Lösungen ihren Niederschlag, ohne daß man deutschsprachige Leute ständig befleißt etwas sinnfreies zu tun-. Also WAS meinst Du Frei-Fred sollten wir tun? Etwa Demonstrieren?! Attackieren? Also mir liegen hier tatsächlich womöglich wirkliche Lösungen parat-. Allerdings werden sie erst während oder kurz nach dem Untergang greifen. Es wird erst dann einen neuen Deutschen geben, als bald die Minderwertigen ihre Macht nicht mehr über Reputationen fremder Mächte generieren können.
    Solange lieber Manfred, brauchst Du auch gar nicht mehr schwer an die große Glocke hämmern. Allenfalls bleibt es eben dann nur: Alles Schall und Rauch! Servus ALFRED

  1. Hallo Freeman, ich verfolge schon länger deinen Blog, aber eher still ohne mich zu äußern. Hier allerdings muss ich ganz klar sagen, dass das kein guter Artikel ist, weil zu pauschalisierend und veruteilend. Und weiß Gott, ich kann verstehen, warum man sich aufregt, dass sich keiner aufregt – das tue ich quasi schon mein ganzes Leben lang! Aber die Deutschen so über einen Kamm zu scheren, ohne zu erwähnen, dass es auch anders Denkende gibt, Leute die die Probleme sehen, benennen und dagegen kämpfen – das ist schlicht weg beleidigend. Ja, also Deutsche fühle ich mich beim Lesen deiner Formulierungen regelrecht angegriffen – obwohl ich die Meinung größtenteils teile – ja, zu viele in meinem Land glauben, was die Massenmedien berichten, zu viele glauben, wir stehen wirtschaftlich gut da, zu viele glauben, dass die Euro-Krise bald beendet ist, zu viele glauben, dass sie nicht zu verbergen haben, zu viele glauben, dass die schon alles gut werden wird, zu wenige informieren sich alternativ, zu wenige machen sich Gedanken um Schutz vor Überwachung, etc ABER es gibt nun mal auch Menschen in Deutschland, die schon lange erkannt haben, was schief läuft, die sich nicht nur um private Probleme scheren, sondern das Ganz im Blick haben, die genau wissen, dass wir alle einem großen Crash zusteuern, dass das Finanzystem so nicht mehr haltbar ist, dass wir schon längst auf dem Weg in den Kontrollstaat, in die EU-Diktatur und zur  NWO sind. Es gibt sogar Leute, die sich engagieren und etwas TUN. Auch wenn ein Einzelner nicht viel tun kann, gibt es Einzelne, die sich denken, egal, ich tue trotzdem alles, was in meiner Macht steht, auch wenn es wneig ist. DAVON kriegen noch zu wenige etwas mit, und denkst du, davon wird in einer Umfrage berichtet oder die Fragen seien auch nur darauf angelegt, dass man erkennt, es gibt auch „wissende und handelnde“ Deutsche? Ich finde es wirklich gar nicht in Ordnung, dass du auf Grundlage einer solchen Statistik, die noch nicht mal unter Kopf-in-den-Sand-steckenden Deutschen als repräsentativ gilt, solche Aussagen triffst!
    Und an alle Kommentar à la „Ist mir mittlerweile egal ob die in Deutschland blind, dumm und naiv sind“ – so eine Einstellung ist schärfstens zu verurteilen: ALLE „Wissenden“ tragen eine Verantwortung, nämlich das Wissen zu verbreiten, egal WANN der nicht-Wissende aufwacht. Und damit sich etwas ändern kann, sind wir nun mal auf die breite Masse der Nicht-Wissenden angewiesen – schon aus egoistischen Gründen darf es uns demnach nicht egal sein, dass die Nicht-Wissenden so langsam aufwachen. ICH werde alles dransetzen, dass sich etwas ändert, auch wenn ich weiß, dass realistisch betrachtet, fast keine Chancen mehr bestehen, ABER ich kann nicht anders, ich MUSS etwas tun. Zugucken kommt für mich nicht in Frage. Und so sollte jeder Wissende fühlen, ansonsten ist er genauso verurteilenswert wie der „deutsche Michel“, denn dann steckt er auch den Kopf in den Sand, guckt nur zu, wartet die Katastrophe ab. Sehenden Auges die Katastrophe zuzulassen ist noch viel schlimmer, als sie nicht erkannt zu haben!! Wacht auf Leute, wenn ihr eucht nur aufregt, weil sie niemand aufregt, seid ihr selber noch nicht vollkommen aufgewacht!

  1. Freeman sagt:

    Ich finde es gut wenn ihr euch durch diesen Artikel „betupft“ fühlt. Genau das ist meine Absicht. Ihr benötigt halt einen Arschtritt damit ihr endlich was tut. Nur statt euch über meinen Text aufzuregen, don’t shoot the messenger, richtet euren Ärger an die, welche euch verarschen und das Unheil anrichten.

  1. Freeman sagt:

    Fred.4.u! Dein Text zeigt deine völlige Ignoranz und auch deine Unverschämtheit. In meinen fast 3’500 Artikeln habe ich hunderte geschrieben mit Lösungen. Das Problem mit euch ist, ihr habt immer die tollsten Ausreden warum ihr die Lösungen nicht umsetzen könnt oder wollt. Es liegt also nicht an einem Magel an Information über die Lage und auch nicht an Vorschlägen wie man es ändern kann, sondern alleine an eurer Passivität, Lethargie, Mutlosigkeit, Defetismus und Faulheit.
    Und wie ich die Zeit und die Möglichkeit habe zu reisen? Es geht wohl niemanden was an, aber es ist ganz einfach „mein Lieber“, ich bin „Rentner“. Kann deshalb machen was ich will und wo ich es will. Statt Golf zu spielen setze ich meine Zeit für die  Gesellschaft durch Schreiben und Aufklärung ein. Ich bin frei und deshalb nenne ich mich Freeman.

Anwort schreiben

 

Liste der von Ausländern in Deutschland getöteten Deutschen

Leider müßte die Liste um das schätzungsweise 30fache länger sein – seit 1975 wurden schätzungsweise mehr als 3000 Deutsche von Immigranten ermordet.

Die Liste der von Ausländern in Deutschland getöteten Deutschen listet die Namen der Deutschen auf, die auf dem Gebiet der BRD und BRÖ Ausländergewalt zum Opfer fielen. Viele wurden getötet, weil für sie im Weltbild der Ausländer kein Platz ist; manche, weil sie den Mut hatten, dem Multikulti-Wahn zu widersprechen. Einige Schicksale bewegten die Öffentlichkeit, viele wurden kaum zur Kenntnis genommen, vergessen sind die meisten. Diese aufgrund der Verschleierung durch das BRD-Regime und die BRD-Systemmedien leider unvollständige Liste ruft diese Menschen in Erinnerung.

„Polizeigewerkschaften fordern, daß die regierungsfreundliche Polizei-Statistik nicht länger ‚manipuliert‘ wird. Das Ergebnis wäre erschreckend. Es gibt wohl viel mehr Gewalttäter als bisher bekannt. […] Nachdem aus Berlin bekannt geworden war, daß dort 81 Prozent der jungen Intensivtäter Zuwanderungsgeschichte besitzen (fast ausnahmslos türkische oder arabische), forderten CDU und Polizeiverbände, auch in NRW die Zuwanderungsgeschichte zu erfassen, weil man Probleme nur lösen könne, wenn man ihr Ausmaß kenne.“ — Die Welt[1]
.

Christuskirche Bochum, Sommer 2011

  1. 06.03.1975: Der Polizist Bernd-Dieter Kraus (Todesrune.png 31) wird in Augsburg von dem mehrfach vorbestraften Polen Rudolf R. (19) erschossen.[2]
    „Deutsche Helden müßte die Welt, tollwütigen Hunden gleich, einfach totschlagen; dies zeigt unsere Geschichte ganz sicher.“ BRiD-Funktionär Joschka Fischer (Die Grünen) im Jahre 1982[3]
  2. 08.08.1987: Pfarrer Hans Milch (Todesrune.png 63) wird von dem Italiener Luigi Zito in seiner Wiesbadener Wohnung ermordet.[4]
  3. 04.03.1988: Der Polizist Alfred Maier (Todesrune.png 46) wird in München von einem Jugoslawen erschossen.[5]
  4. 04.03.1988: Der Polizist Robert Gebler (Todesrune.png 27) wird in München von einem Jugoslawen erschossen.[5]
  5. 04.03.1988: Der Polizist Karl-Heinz Loibl (Todesrune.png 47) wird in München von einem Jugoslawen erschossen.[5]
  6. 08.08.1989: Polizeiobermeister Peter Quast (Todesrune.png 28) wird in Stuttgart von einem Liberianer (Frederic Otomo) mit einem Bajonett getötet.[6]
  7. 08.08.1989: Polizeiobermeister Harald Poppe (Todesrune.png 27) wird in Stuttgart von einem Liberianer (Frederic Otomo) mit einem Bajonett getötet.[6]
  8. 01.10.1989: Auf dem Friedensplatz in Dortmund wird Manfred Schmacke von einer Migrantenhorde attackiert und erliegt einige Tage später seinen Verletzungen. Die Täter wurden vom Gericht wegen „Körperverletzung mit Todesfolge“ zu auf Bewährung ausgesetzten Strafen von vier bzw. sechs Monate verurteilt.[7]
  9. 27.06.1990: Eine Türkenhorde schlägt in Berlin mit Baseballschlägern auf Jens Zimmermann (Todesrune.png 18) ein. Er wird dabei so schwer am Kopf verletzt, daß er zwei Tage später seinen Verletzungen erliegt.[8] Die Täter erhalten lediglich Bewährungsstrafen.[9]
  10. 16.11.1990: Rene Grubert wurde von dem Türken Ayhan Öztürk in einer Berliner S-Bahn durch Stich in die Schläfe getötet.[10]
  11. 10.03.1992: Monika Simmer (Todesrune.png 19) wird in Linz von dem Kroaten Davor B. (24) mit einer abgebrochenen Bierflasche getötet.[11]
  12. 04.04.1992: Gerhard Kaindl (Todesrune.png 47) wird von sechs Mitgliedern der Türkenbande „Antifaşist Gençlik“ in einem Berliner China-Restaurant niedergestochen.[5]
  13. 23.05.1992: Martina Z. (Todesrune.png 24) wird von dem Libanese Taleb Hussein Z. (43) mit 30 Messerstichen getötet.[12][13]
  14. 21.02.1993: Polizeibeamte Friedrich Stöcklein (Todesrune.png 46) wird von Serben erschossen.[6]
  15. 19.06.1993: Das Landsgericht Arnsberg verurteilt Nadiem Ralf Mahfouz für den Raubmord an einer Taxifahrerin[14]
  16. 15.10.1993: Der Architekt und Familienvater Konrad Hierl (Todesrune.png 40) wird im Münchener Westpark von dem Slowenen Gorazd Bogut erstochen.[15]
  17. 11.11.1993: Polizeimeister Georg Schachner (Todesrune.png 20) wird im Intercity „Donaukurier“ von einem Serben erschossen.[6][16]
  18. 11.11.1993: Polizeiobermeister Klaus März (Todesrune.png 33) wird im Intercity „Donaukurier“ von einem Serben erschossen.[6][17]
  19. 13.04.1994: Die Krankenpfleger Marco Heinemann (Todesrune.png 27) und Gabriela Scherbarth (Todesrune.png 37) werden von dem Türken Mustafa Kuran im Lichtenrader Seniorenheim „Georg-Kriedte-Haus“ mit insgesamt 31 Messerstichen getötet.[18]
  20. 22.01.1995: Im Münchener U-Bahnhof Bonner Platz wird der Polizeimeister Markus Jobst (Todesrune.png 21) von einem Bosnier mit einem Pistolenschuss in die Brust getötet.[6]
  21. 24.10.1995: Ein Deutscher (Todesrune.png 15) wird in Berlin-Friedrichshain von neun Türken mit Holzbohlen vom Rad geschlagen und mit zwanzig Messerstichen getötet.
  22. 15.06.1996: Florian (Todesrune.png 18) wird von dem Pakistaner Ibrar Pirzada erschossen.[19]
  23. 15.06.1996: Ursula (Todesrune.png 55) wird von dem Pakistaner Ibrar Pirzada erschossen.[20]
  24. 19.12.1997: Der Polizist Heinz-Peter Braun (Todesrune.png 36) wird in Egelsbach von einem randalierenden Kroaten erschossen.[6][21]
  25. 25.05.1998: Der Türke Inan Demirhan (22) prügelt Sascha K. (Todesrune.png 26) an einer Kölner U-Bahn-Haltestelle vor den Augen seiner schwangeren Freundin Jutta S. zu Tode.[22] Nach Verbüßen einer sechsjährigen Haftstrafe war der „integrierte“ Türke in dem vom Steuerzahler finanzierten „Arbeitskreis Integration“ der CDU tätig,[23] wo er Migranten „aus dem Dunstkreis krimineller Heranwachsender“ holen sollte: „Boxen hilft, Aggressionen zu kanalisieren, Regeln zu lernen, die Grenze zur Gewalt zu erkennen und die Entwicklung der Persönlichkeit zu fördern.“[24]
  26. 13.02.1999: Robert Edelmann (Todesrune.png 23) wird in Frankfurt-­Griesheim von Semere T. aus Eritrea, Denis T. aus der Türkei sowie einem Marokkaner und einem Jordanier auf offener Straße gelyncht und dann erstochen.[25]
  27. 01.05.1999: Timo Hinrichs (Todesrune.png 23) wird von dem Kosovo-Albaner Naser Baftiri in Urberach erstochen.[26][27]
  28. 07.08.1999: Polizeihauptmeister Michael Erkelenz wurde am 1. August 1999 von einem mehrfach vorbestraften Türken angeschoßen und erliegt seinen Verletzungen.[28]
  29. 31.09.1999: Thorsten Tragelehn (Todesrune.png 20) wird von einem Türken mit mehreren Messerstichen getötet. Auf dem schwer verletzt am Boden Liegenden wird noch von mehreren Leuten eingetreten.[29][30][31]
  30. 27.02.2000: Die Polizistin Kirsten Späinghaus-Flick (Todesrune.png 26) wird von einem Mazedonier in Remscheid erschossen.[6][32]
  31. 22.06.2000: Der Polizist Ingo Grebert (Todesrune.png 43) wird von einem 25jährigen Türken in Niederwalluf erschossen.[6][33]
  32. 04.12.2000: Ralf Jakob Lutz wurde von dem Slowenen Victor Rafolt erschossen.[34]
  33. 04.12.2000: Gerald Norbert Michels wurde von dem Slowenen Victor Rafolt erschossen.[34]
  34. 04.12.2000: Martin Hinkel wurde von dem Slowenen Victor Rafolt erschossen.[34]
  35. 11.04.2001: Gymnasiast Sebastian Obersojer (Todesrune.png 18) wird in München von dem Rumänen Petru Emanuel Ienea mit mehreren Messerstichen in den Hals getötet.[35]
  36. 23.04.2003: Der Polizist Roland Krüger wird von einem Libanesen in Berlin-Neukölln erschossen.[6][36]
  37. 05.04.2004: Thomas Pötschke (Todesrune.png 20) wird in Berlin von dem Tunesier Mehdi N. mit zehn Messerstichen getötet.[37]
  38. 09.10.2004: Ramona S. (Todesrune.png 22) wird in Berlin von dem Libanesen Mohammad El-C. in der Badewanne ertränkt. [38]
  39. 19.10.2004: Stefanie C. (Todesrune.png 24) wird in Berlin Pankow vor den Augen ihrer 3-jährigen Tochter von dem Türken Mahmut Celik niedergestochen. Ihre Mutter Karin C. wird schwer verletzt.[39]
  40. 15.12.2004: Mariann Laboda (Todesrune.png 19) wird von einem Iraker’ zweimal in den Kopf und einmal in die Brust geschossen.[40]
  41. 14.01.2005: Rudolph Moshammer (Todesrune.png 64) wird von dem Iraker Herisch A. erdrosselt.[41]
  42. ??.07.2005: Tobias M. wird in Heidenheim von dem Kosovo-Albaner Arton G. zu Tode getreten. Der damals 18-jährige Arton G. wurde zu 4 Jahren Jugendstrafe verurteilt und nach 3 Jahren frühzeitig entlassen.[42]
  43. 04.12.2005: Regina E. wird von dem Albaner Agim E. mit mehreren Stichen in Kopf und Oberkörper ermordet.[43]
  44. 31.12.2005: 32-jährige zweifache Mutter wird in Iserlohn von einem Türken durch Kopfschuss getötet.[44]
  45. 31.12.2005: 23-Jähriger wird in Iserlohn von einem Türken durch Kopfschuss getötet.[45]
  46. 21.03.2006: Der Polizist Uwe Lieschied wurde vier Tage zuvor von dem Türken Mehmet E. in Berlin angeschossen und erliegt seinen Verletzungen.[6]
  47. 17.06.2006: In Potsdam wird David Fischer (Todesrune.png 20) von dem Afghanen Ajmal K. erstochen. Der Afghane wird zu fünfeinhalb Jahren Jugendstrafe verurteilt.[46]
  48. 01.11.2006: Jörg Haas (Todesrune.png 35) wird von dem Türken Ersun Y. in Detmold erschlagen.[47]
  49. 16.01.2007: Marion (Todesrune.png 35) wird in München von einem Türken erstochen.[48]
  50. 28.02.2007: Im sächsischen Brand-Erbisdorf wird Birgit S. (Todesrune.png 49) von dem Tunesier Mohamed S. (30) — den sie selber nach Deutschland importierte, nachdem sie für ihn ihren Mann verlassen hatte — erdrosselt.[49]
  51. 26.05.2007: Schülerin Sandra A. (Todesrune.png 18) wird in München von dem Tunesier Aimen A. (24) erstochen.[50][51][52]
  52. 21.07.2007: Am Häusserhofsee in Neu-Ulm wird die Leiche einer Frau (Todesrune.png ca. 48) gefunden, die kurz nachdem sie eine Scheinehe mit einem Bosnier eingegangen war von diesem zwischen Oktober 2002 und Januar 2003 getötet wurde. Der Bosnier heiratete die körperlich behinderte Frau zwecks Sicherung seines Aufenthaltsrechts und kassierte nach deren Tod jahrelang ihre Invalidenrente.[53][54]
  53. 21.08.2007: Yvan Schneider (Todesrune.png 19) wird in Rommelshausen von dem Kasachen Roman K. und dem Türken Deniz E. (18) erschlagen, zerstückelt, in ein Gefäß einbetoniert und im Neckar versenkt, weil er sich mit der Freundin von Deniz E. getroffen haben soll.[55]
  54. 29.08.2007: Hannah Wiedeck (Todesrune.png 14) wird in Königswinter von dem Tschechen Zdenek Hrbac vergewaltigt und ermordet.[56]
  55. 29.09.2007: Katharina H. (Todesrune.png 27) wird in Dresden von dem Türken Mehmet S. erstickt.[57]
  56. 16.11.2007: Jasmin U. werden von dem Türken Ramazan U. in Gelsenkirchen mit einem Schraubendreher die Augen ausgestochen und durch insgesamt neun Stiche getötet.[58]
  57. 16.11.2007: Der Türke Ramazan U. tötet das ungeborene Kind der schwangeren Jasmin U. in Gelsenkirchen mit einem Schraubendreher.[59]
  58. 01.12.2007: Nadine Münster (Todesrune.png 22) wird von den Schwarzafrikanern Collins Y. (25) und Isaac B. (21), gegen den bereits eine Ermittlung wegen der Vergewaltigung einer 17-jährigen lief, stundenlang vergewaltigt und nimmt sich in der Folge selber das Leben. Die Täter werden „aus Mangel an Beweisen“ freigesprochen.[60][61][62]
  59. 13.12.2007: Johann K. (Todesrune.png 74) wird von dem vorbestraften, Hartz-IV empfangenden Algerier Abdul H. (27) mit dessen Mercedes 500 CL (!) an einer Hauswand zerquetscht und stirbt nach 6-wöchigem Koma. Abdul H. wird zu 15 Monaten Haft veruteilt, weil er eine „Gefahr für die Allgemeinheit“ darstelle, dann aber wegen „günstiger Sozialprognose“ auf Bewährung freigelassen.[63][64][65]
  60. 09.03.2008: Der unbeteiligte Andreas K. (Todesrune.png 28) wird bei einer Auseinandersetzung von Kriminellen von einer armenisch-libanesischen Bande in Leipzig erschossen.[66]
    „Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude sind eine Bereicherung für uns alle.“ BRD-Funktionärin Maria Böhmer (CDU) im März 2008[67]
  61. 21.03.2008: Gastwirt Holm B. (Todesrune.png 45) wird in seiner Gaststätte “Windstärke 11″ in Hamburg von zwei Rumänen zu Tode geprügelt.[68]
  62. 04.04.2008: Kevin Plum (Todesrune.png 19) wird in Stolberg von den Libanesen Josef Ahmad und Mohamad A. mit vier Stichen ins Herz getötet.[69]
  63. 15.04.2008: In Hamburg töten Yakup M. (19), Gzim L. (23) und Labinot B. (22) Kirk Mütterlein (Todesrune.png 17), indem sie ihn würgen, ihm eine Zwiebel in den Mund rammen und auf ihm herumspringen. Dann bringen sie die Leiche auf eine Mülldeponie, übergießen sie mit Benzin und zünden sie an.[70][71]
  64. 10.05.2008: Der mit Drogen handelnde Jamaikaner Leon M. (21) tötet in Hamburg Kim A. (Todesrune.png 26) mit einem Messerstich und schneidet Danny A. (27) die Nase ab.[72] Für die Taten wird der Jamaikaner zu lediglich vier Jahren Jugendstrafe verurteilt.[73]
  65. 12.05.2008: Frank H. (Todesrune.png 50) wird in Berlin von dem Türken Mustafa T. erschossen.[74]
  66. ??.06.2008: Ein Türke (32) bricht einer deutschen Frau (Todesrune.png 57) in Lengerich einen Halswirbel und ertränkt sie danach in der Toilettenschüssel.[75]
  67. 14.08.2008: Heribert R. (Todesrune.png 64) wird in Berlin von dem Türken Erdal W., seinem Stiefneffen, erstochen.[76]
  68. 14.08.2008: Ursula R. (Todesrune.png 74) wird in Berlin von dem Türken Erdal W., ihrem Stiefneffen, erstochen.[77]
  69. 28.09.2008: In Bensheim prügeln Erdogan M. (49), dessen Sohn Haydar M. (19) sowie Volkan T. (19) und ein weitere Türke Fabian S. (Todesrune.png 29) zu Boden; als dieser sich wieder erheben möchte, nimmt Haydar M. Anlauf und tritt ihm gegen den Kopf, so daß Fabian S. das Bewußtsein verliert. Nachdem die vier Türken noch eine Weile auf ihr wehrloses Opfer eintreten, lassen sie ihn auf der Straße zurück, wo er von einem Taxi überollt wird. Am 25. Oktober erliegt Fabian S. in einer Mannheimer Klinik seinen Verletzungen, ohne das Bewusstsein wiedererlangt zu haben.[78]
  70. 07.11.2008: Der Afrikaner Mouchtar S. (24) ersticht in Waldbröl eine 47-jährige Mutter von vier Kindern.[79]
  71. 18.11.2008: Michael Meier (Todesrune.png 55) wird in Kelheim von dem Serben Milutin K. durch Kehlkopfschnitt und mehrere Messerstiche ermordet.[80]
  72. 18.11.2008: Gabriele Meier wird in Kelheim von dem Serben Milutin K. mit einem Messer ermordet.[81]
  73. 06.02.2009: Marita D. (Todesrune.png 49) wird in Schwabach von dem Italiener Nicola L. erstochen.[82]
  74. 07.02.2009: Die hochschwangere Claudia Küfte (Todesrune.png 27) wird in Berlin von dem Türken Cengiz K. mit mehreren Messerstichen getötet.[83][84]
  75. 07.02.2009: Das ungeborene Kind der hochschwangeren Claudia Küfte (27) wird in Berlin von dem Türken Cengiz K. mit mehreren Messerstichen getötet.[85][86]
  76. 26.02.2009: Nachdem er seine Nachbarn zehn Monate mit lauter Musik terrorisierte, ersticht der „Gangster-Rapper“ Mohamed H. (19) alias „Momoblack“ in Neukölln Andreas H. (Todesrune.png 41), als dieser ihn bittet, die Musik leiser zu machen.[87]
  77. 02.03.2009: Der Afghane Daryoush P. (29) kettet Magdalena S. (24) in einer Wohnung in München an sich und löst eine Benzinexplosion aus.[88]
  78. 06.03.2009: Marlis K (Todesrune.png 53) wird in Doberlug-Kirchhain von dem Kurden Veysel K. ein Gegenstand in den Genitalbereich gerammt. Danach drückt er ihr Gesicht in eine Decke, bis sie tot ist.[89]
  79. 19.03.2009 Josefa Glettler (Todesrune.png 74) fällt einem Mordkomplott eines pakistanischen Bruderpaars im steirischen Hartberg zum Opfer. Die Bäuerin hatte einen der Pakistani adoptiert und ihm ihren Bauernhof überschrieben. Sein Bruder erschlug daraufhin Glettler mit vier Axthieben.[90][91]
  80. 25.03.2009: Nicole B. (Todesrune.png 41) wird in einem Parkhaus in Hamburg von dem Türken Suat G. (40) mit 36 Messerstichen getötet.[92]
  81. 18.04.2009: Josefa Thalmann (Todesrune.png 83) wird von den Rumänen Ricardo L. und Romany L. in ihrem Haus in Hörstel mehrfach mit der Faust, anschließend mit mit einem Stemmeisen ins Gesicht und auf den Kopf geschlagen und erliegt kurze Zeit später ihren Verletzungen.[93][94][95]
  82. 07.06.2009: Lieselotte K (Todesrune.png 97) erliegt ihren Verletzungen, die ihr am Tage zuvor von drei Serben bei einem Raubüberfall vor ihrer Haustür zugefügt wurden.[96][97]
  83. Onur K.

    12.06.2009: Der Dachdecker Thomas M. (Todesrune.png 44) wird in Hamburg von den Türken Onur K. (17) und Berhan I. (16) zu Tode getreten, „weil er ihnen keine 20 Cent geben wollte“. [98][99] Nachdem Berhan I. aus der Untersuchungshaft entlassen wurde, prügelte und trat er Jennifer O. zusammen, so daß diese einen Wadenbeinbruch und schwere Prellungen an Kopf und Oberkörper erlitt und kündigte an, sie auf den Strich zu schicken.[100] Im Dezember 2011 wurde er für die Tötung von Thomas M. zu einer 2-jährigen Bewährungsstrafe verurteilt![101]

  84. 22.06.2009: Klaus B. (Todesrune.png 62) wird in Berlin von dem Türken Metheb A. erdrosselt.[102]
  85. 29.06.2009: Christiane H. (Todesrune.png 23) wird in Schramberg von dem Türken Rüfet C. erwürgt.[103]
  86. 23.07.2009: Beate S. (Todesrune.png 22) wird in Landau von dem Iraker Basim H. vor den Augen ihrer Kinder mit 17 Messerstichen ermordet.[104]
  87. 22.08.2009: Kevin Wiegand (Todesrune.png 18) wird in Schöppingen von dem Iraker Muhammad M. erstochen.[105]
  88. 08.09.2009: Andrea W. (Todesrune.png 36) wird in Jengen von dem Ägypter Ahmed H. erwürgt.[106]
  89. 13.10.2009: Hanna H. (Todesrune.png 29), Mutter von drei Kindern, wird in Köln von einem Jordanier (35) erstochen.[107]
  90. 21.11.2009: Benjamin Diegmann (Todesrune.png 18) wird in Wipperfürth von den fünf Türken, darunter Özgür (20), Muhammet (18) und Younes (19), zu Tode getreten. Der Haupttäter (ohne Namensangabe) wird zu 2 Jahre Jugendstrafe auf Bewährung und ein weitere Täter (ohne Namensangabe) zu 8 Monate auf Bewährung verurteilt. Die anderen Beteiligten müssen wegen unterlassener Hilfeleistung einige Sozialstunden leisten[108][109][110]
  91. 23.11.2009: Polizeihauptkommissar Steffen M. (Todesrune.png 46) wird in Lauchhammer von zwei Russen getötet.[111]
  92. 23.11.2009 Anna (Todesrune.png 25) wird in Rosenheim von einem Tunesier erdrosselt.[112]
  93. 06.12.2009: Karina (Todesrune.png 46) wird in Rimsting von einem Pakistaner erstochen.[113]
  94. 16.12.2009: Gymnasiastin Susanna Hinkel (Todesrune.png 18) wird in Dresden von dem Pakistaner Syed Asif R. ermordet.[114]
  95. ??.01.2010: Taxifahrer Peter Lüchow (Todesrune.png 58) wird von dem Sri Lanker Rilwan C. erschossen.[115]
  96. 20.02.2010: 55-jährigen Betriebsleiter wurde in Heilbronn von einem Türken mit einer Eisenstange erschlagen.[116]
  97. 28.03.2010: Felix S. (Todesrune.png 35) wird in Kiel von einem Polen erstochen.[117]
  98. 12.04.2010: Die zweifache Mutter Tanja A. (Todesrune.png 39) wird in Marburg von dem Tunesier Moncef A. mit mehreren Messerstichen getötet.[118]
  99. 02.05.2010: Die schwangere Saskia S. (Todesrune.png 18) wird in Kiel von einem Philipino erstochen.[119]
  100. 02.05.2010: Das ungeborene Kind der schwangeren Saskia S. wird in Kiel von einem Philipino getötet.[120]
  101. 14.05.2010: Mel D. (Todesrune.png 19) wird in Hamburg von dem Afghanen Elias A. erstochen.[121][122][123]
  102. 25.05.2010: Klaus B. (Todesrune.png 51) wird in Kamp-Lintfort von dem Türken Eldin K. zu Tode geprügelt.[124]
  103. 29.05.2010: Der Unternehmer Klaus Kandaouroff (Todesrune.png 80) wird in Datteln bei einem Einbruchs-Raubüberfall von dem Kroaten Mladen P. (43) mit einem Kopfschuß getötet.[125]
  104. Radouane Falioune

    05.06.2010: Sieglinde F. (Todesrune.png 67) wird in Linsengericht von dem Marokkaner Radouane Falioune Ben Essahraou erschlagen.[126]

  105. 09.06.2010: 32-jährige Taxifahrerin durch mehrer Stiche in den Hals und Durchschneiden der Kehle von dem Russen Andrej Welz getötet.[127][128][129]
  106. 23.06.2010: Pascal E. (Todesrune.png 22) wird in Hamburg von einem Türken mit sechs Messerstiche getötet, weil er seine Freundin vor den unerwünschten Nachstellungen des Türken in Schutz nahm.[130]
  107. 10.08.2010: In Wilmersdorf wird Ingeborg D. (Todesrune.png 82) von Mustafa S. (40) erwürgt.[131]
  108. 22.08.2010: Samuel Fischer (Todesrune.png 25) erliegt in Hamburg seinen Verletzungen, die ihm am 13.08.2010 von auf seinen Kopf eintretenden Zigeunern zugefügt wurden.[132][133][134] Die wegen Körperverletzung vorbestraften Täter erhielten eine 4 bzw. 5-jährige Haftstrafe![135]
  109. 01.09.2010: Ein 24-Jähriger wurde in Völklingen von einem Schwarzafrikaner mit einer Eisenstange erschlagen.[136]
  110. 05.11.2010: Bernhard K. (Todesrune.png 47) wurde in Berlin von einem Spanier erstochen.[137]
  111. 07.11.2010: Alex M. (Todesrune.png 23) wird in Schlüchtern von einer „Internationalen Gruppe“ in den Hals gestochen und verblutet.[138]
  112. 11.11.2010: Iris S. wird in Grevenbroich von einem Türken erstochen.[139]
  113. Kulturbereicherer Mustafa Tilki

    29.11.2010: Andres O. (Todesrune.png 34) von dem Türken Mustafa Tilki erschossen. [140]

  114. 29.11.2010: Laura V. (Todesrune.png 29) von dem Türken Mustafa Tilki erschossen. [141]
  115. 11.12.2010: Gerd H. (Todesrune.png 50) wurde von zwei Russen in Stade getötet.[142]
  116. 19.12.2010: Janine F. wurde in Bad Homburg von dem Türken Emir C. mit über 40 Messerstichen getötet.[143]
  117. 19.12.2010: Wolfgang K. (Todesrune.png 49) wurde in Engelskirchen von einem Libanesen mit einem Spaten erschlagen.[144]
  118. 19.12.2010: Ein 19-jähriger Mann wird am Friesenplatz in der Kölner Innenstadt von dem Albaner Besmir Gurguri alias Viorel Timofte mit einem Messerstich ins Herz getötet.[145]
  119. 30.12.2010: Studentin Joanna S. (Todesrune.png 22) wird in Hannover von einem Brasilianer erstochen.[146]
  120. 17.01.2011: Berthold Franzmann (57) wird von seinem Autohändler Mustafa B. zu Boden geschlagen, mit einem Elektrokabel erdrosselt und an der A46 verscharrt, weil er sich nicht von ihm beklauen lassen wollte.[147]
  121. 24.01.2011: Martina Kreutzer (Todesrune.png 23) wird in Krefeld von dem Türken Sinan Emre (21) mit 20 Messerstichen getötet.[148][149][150]
  122. 29.01.2011: Tim Kreutzmann (Todesrune.png 20) wird auf einer Abi-Feier in Soest von dem Türken Kayan B. mit einem Messer getötet.[151][152][153]
  123. 01.02.2011: Arno Georg Kupka (Todesrune.png 74) wird in Dülmen von einem Polen mit einer Eisenstange erschlagen.[154][155][156]
  124. 28.02.2011: Klaus Johannsen (Todesrune.png 58) wird in seiner Berliner Wohnung von dem mehrfach vorbestraften Kosovaren Xhevdet M. (37). erwürgt.[157]
  125. Der Tunesier Christopher T. (20)

    13.04.2011: Bernd Vogel (Todesrune.png 53) wird in Chemnitz von dem Tunesier Christopher T. (20) mit einem Baseballschläger erschlagen.[158][159]

  126. 23.04.2011: Lotto-Laden-Inhaberin Frieda H. (Todesrune.png 76) wird in Nürnberg von den Algeriern Rachid C. (30) und dessen Bruder Sid Ali (16) wegen 100 Stangen und 377 Einzelpackungen Zigaretten in ihrer Wohnung überfallen und erwürgt.[160]
  127. 01.05.2011: Patrick D. (Todesrune.png 29) wird von dem wegen Körperverletzung und Drogendelikten vorbestraften Türken Hassan Y. (31) mit fünf Messerstichen getötet. Weil der Türke behauptet, er habe aus Notwehr gehandelt, gewähren ihm der Richter Haftverschonung bis zum Prozeß.[161]
  128. 01.06.2011: Der Familienvater Michael A. (Todesrune.png 27) wird von Bülent S. (34) erstochen.[162]
    „Wir müssen akzeptieren, daß die Zahl der Straftaten bei jugendlichen Migranten besonders hoch ist“ BRD-Funktionärin Angela Merkel (CDU) in einer Videobotschaft am 18. Juni 2011[163]
  129. 24.06.2011: In Reuth wird ein Deutscher (Todesrune.png 67) von dem Tschechen Viktor Gidion ermordet.[164][165]
  130. 01.07.2011: Der Türke Serdar G. (32) ermordet seine getrennt lebende deutsche Ehefrau (Todesrune.png 51) mit sechs Messerstichen in Andernach-Miesenheim.[166][167]
  131. 06.07.2011: Harry T. (Todesrune.png 89) wird von Italiener niedergestochen.[168]
  132. 18.08.2011: Bianca S. (Todesrune.png 37) aus Arnsberg wird von dem Kosovaren Rachard S. (40) erschlagen.[169]
  133. 18.09.2011: Matthias B. (22) wird in Osnabrück von drei Ausländern verheimlichter Herkunft als „Kartoffel“ beschimpft, zusammengeschlagen und dann durch einen Messerstich in den Bauch getötet. Vor Gericht hat der Verteidiger die „Chuzpe“, dem Opfer „Ausländerfeindlichkeit“ vorzuwerfen.[170]
  134. 27.09.2011: Mario Guhl (Todesrune.png 42) wird von dem Rumänen Gabriel B. (27) erstochen.[171]
  135. 28.09.2011: Der Algerier Ahmed Ismail (44) tötet in Chemnitz Michael Kaubisch (Todesrune.png 50), weil dieser die Scheinehe, mit der sich seine tunesische Ehefrau Hayet Boughanmi (30) das Aufenthaltsrecht in Deutschland erschleichen wollte, scheiden lassen wollte.[172][173]
  136. 14.10.2011: Stephanie S. (Todesrune.png 23) wird von dem Araber Mahedi S. (25) niedergestochen und erliegt einen Tag später ihren Verletzungen.[174][175]
  137. 28.10.2011: Polizeihauptmeister und Familienvater Mathias Vieth (Todesrune.png 41) wird in Augsburg von dem bereits wegen des Polizistenmordes an Bernd-Dieter Kraus vorbestraften Polen Rudi R. (56) mit acht Kugeln erschossen, weil er ihn und seinen Bruder bei einem Raubzug störte.[2]
  138. 29.10.2011: Ein 26-jähriger Deutscher wird in Bocholt von dem Türken Metin G. (35) erstochen.[176][177][178]
  139. 06.11.2011: In Hannover wird die Krankenschwester Sarah S. (Todesrune.png 24) von ihrem Nachbarn, dem Iraner Mohamed V., niedergestochen.[179][180]
  140. 12.11.2011: Diana T. (Todesrune.png 26), Mutter von zwei Kindern, wird von Mohamed T. (27) in Mauenheim die Kehle durchgeschnitten.[181][182]
  141. 14.11.2011: Bei einem Einbruch in ein Weingut im südpfälzischen Ranschbach tötet ein Libanese (17) den 17-jährigen Enkel des Gutsherren vor dessen Augen, indem er mehrfach mit einem Messer auf ihn einsticht.[183][184]
  142. 16.11.2011: Hannelore R. (Todesrune.png 67) wird in ihrer Wohnung in Mönchengladbach-Rheindahlen von ihrem Nachbarn, dem Usbeken Artur P. (34), vergewaltigt und danach erschlagen.[185][186]
  143. 12.12.2011: Agnes M. (Todesrune.png 55) wird in Traunstein von dem Äthiopier Hailu B. (40) erwürgt.[187][188]
  144. 18.01.2012: Der Afghane Ahmad S. (21) erschlägt das ungeborene Kind seiner deutschen Freundin (19), weil diese sich von einem männlichen Frauenarzt hat untersuchen lassen.[189][190]
  145. 02.02.2012: Vor dem Landsgericht Güthersloh läuft ein Prozeß gegen einen Jamaikaner (45), der zugegeben hat, seine (vermutlich deutsche) Ex-Freundin ermordet zu haben.[191]
  146. 03.02.2012: Alexandra K. (26) wird in Schorndorf von dem wegen Körperverletzung und Freiheitsberaubung polizeibekannten Pakistaner Naveed Hussain (27) getötet.[192]
  147. 10.02.2012: In ihrer Reinickendorfer Wohnung wird Ursula M. (Todesrune.png 85) von Mustafa S. (40) erwürgt.[131]
  148. „Südländer“

    15.03.2012: „Südländer“ (28) ersticht in Alsfeld eine 34-jährige Angestellte eines Getränkemarktes.[193][194]

  149. 25.03.2012: Das Eheleute Herman B (Todesrune.png 51) und Angelika B. (Todesrune.png 51) werden bei einem Ausflug mit ihrem Motorrad von dem Araber oder Türken Enis D. (19) getötet, als dieser mit einem Audi auf die Gegenfahrbahn zieht. Enis D. wird wegen fahrlässiger Tötung angeklagt und zu 100 Stunden Sozialleistung verurteilt.[195]
  150. ??.04.2012: In Montabaur wird der Autohändler Dirk Dahmen (Todesrune.png 41) von dem Brasilianer Fransico A. erschossen.[196]
    „Entsetzt stellen wir fest, daß auch heute noch, hier in Deutschland, Menschen aufgrund ihrer Herkunft, ihrer Hautfarbe oder ihrer Religion verfolgt, gedemütigt und sogar ermordet werden.“ Aus einer Stellungnahme der Piratenpartei vom 9. April 2012[197]
  1. 17.04.2012: In Werl wird Liesa Schulte (Todesrune.png 23) von dem Neger Richard O. erwürgt und und in einem Wald verscharrt.[198]
  2. 21.05.2012: Eine deutsche Frau (Todesrune.png 28) wird in München Westen von dem vorbestraften Hakim F. (28) aus Burundi erstochen.[199] Die Systemmedien verschweigen wieder einmal die ausländische Herkunft des Täters.[200]
  3. 11.06.2012: Ein Seniorin (Todesrune.png 86) wird bei einem Raubüberfall in ihrem Haus in Innsbruck-Hötting von einem Rumänen (26) geknebelt, vergewaltigt und dann erwürgt.[201]
  4. 01.07.2012: Diana P. (Todesrune.png 20) wird in Augsburg von dem Türken Regaib K. (36) erstochen.[202]
  5. 11.07.2012: Der schwangeren, 18-jährigen Carmen G. wird von der arbeitslosen Yezidin Sehrivan A. (19) mit einem Küchenmesser zwölf mal in Unterleib, Hals und Rücken gestochen, so daß ihr ungeborenes Kind stirbt.[203] Obwohl das Kind bei dem Angriff getötet wurde, wird die Yezidin zu nur sechs Jahren Haft wegen versuchten Mordes verurteilt.[204][205]
  6. 23.07.2012: Ein Deutscher (Todesrune.png 52) wird in Siegburg von dem polizeibekannten Sizilianer Sergio L. (52) verfolgt, bedroht und mit fünf Schüssen erschoßen, weil er der neue Freund von dessen Ex-Frau war.[206]
  7. Der „Deutsche“ Fallah Sänger (35)

    20.08.2012: Die Leichen von Saskia Sänger (Todesrune.png 26) und ihrer beiden Kinder werden in Neuss entdeckt. Der Mörder, der Iraker Fallah Sänger (35), hat sich in die Türkei abgesetzt.[207][208]

  8. 20.08.2012: Die Leiche der von dem Iraker Fallah Sänger (35) 8-jährigen Tochter von Saskia Sänger wird in Neuss entdeckt.[207][208]
  9. 20.08.2012: Die Leiche des von dem Iraker Fallah Sänger (35) ermordeten 4-jährigen Sohnes von Saskia Sänger wird in Neuss entdeckt.[207][208]
  10. 01.09.2012: Der Unternehmer Jörg H. (Todesrune.png 46) wird in einem Parkhaus in Bremen-Mitte von einem 20-jährigen Türken mit drei Schüssen umgebracht.[209]
  11. 02.09.2012: Stefan Erdt (Todesrune.png 22) wird in Heidenheim von drei Kosovo-Albanern als „Scheiß-Deutscher“ bezeichnet, niedergestochen und erliegt kurze Zeit später seinen Verletzungen.[210][211][212]
  12. 26.09.2012: Irene N. (Todesrune.png 31), Mutter eines kleinen Kindes, wird während der Arbeit im Neusser Arbeitsamt vom Marokkaner Ahmed S. (52) erstochen.[213]
  13. 28.09.2012: Christa Haase (Todesrune.png 76) wird von dem Türken Deniz A. (37), der bereits 1997 einen Menschen ermordet hatte, in Hannover in ihrer Wohnung erschlagen.[214][215][216]
    „Sorge bereitet uns auch die Gewalt in U-Bahnhöfen oder auf Straßen, wo Menschen auch deshalb angegriffen werden, weil sie schwarze Haare und eine dunkle Haut haben.“ BRD- Funktionär Joachim Gauck in seiner Weihnachtsansprache im Dezember 2012
  14. 15.12.2012: Ein 17-jähriger Iraner ersticht auf einer Geburtstagsfeier, zu der er nicht eingeladen war, einen 21-Jährigen und verletzt drei weitere Gäste im Alter zwischen 17 und 19 Jahren zum Teil schwer.[217]
  15. 09.01.2013: Vor dem Döner-Restaurant „Kristall“ in Nürnberg-Galgenhof wird ein Mann (Todesrune.png 27) von einem 36-jährigen Türken erstochen, weil er mit dessen Ex-Frau zusammen war.[218][219]
  16. 11.01.2013: Deutsche (Todesrune.png 48) Mutter von drei Kindern (21, 20, 7) wird in Bad Krotzingen von einem Türken (32) mit einer Axt getötet.[220]
  17. 18.01.2013: Heilbronner (Todesrune.png 38) wird von drei „Gemischtnationalen“ zusammengetreten und erliegt kurze Zeit später seinen Verletzungen.[221][222]
  18. 27.02.2013: In Eberswalde wird Julia R. (Todesrune.png 23) vor den Augen ihrer Kollegen von dem vorbestraften Danilo R. mit mehr als einem Dutzend Messerstichen erstochen.[223][224]
  19. 10.03.2013: Daniel Siefert (Todesrune.png 25)mordopfer-wheye wird vor dem Bahnhof Kirchweyhe in der Gemeinde Weyhe von einer Türkenhorde angegriffen und ins Koma getreten. Am 14. März 2013 erlag er seinen Verletzungen.[225][226][227] Während das Opfer noch um sein Leben ringt, sorgt sich Wehyes Bürgermeister Frank Lemmermann (SPD) um die Migranten und wünscht sich eine Demonstration des Runden Tischs gegen Rechts und für Toleranz.[228]
  20. 14.03.2013: In Bad Staffelstein-Schönbrunn wird eine Mutter von zwei Kindern (Todesrune.png 34) von einem Griechen erstochen.[229][230]
20.4.2013-Jähriger bei Messerstecherei in Bramsche Tödlich verletzt – Täter ist ein 25 -Jähriger Türke und was wundert er bleibt in U-Haft.

mordopfer-kleine börger

Bramsche. Ein 30-Jähriger ist am Samstagabend durch Messerstiche lebensgefährlich verletzt worden. Nachdem die Polizei den Vorfall mit dem Hinweis auf ermittlungstaktische Gründe am Wochenende weder bestätigen noch dementieren wollte, teilte sie am Montagvormittag Details mit.

  1. 27.04.2013: Eine 39-jährige alleinerziehende Mutter einer elfjährigen Tochter wird in Mönchengladbach von einem Kosovaren mit einem Fleischermesser getötet.[231]
  2. 21.05.2013: In einem Berliner Supermarkt wird Marcel M. (Todesrune.png 82) unvermittelt von einem 30-jährigen Kirgisen mit mehreren Messerstichen getötet.[232]
  3. 13.06.2013: In Hamburg-Wilhelmsburg sticht ein „Südländer“ mit einem Messer auf einen 27jährigen Mann ein, so daß dieser wenig später seinen Verletzungen erliegt.[233]
  4. 13.07.2013: Bei einem Raubüberfall von drei „Südländern“ im Alter von 20–30 werden Ingeborg L. (Todesrune.png 89) und ihre 63-jährige Pflegetochter in ihrer Wohnung in Berlin-Buckow zusammengeschlagen. Ingeborg L. erliegt später ihren schweren Verletzungen.[234]
  5. 15.07.2013: Ein Türke (38) erschießt nach einer verbalen Auseinandersetzung seinen deutschen Nachbarn (Todesrune.png 43) mit mehreren Schüssen in dessen Haus in Wilflingen.[235]
  6. 27.07.2013: Ein 25-jähriger Türke überfährt seine Ex-Freundin Vanessa W. (Todesrune.png 22) am Wiesbadener Neroberg absichtlich und wiederholt mit dem Auto. Die Frau erliegt kurz darauf ihren zahlreichen schweren Verletzungen.[236]
  7. 08.09.2013: Vor dem Lokal „Heaven“ in der Rosenheimer Weinstraße wird Marco Gutschner (Todesrune.png 21) aus Bad Aibling von dem 25-jährigen Kosovo-Albaner Kushtrim K. unvermittelt so brutal zusammengeschlagen, daß er wenig später im Klinikum Rosenheim verstirbt.[237] Während der Focus[238] sowie der Bayerische Rundfunk[239] die Herkunft des Täters verschweigen und stattdessen von einem Mann mit Glatze berichten, weiß das Oberbayerische Volksblatt,[240] daß, obwohl das Motiv des Fremden „noch völlig unklar“ sei, die Polizei „eine Verbindung zur Rechten Szene“ ausschließe…
  8. 02.10.2013: Ein Marokkaner (29) erwürgt Sandra A. (Todesrune.png 34) aus Spandau in der Weverstraße. Sie wurde durch Gewalt gegen den Kopf getötet.[241][242][243]
  9. 05.10.2013: In der Haubachstraße in Charlottenburg übergießt der Kubaner Jorge Q. (51) die schlafende Waldorf-Lehrerin Ulla N. (Todesrune.png 45) mit Brandbeschleuniger und zündet sie.[244][245][246][247]
  10. 29.10.2013: In Wülfel bricht ein Türke (30) in die Wohnung seiner Ex-Frau Vanessa (Todesrune.png 30) ein und schneidet ihr die Kehle durch.[248]
  11. 04.11.2013: In Barsbüttel sticht ein Russe mehrmals auf einen Geesthachter (Todesrune.png 38) ein, so daß dieser seinen Verletzungen erliegt.[249]

Politischer Umgang

Während die Opfer angeblicher „rechtsextremer Gewalt“ großzügig „entschädigt“ werden — von 2007 bis zum Oktober 2010 wurden insgesamt 472.805 Euro an Personen gezahlt, die von vermeintlichen „Rechtsextremisten“ geschlagen oder auf andere Weise attackiert wurden[250] —, läßt das BRD-Regime die deutschen Opfer der Ausländergewalt im Stich und fasst die Täter oft mit Samthandschuhen an (→ Migrantenbonus).

n dieser Sammlung von Beispielen werden von Ausländern in Deutschland vornehmlich an Deutschen begangene Gewaltverbrechen dokumentiert. „Kleinere“ Delikte wie Diebstahl, Einbruch, einfache Körperverletzung, Beleidigung usw. werden ebenso wenig in der Liste geführt, wie Übergriffe von Ausländern auf Ausländer.

Derlei Straftaten werden von den BRD-Behörden, insbesondere der Polizei, kaum bis gar nicht geahndet, wodurch die Machbarkeit solcher Vergehen begünstigt wird. Dieser Umstand fügt dem deutschen Volkskörper fortgesetzt einen nachhaltigen und schweren Schaden zu und bedeutet eine Fortsetzung des seit Beginn des Zweiten Dreißigjährigen Krieges gegen Deutschland gerichteten Völkermordes.

Während die Opfer „rechtsextremer Gewalt“ großzügig „entschädigt“ werden — von 2007 bis zum Oktober 2010 wurden insgesamt 472.805 Euro an Personen gezahlt, die von „Rechtsextremisten“ geschlagen oder auf andere Weise attackiert wurden[1] —, läßt das BRD-Regime die deutschen Opfer der Ausländergewalt Stich und fasst die Täter meist mit Samthandschuhen an.

Aufgrund der Vielzahl der Übergriffe und der oft verschleiernden Berichterstattung durch die Massenmedien und die Polizei ist es leider nicht möglich, sämtliche Vorfälle aufzunehmen. Die Liste erhebt daher keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dient lediglich der Illustration der Tatsache, daß mehrmals täglich Deutsche in ihrem eigenen Land von Ausländern angegriffen, ausgeraubt, vergewaltigt oder ermordet werden.

Das Ziel der Liste ist nicht, Ausländer pauschal als kriminell zu porträtieren, sondern die Politiker der BRD, die für diese Zustände verantwortlich sind, sie beschönigen oder verschweigen und schon lange aufgehört haben, dem deutschen Volk zu dienen; wenn sie es denn jemals taten.

Im Gegensatz zu den anderen Monaten, die nur sehr lückenhaft dokumentiert sind, gibt die Auflistung der beiden ersten Monate des Jahres 2011 einen guten Überblick über die tagtäglich von Ausländern ausgehende Gewalt auf deutschem Boden. Allerdings liegt das wahre Ausmaß auch hier weitaus höher, da nicht jede von einem Ausländer begangene Gewalttat diesem auch zuzordnen ist bzw. nicht immer ein Bericht vorliegt.

Quelle und weiter — +1 Teil die Liste ist schier unendlich es wird einem Schlecht und so was dulden wir in unserem Land?

Quelle: http://deutschelobby.com/2014/01/12/liste-der-von-auslandern-in-deutschland-getoteten-deutschen-2/

Als PDF-Datei:

Liste der von Ausländern in Deutschland getöteten Deutschen bis 2013(1) Quelle deutschelobby

Vorreiter in Sachen Totalitarismus: Baden-Württemberg ist queer

Januar 9, 2014

Gleich vorweg gilt es, einen Irrtum zu beseitigen, der sich bei Politikern aller Couleur findet und der sich über die letzten Jahrzehnte zu einem Vorurteil verfestigt hat, das nicht mehr toleriert werden kann: Es gibt nicht eine Demokratietheorie, aus der Politiker den Auftrag ableiten könnten, ihre Wähler zu erziehen bzw. ihren Wählern Vorgaben zu machen. Die entsprechenden Versuche der Volkserziehung stammten bislang ausnahmslos aus totalitärer Feder.

Schmidt DemokratietheorieIm Gegenteil: Die Politikwissenschaft kennt den Begriff der Responsivität. Damit ist gemeint, dass Politiker das, was in der Bevölkerung diskutiert wird, aufnehmen und vertreten. Insofern ist die Abhängigkeitsbeziehung eindeutig: Politiker sind von ihrer Bevölkerung abhängig, nicht umgekehrt, sie werden ja auch von der Bevölkerung bezahlt: Politiker als solche und Politiker in Regierungsverantwortung insbesondere sind Repräsentanten ihrer Wähler und haben entsprechend keinerlei Mandat, das es ihnen erlauben würde, auf ihre Wähler einzuwirken, in welcher Form auch immer.

Nun gibt es in Baden-Württemberg das Bestreben, das Ländle zu einem – wie es in vollmundigen Worten heißt – “Vorreiter für Offenheit und Vielfalt zu machen”. Offenheit und Vielfalt ist dabei eher eng und wenig vielfältig als Akteptanz von “lesbischen, schwulen, bisexuellen, transsexuellen, transgendern, intersexuellen und queeren Menschen” definiert, ganz so, als gäbe es nichts anderes auf der Welt als Sexualität – was für Frederic S. Perls wohl ein Zeichen einer fortgeschrittenen Neurose wäre.

Sartori_DemokratietheorieDoch zurück zum Vorreiter für Offenheit und Vielfalt. Offenheit und Vielfalt will natürlich geplant werden, und so ist beim Ministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie, Frauen und Senioren ein Aktionsplan “Für Akzeptanz und gleiche Rechte Baden Württemberg” angesiedelt, dessen Ziel darin besteht, die Offenheit und Vielfalt, also die sexuellen Orientierungen, die man als Synonym von Offenheit und Vielfalt nimmt, herzustellen. Das soll ganz umfassend geschehen, wie man einem Flyer aus dem Ministerium entnehmen kann, also in jedem gesellschaftlichen Bereich, auf den die Landesregierung regelnden Zugriff hat, angefangen bei den Schulen, über die Arbeitswelt bis in die Bereiche von Justiz und Polizei.

Für die Bildung gibt es einen Bildungsplan 2015, in dem die Umsetzung der Themen “sexuelle Orientierung/Akzeptanz sexueller Vielfalt” einem Positionspapier der Fraktion der Grünen entsprechend wie folgt erfolgen soll:

  • Sexuelle Orientierung und Akzeptanz sexueller Vielfalt müssen verpflichtend in Form von Lerninhalten / -modulen im Bildungsplan als Querschnittsthema in den unterschiedlichen Fächern und Klassenstufen sowie verpflichtend in der Aus- und Fortbildung der Lehrkräfte verankert werden.
  • Schulbücher und Lernmaterialien sind in diesem Sinne zu überarbeiten.
  • Eine explizite Vorgabe in den fächerbezogenen Lehrplänen ist nötig, in welchen Fächern und Jahrgängen sexuelle Vielfalt behandelt werden muss (Empfehlung: Prioritätenverschiebung weg vom naturwissenschaftlichen hin zum Ethik-, Sozialkunde- oder Sprachenunterricht).
  • Die Richtlinien zur Sexualerziehung sind in diesem Sinne zu überarbeiten.

Es geht also im Bildungsplans 2015 nicht darum, Schülern (noch) mehr Aufklärung über Homosexualität im Unterricht angedeihen zu lassen, wie die Zeit nahelegt. Es geht auch nicht darum, wie der Focus mutmaßt, Homosexualität ausführlicher zu besprechen. Es geht darum, sexuelle Orientierungen zum fächerübergreifenden Querschnittsthema zu machen und in der Aus- und Weiterbildung der Lehrkräfte zu verankern, und es geht darum, die Lehrbücher so umzuschreiben, dass sie den sexuellen Phantasien weniger entsprechen.

Man kann sich also in Baden-Württemberg auf Mathematikaufgaben vorbereiten, die Zweitklässler zwei Transgender und vier Intersexuelle addieren sehen und auf Lesebücher, in denen die Queer-Mama und der Transgender Papa einkaufen gehen – oder so. Eigentlich lag es uns gerade nahe, das Ganze als Indoktrination zu bezeichnen, aber es ist mehr als Indoktrination, es erinnert in seiner übersteigerten Sexualisierung, die wo sie geht und steht nur Trans-, Inter-, Homo- oder XY-Sexualität sieht, eher an den auf  Edward Bulwer-Lytton zurückgehenden Vril-Kult der Nazis, jene Ausgeburt eines völlig kranken Geistes, die bis heute in Deutschland weitgehend verschwiegen wird – mit gutem Grund wie es scheint.

Um es noch einmal zu sagen: Baden-Württemberg will zum Vorreiter in Sachen Offenheit und Vielfalt werden, und Vielfalt und Offenheit kann von der derzeitigen Landesregierung und ihren Mitgliedern offensichtlich nur in Sexualität gedacht werden. Wie armselig ist das eigentlich.

Nun hat sich die Landesregierung irgendwie, keiner weiß wieso, verpflichtet gesehen, eine Bürgerbeteiligung am Aktionsplan “Für Akzeptanz & gleiche Rechte Baden-Württemberg” durchzuführen. Also tingelt man übers Land und veranstaltet Workshops nach Impulsvorträgen wie: “Die Universität fordert und fördert Akzeptanz” vom Rektor der Universität Mannheim, Ernst-Ludwig von Thadden, der sich offensichtlich für nichts zu schade ist und außerdem nicht mit zweistelligen Funktoren umgehen kann (denn man hätte sich schon gewünscht zu erfahren, für oder von was nun Akzeptanz gefordert bzw. gefördert werden soll, aber, was frag’ ich, Akzeptanz ist immer gut, also lasset uns fordern und fördern! Was auch immer. Vielleicht plant die Universität Mannheim ja auch einen neuen Studiengang der Offenheit und Akzeptanz, in dem dann spätere Schreiber von Schulbüchern in bi-, inter-, trans-, und xy-Sexualität unterwiesen werden…).

Auch nicht schlecht ist der Impulsvortrag zum Thema “Erwartungen und Handlungsbedarf aus Sicht der Community”, macht er doch deutlich, worum es bei der Bürgerbeteiligung geht, nämlich nicht darum, die Bürger zu beteiligen, sondern darum, dass: “berechtigte Erwartungen von lesbischen, schwulen, bisexuellen, transsexuellen, intersexuellen und transgender Menschen auch Gehör finden“.

Es ist nicht vorgesehen, dass sich auch Bürger beteiligen, die die entsprechenden Kriterien nicht erfüllen. Geplant sind Jubelveranstaltungen, in deren Verlauf die geplante Offenheit, die doch nicht mehr offenbart als eine geistige Armut, die nicht über den eigenen Schritt hinausreicht, nicht Bürgerbeteiligung, am Ende noch Bürgerbeteiligung in kritischer Absicht, zelebriert wird. Und gar völlig intolerabel sind Versuche, den Bildungsplan 2015 zu verhindern oder doch in normalen Bahnen, die auch von allen akzeptiert werden, zu verorten.

Stefan Fulst BleiUnd so kommt es, dass ein Stefan Fulst-Blei, der bildungspolitischer Sprecher der SPD-Fraktion sein will, eine Onlinepetition, deren Ziel darin besteht, nicht etwa Aufklärung über Homosexualität aus dem Lehrplan zu streichen, sondern darin z.B. die Überbetonung einzelner Gruppen und ihrer Interessen im Bildungsplan zu verhindern, z.B. darin, das Wissenschaftsprinzip in Schule, Unterricht und Lehrerbildung zu verankern, dass dieser Fulst-Blei die entsprechende Online-Petition und ihre mehr als 70.000 Unterzeichner wie folgt verunglimpft: “Die jetzige Onlinepetition birgt den Geist massiver Intoleranz und ist pädagogisch wie politisch unterste Schublade”.

zukunft-verantwortung-lernen-kein-bildungsplan-2015-unter-der-ideologie-des-regenbogens_1386755089Fulst-Blei ist offensichtlich niemand, der mehr als drei Sätze liest, denn die Online-Petition hat mehr als drei Sätze, und er ist mit Sicherheit niemand, der seine dahingeworfenen Sätze des Begründens für würdig hält. Er ist jemand, dem wir lieber heute als morgen das Recht, sich in der Öffentlichkeit zu äußern, entziehen würden, und zwar so lange, bis er den notwendigen Ernst, die notwendige Kompetenz und die notwendige Fairness nachgewiesen hat, um am öffentlichen Diskurs wieder teilnehmen zu können.

Darüber hinaus fehlt ihm offensichtlich das notwendige Maß an Offenheit und Toleranz, was insbesondere fatal ist, da es sich bei der Online-Petition um ein zutiefst demokratisches Mittel der Einflussnahme auf den politischen Prozess handelt. Insofern Fulst-Blei dieses Mittel und alle, die es unterstützen, diskreditiert, macht er mehr als deutlich, dass er nicht einmal das kleine Einmaleins der Demokratie beherrscht. Folglich wäre es angebracht, im Hinblick darauf, dass Baden-Württemberg doch zum Vorreiter in Sachen Offenheit und Vielfalt werden will, Fulst-Blei eine Nachschulung zu verpassen, damit sich Baden-Württemberg nicht als besonders offen für Diffamierung und Einfalt aller Art auszeichnet.

Offenheit und Toleranz sind eben ein zweischneidiges Schwert, denn man kann beides nicht nur anderen zur Pflicht machen, man muss beides auch gegenüber anderen walten lassen. Daher wäre es an der Zeit, dass die Baden-Württembergische Landesregierung offen und tolerant für große Teile ihrer Bevölkerung wird, die sich offensichtlich zum Ziel gesetzt haben zu verhindern, dass die Neurosen von wenigen, den Lehrplan der vielen bestimmen – denn einmal ehrlich, wie viele bi, tri, trans, inter und sonstig Sexuellen gibt es denn in Baden-Württemberg? Mehr als die rund 72.000, die bislang die Petition unterschrieben haben?

Es ist an der Zeit sich gegen diejenigen zu stellen, deren einziger Lebensinn darin zu bestehen scheint, sich Vorstellungen über die sexuellen Orientierungen anderer zu machen. Politiker werden nicht dafür bezahlt, dass sie ihre eigenen Deprivationen zu Politik machen, sondern dafür, dass sie den Auftrag ihrer Wähler umsetzen. Derzeit formulieren gerade mehr als 70.000 Menschen einen Auftrag an die Baden-Württembergische Landesregierung. Es wird spannend sein zu sehen, wie offen und tolerant die Mitglieder der Landesregierung gegenüber diesem Wählerauftrag sind.

Um es noch einmal für diejenigen zusammenzufassen, die immer schnell mit Emotionen bei der Hand sind: Die sexuelle Orientierung ist kein Schulfach, sondern Privatsache. In Schulen geht es darum, die Grundlagen dafür zu legen, dass sich Menschen Wissen und Kompetenzen selbst aneignen können. Sexuelle Orientierungen sind weder Wissen noch Kompetenzen und haben entsprechend nichts in Schulen zu suchen.

P.S.

Gegen den Lehrer, der die Online-Petition gestartet hat, ist nach Angaben des Focus Strafanzeige erstattet und eine Dienstaufsichtsbeschwerde gestellt worden. Es ist also bereits soweit, dass man damit rechnen muss, für die Wahrnehmung demokratischer Rechte mit einer Strafanzeige oder einer Dienstaufsichtsbeschwerde überzogen zu werden. Tiefer kann ein demokratisches Gemeinwesen eigentlich nicht mehr sinken, und es wäre angebracht, Gabriel Stängle, der die Petition erstellt hat, zur Seite zu springen und sich mit ihm solidarisch zu erklären, denn wenn erst die Angst vor der Wahrnehmung demokratischer Rechte umgeht, dann ist es ganz vorbei, mit dem demokratischen Versuch, der einst Bonner Republik genannt wurde. Und noch ein Tipp zur Soforthilfe: Keinen Beruf ergreifen, der auch nur entfernt an staatliche Institutionen angebunden ist.

15 Antworten auf Vorreiter in Sachen Totalitarismus: Baden-Württemberg ist queer

emeth1 sagt:

Den letzten Satz muß man wohl leider unterstreichen. Man muß es sich künftig anscheinend sehr gut überlegen, ob man wirklich noch Beamter werden will, wenn einem demokratische Mitwirkungsrechte am Gemeinwesen lieb und teuer sind.

Zum Thema Strafanzeige: Auf einem Internet-Blog wird berichtet, daß die Strafanzeige bereits Anfang Dezember gestellt wurde und von der Staatsanwaltschaft zurückgewiesen wurde, da die Petition vom Recht auf Meinungsfreiheit gedeckt sei. Welche Meldung stimmt denn nun? Tatsache ist, daß Focus, Welt und Spiegel den Eindruck erwecken, als liege eine aktuelle Strafanzeige vor.

Meier, Hans (Kempten) sagt:

Januar 9, 2014 um 11:31 nachmittags

Das ist unser Presse-Deutsch: Strafanzeige kann erst mal jeder stellen. Wie begründet sie ist, wieviel Aussicht auf Erfolg sie hat, ist eine andere Frage.

Man bekommt keine Informationen mehr, sondern nur noch Informationssplitter, die geeignet sind eine bestimmte Stimmung zu verbreiten – egal, was nun Tatsache ist, was nicht.

Antwort

freier Geist sagt:

Januar 10, 2014 um 9:27 nachmittags

Mag sein, dass jeder eine Strafanzeige stellen kann und dass sie keinen juristischen Erfolg hat. Psychologisch wirkt eine Strafanzeige bei den meisten ehrlichen Staatsbürgern jedoch wie eine Wasserstoffbombe. Damit können Demokratiegegner jeden, der seine demokratischen Grundrechte wahrnimmt formalistisch legal in schreckliche Angst versetzen und ihm einen Maulkorb in die Psyche einbrennen. Ganz ähnllich funktioniert Folter in vielen totalitären Verbrecherregimen. Dazu, unabhängig ob eine Strafanzeige Erfolg hat oder nicht, wer eine Strafanzeige aufgemobbt bekommt, wird wohl einen Anwalt konsultieren. Welcher Anwalt arbeitet da kostenlos? Psychischer Schock, vielleicht tiefe seelische Narben und dann noch sinnlose Anwaltskosten – ist eine Strafanzeige wirklich so harmlos?

Antwort

karstenmende sagt:

Januar 9, 2014 um 9:14 nachmittags

Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass diese Petition strafrechtliche Folgen für den Initiator haben. Bei einigen Kommentatoren befürchte ich jedoch, dass sie den “Diskriminierungs-Paragraphen” zum Opfer fallen könnten. Daher ist es nicht verwunderlich, dass so viele Leute diese Petition anonym unterzeichnet haben. Die Angst, seine Meinung frei zu äußern, ist groß. Das ist sehr augenfällig und ein sehr deutliches Signal des Totalitarismus. Um so erfreulicher ist es, dass es trotzdem so viele Andere wagen, dieser Petition die Stimme ihres Namens zu verleihen. Auch wenn beide Stimmen gleich gezählt werden und auch beide wichtig sind, hat eine namentliche Unterzeichnung ein anderes symbolisches Gewicht, als eine anonyme. Übrigens habe ich den Eindruck, dass die “PR-Aktion” des Mainstreams der Petition einen (ungewollten) Schub gegeben hat. Es ist also durchaus noch ein deutliches Demokratieverständnis in der Bevölkerung vorhanden, aller medialer Diffamierungs-Kampagnen zum Trotz.

Unter dem Eindruck dieses unerwarteten Widerstandes ist es kein Wunder, dass die “Toleranzler” plötzlich einen neuen (vermeintlichen) Trumpf aus dem Hut zaubern (Hitzlsperger), der dazu benutzt werden soll, den Protest zu ersticken. Das ist jämmerlich und unwürdig, und damit die exakte Beschreibung unserer politischen und medialen “Elite”. Man kann nur hoffen, dass auch dieser Schuß nach hinten los geht. Ich hoffe, dass die Bevölkerung die wahren Absichten erkennt, welche diese ideologischen “Sport”-Funktionäre des DFB  im Auge haben, die diesen Burschen wahrscheinlich zu seinem “Outing” genötigt haben. Der Zeitpunkt dieses “Coming-Outs” ist jedenfalls äußerst denkwürdig und sicherlich kein Zufall.

A.S. sagt:

Ich finde die Sexfixierung besonders der Grünen sehr bedenklich. Politiker die in die Unterwäsche der Bürger hineinregieren wollen sind mir grundsätzlich suspekt. Alle totalitären Systeme hatten eine solche Sexfixierung. Und was soll das an den Schulen? Schulen sind nicht nur Bildungs- und Erziehungsinstanzen, sondern totale und repressive Zwangsinstitutionen. Die Schüler müssen sich dem Unterricht aussetzen, wer das verweigert bekommt Besuch von der Polizei. Und die Schule verteilt als Monopolanbieter Lebenschancen bzw. Berechtigungsscheine (=Abschlüsse) um bestimmte Berufe erlernen zu dürfen. Unter diesen Umständen halte ich den Rechtfertigungsdruck für die Inhalte des Schulunterrichts für extrem hoch. Solange die Gefahr besteht dass abweichende Meinungen bestraft werden haben Weltbilder gleich welcher Art da nichts verloren. Die Lehrer diskutieren ja nicht einfach mit den Schülern, sondern bewerten auch die Schülerbeiträge. Und wer sich mal mit Schülern unterhält weiß dass Schüler oft Angst haben ihre persönliche, abweichende Meinung zu äußern. Selbst wenn die Angst nicht gerechtfertigt wäre findet eine Meinungsunterdrückung statt. Außerdem kann es auch sein, dass die Erwachsenengeneration ein Problem mit der sexuellen Orientierung anderer hat, nicht die Schüler. Es ist ja auch so eine Tendenz die eigenen Probleme an anderen abzuarbeiten, da bieten sich die wehrlosen und unmündigen Schülern an. Das erinnert mich an unseren Informatikunterricht in der Schule. Das war die Zeit, in der die Schulpolitik die Computer entdeckt hat und plötzlich musste den Schülern EDV beigebracht werden. Das die Lehrer die einzigen waren die in diesem Unterricht was gelernt haben (von den Schülern) hat auch keinen interessiert. So was ähnliches vermute ich auch hier. Da werden die eigenen Probleme auf Dritte projiziert.

Holger Oeft sagt:

Das Positionspapier der Grünen ist ja der Hammer. Sie behaupten glattweg das 5% bis 10% der Kinder und Jugendlichen eine “gleichgeschlechtliche Lebensweise” entwickeln.

Die Prozentsätze beziehen sich doch höchstwahrscheinlich auf die Kinseyerhebung von 1948. Die Kinseystichprobe ist doch aber schon seit Jahren durch die Battelle-Studie von 1993 mit ca 1,1% um einiges genauer bestimmbar. Das sich die grünen ihre genehmen Quellen herauspicken ist ja bekannt, aber solch einen Unsinn in ein politisches, öffentlich finanziertes Positionspapier zu schreiben ist doch hochgradig unseriös und verleumderisch.

A. P. sagt:

Sehr guter Artikel, der hinter die Kulissen schaut!

Nach 25 Jahren Lehrersein an Hamburger Gymnasien und Gesamtschulen kann ich vieles, was im Artikel gesagt wird, bestätigen. Was ich aber unbedingt ergänzend anmerken möchte, ist meine über die Jahre gewachsene Erkenntnis, sogar gegen meine ürsprüngliche Überzeugung, daß diese Form von institutioneller Indoktrination – entgegen dem gesetzlichen Auftrag der allgemeinbildenden Schulen – mit Bedacht und zielgerichtet stattfindet.

Diese Entwicklung geht in ihrer Tendenz schon weit zurück. Jetzt wird sie, im Zeitalter der political Correctness, mit politischer und medialer Macht in großen Schritten fortgesetzt. Wenn die Allgemeinheit sich selbst eingestehen würde, wie weit gedankliche Kontrolle in vielen Sparten des öffentlichen und privaten Lebens bereits fortgeschritten ist, wäre dies zumindest der erste Schritt zur Selbsterkenntnis. Bei alledem habe ich mich noch nicht einmal zum augenblicklichen Thema geäußert, sondern nur die wirkenden Rahmenbedingungen angesprochen, denen wir alle in unserem persönlichen und beruflichen Umfeld unterliegen.

Zeitungen, Radio und Fernsehen gehen immer direkter dazu über, Kampagnenjournalismus zu betreiben. Das augenblickliche Outing samt seinem präzisen Timing ist nur eins von vielen Beispielen hierfür. Entgegen dem öffentlichen Auftrag der von uns zwangsbezahlten Medien, Sachverhalte hintergründig und kritisch zu beleuchten und damit zur politischen und ethischen Bildung sowie der Aufklärung zu dienen, lassen sie sich willig einspannen für gößere politische Agenden, deren Hintergründe und Motivationen selbst aber völlig im Dunkeln bleiben.

Wenn in Baden-Württemberg Bürger sich an einer Unterschriftenaktion beteiligen zur Zurückdrängung einer dieser vielen politischen Kampagnen von oben, dann werden sie jetzt in den Medien (siehe gestern die Sendung von Maischberger) beschimpft und denunziert. Unmerklich aber beständig wurde über die Jahre auf diesen für die Demokratie fatalen Jetzt-Zustand hingearbeitet und viel zu viele haben es noch gar nicht bemerkt, daß ein Großteil ihrer vermeintlich eigenen Gedanken, ethisch und moralischen Wertvorstellungen ihnen von anderen systematisch eingetrichtert worden sind.

Ich begrüße deshalb von ganzem Herzen die Initiative, denn sie bringt unsere Einflüsterer und deren willige Helfer zunehmend in Erklärungsnot. Irgendwann müssen sie nämlich Representaten dieser Bürger zu einem Gespräch einladen, das sie bis jetzt noch unter ihresgleichen bestreiten können, ohne sich mit den profunden Argumenten der Bürger auseinandersetzen zu müssen.

Früher wurde ziviler Ungerhorsam zwar nicht unbedingt geliebt, aber zumindest in öffentlichen Ansprachen wurde er hochgehalten. Heute ist er für die Mächtigen nur noch subversiv und rückwärtsgewandt, bald werden sie wohl sagen “undemokratisch”. Welche Wünsche über eine Zukunftsgesellschaft mögen die Damen und Herren wohl wirklich haben, die uns dies aus ihren Medien heraus täglich spiegeln?

P.S.: Meine Fächer waren Mathe/Physuk u. Informatik. Ich bin verheiratet und habe 3 erwachsene Kinder, bin seit 40 Jahren als Blues Musiker aktiv und werde mit meinen 61 Jahren immer subversiver. Danke für diesen erfrischenden Kontrapunkt an den Autor.

Detlef Reimers (mein richtiger Name)

OStR Peter Rösch sagt:

Danke für diesen Kommentarbeitrag! (Auch unter meinem richtigen Namen.)

Oliver sagt:

Als Unterzeichner der Petition fühle ich mich Aufgrund der Aussage von Herr Fulst Blei “Die jetzige Onlinepetition birgt den Geist massiver Intoleranz und ist pädagogisch wie politisch unterste Schublade” diskriminiert. Zum Glück gibt es das Antidiskriminierungsforum.eu. Das Portal bietet die Möglichkeit sich darüber zu beschweren wenn man das Gefühl hat diskriminiert zu werden.

Gregor sagt:

Januar 10, 2014 um 7:45 nachmittags

Ich glaube, wir werden wieder von Hochstaplern regiert.

Antwort

Simone sagt:

Sehr geehrter Herr Reimers,

vielen Dank für Ihren Kommentar und ich stimme Ihnen völlig zu. Nachdem ich tagelang überlegt habe, die Petition zu unterschreiben , so war es letztlich Ihr Beitrag, der mich dazu gebracht hat. Überlegt habe ich, weil einige wenige Punkte in der Petition mir auch etwas bedenklich vorkommen – aber insgesamt hat sie Recht. Erschreckend finde ich, dass der Verfasser und alle die, die zustimmen, mal wieder in die rechte und intolerante Ecke gedrängt werden. Natürlich sollen Schüler Werte und Toleranz vermittelt bekommen; sie sollen Achtung vor dem Leben und dem Eigentum anderer lernen. Aber der Grundstein dazu sollte bereits im Elternhaus gelegt werden.

Hier wird Toleranz jedoch ausschließlich auf die sexuelle Ausrichtung reduziert – über Schimpfworte wie “Schwuchtel” wird sich aufgeregt, wo ist der Aufschrei bei z. B. “Spast”?

Ich bin in den 60er Jahren mit einem älteren Männerpaar in direkter Nachbarschaft aufgewachsen – das war für mich ganz normal. Sie waren auch bei uns zu Besuch. Meine Mutter hat mich damals kindgerecht entsprechend aufgeklärt. Sie hat mir beigebracht, alle Menschen zu achten. Und so halte ich es bis heute. Ob ich jemanden mag und achte oder nicht, hat mit seiner sexuellen Ausrichtung überhaupt nichts zu tun. Sie geht mich auch einfach nichts an, zumindest so lange wie kein Straftatbestand berührt wird.

In meinen Augen wird unter dem Deckmantel der Toleranz und Akzeptanz eine Sexualisierung der Gesellschaft vorangetrieben und dies verfolgt ein ganz bestimmtes politisches Ziel. Leider merken die Homosexuellen u. a. gar nicht – zumindest die, die sich so ereifern -, vor welchen Karren sie sich spannen lassen.

Außerdem kann der Schuss sehr wohl nach hinten los gehen – und das zeigen einige Diskussionsbeiträge in verschiedenen Foren. Wenn den Menschen ständig das Thema aufgezwungen wird, entwickeln sie irgendwann eine Abneigung dagegen. Vielleicht ist das so gewollt? Und wie einfach wird es dann für die Politik, wenn sich viele Homosexuelle namentlich als Lebenspartnerschaften eingetragen haben.

Demokratie ist die Vorstufe der Diktatur – und in diese Richtung bewegen wir uns mit ganz großen Schritten.

Schönes Wochenende

Hallo Simone,

Mir ist in Ihrem Kommentar ein Zusammenhang aufgefallen, der es erfordert näher betrachtet zu werden. Wenn ich den Satz zitieren darf:

“In meinen Augen wird unter dem Deckmantel der Toleranz und Akzeptanz eine Sexualisierung der Gesellschaft vorangetrieben und dies verfolgt ein ganz bestimmtes politisches Ziel.”

Die pseudomoralischen Zwangs-Toleranz von nicht-heterosexuellen Beziehungen ziehlt in meinen Augen eher auf eine Ent-Sexualisierung der Gesellschaft ab. Das übergeordnete Ziel dieser Maßnahmen ist eine Reduzierung der Bevölkerungszahl. Das ist eine globale Strategie und wird, unter anderem, von der “Bill & Melinda Gates-Stiftung” mitgetragen. Es geht in dieser ganzen Kampagne letztlich darum, die Auswirkungen der primären Begleiterscheinungen von Sexualität (Nachwuchs) zu unterbinden. Und das das tut man am besten, wenn man die sekundären Begleiterscheinungen der Sexualität (Orgasmen) überbetont. Ich gehe so weit zu behaupten, dass die intimen Beschäftigungen der hier zur Disposition stehenden Randgruppen nicht mehr als Sexualität klassifiziert werden sollten. Wenn intime Betätigung nur noch der Lustbefriedigung dienen und der eigentliche Zweck von Sexualität gar keine Rolle mehr spielt (was man bei gleichgeschlechtlichen Paaren ja getrost behaupten darf), spreche ich nicht mehr über Sexualität. Das Erleben eines extatischen Gefühls allein erfüllt diese Bedingung einfach nicht, denn dieses kann ebenso durch Drogenkonsum oder andere Erlebnisse hervorgerufen werden. Das mag sehr reaktionär klingen, entspringt aber nicht irgend einem christlich geprägten Verständnis, sondern einer rationalen Auseinandersetzung mit diesem Thema.

Michael Schulze sagt:

Januar 11, 2014 um 10:10 vormittags

Was ich bei all dem nicht verstehe, was genau wären denn “Ideologie freie” Inhalte für die Schule. Wie unterscheiden sich diese von ideologischen? Ist es keine Ideologie, wenn im Deutschbuch meiner Tochter lesen an Hand einer “klassischen” Familie gelehrt wird und zum Beispiel Alleinerziehende in der von der Schule präsentierten Welt gar nicht vorkommen?

Antwort

Holger Oeft sagt:

Januar 11, 2014 um 4:55 nachmittags

Ich würde vorschlagen, Fächer die im kantianischen Sinne analytische bzw synthetische Aussagen enthalten und mittels formaler Logik bewiesen/diskutiert werden können. Schüler sollten fähig werden, ihre Vernunft, Ethik sowie ihr handwerkliches- körperliches- und geistiges Geschick eigenständig zu entwickeln.

Dazu gehören meiner Meinung nach Mathematik, Lesen, Schreiben, Logik, Werken, Sport, Kunst, Musik, musikalische Instrumente lernen, Erdkunde, Biologie, Chemie, Physik, (Fremd)Sprachen – ich würde mir persönlich allerdings noch Ökonomie (Gesetz des abnehmenden Grenznutzen, freiwilliges Tauschverhalten, Ricardos Gesetz der Vereinigung, Tragik der Allmende, Geld und Tauschmittel)  als Fach an Schulen wünschen.

Das Fächer wie Logik und Ökonomie fast verschwunden sind finde ich beispielhaft für den Sachverstand unseres Schulsystems.

Was wird aber aus EUROPA, wenn die TÜRKEI im CHAOS versinkt…??

FREUNDE,

ich kenne das Umfeld in der ersten Reihe der türkischen Administration sehr genau und “ETILER” bestens…

Sohn des türkischen Ministerpräsidenten Erdoğan trifft sich mit Al-Qaida-Finanzier

Walter Russell Mead

Die politische Krise in der Türkei spitzte sich in dieser Woche weiter zu, als Fotos

„“((REPORT TURK@reportturk

Bilal Erdoğan ve Yasin El Kadı [Swiss Otel] pic.twitter.com/07Ak5aj37s 

Embedded image permalink
5:47 AM – 31 Dec 13

Bilal Erdoğan ve Yasin El Kadı [Swiss Otel] pic.twitter.com/07Ak5aj37s

  1. @reportturk: Bilal Erdoğan ve Yasin El Kadı [Swiss Otel] pic.twitter.com/R5yvhShT3Y

  2. @reportturk: Bilal Erdoğan ve Yasin El Kadı [Swiss Otel] pic.twitter.com/OySeHHZAdC” yıl bitti ama ))“

  3. Swiss Mwiss Bilal oğlan @reportturk: Bilal Erdoğan ve Yasin El Kadı [Swiss Otel] pic.twitter.com/pChGCSEjlw

an die Presse gelangten, die den Sohn des türkischen Ministerpräsidenten Recep Tayyip Erdoğan, den 32-jährigen Necmettin Bilal Erdoğan, bei einem Treffen mit dem saudi-arabischen Geschäftsmann Jasin al-Qadi in einem Hotel in Istanbul zeigen. Al-Qadi wird von den USA beschuldigt, zu den Geldgebern für al-Qaida zu gehören.

Medienberichten zufolge traf al-Qadi, der sich häufig in der Türkei aufhält und von Personenschützern des Ministerpräsidenten begleitet wurde, mit Bilal Erdoğan, um über ein reizvolles Anwesen im Wert von einer Milliarde Dollar im Istanbuler Nobelviertel Etiler zu diskutieren. Das Anwesen, das sich in öffentlichem Besitz befindet, sollte ohne öffentliche

Ausschreibung für die Hälfte seines Wertes an Investoren verkauft werden. Sollte sich dieser Vorwurf erhärten, wäre Recep Erdoğan in ernsthaften Schwierigkeiten.

Die Beziehungen al-Qadis zur Türkei und insbesondere zur Familie Erdoğan reichen schon einige Jahre zurück. Bereits 2004 enthüllte das Wall Street Journal Finanztransaktionen in einem Umfang von mehr als einer Million Dollar zwischen al-Qadi und dem türkischen Frontunternehmen Maram, über das Zahlungen an Terroristen im Jemen abgewickelt wurden. Geschäftsfreunde al-Qadis, darunter auch Maram-Manager, sind bekannte Geldgeber al-Qaidas, zu deren Gründern sie auch zählen. Al-Qadi hat diese Vorwürfe wiederholt vehement zurückgewiesen und viel Geld ausgegeben, um sich von diesen Anschuldigungen zu befreien. Zumindest aber sind seine Geschäfte in der Türkei anrüchig, und nach Äußerungen türkischer Abgeordneter der Opposition ist seine Anwesenheit in der Türkei auch illegal.

Für Ministerpräsident Erdoğan und seine Familie sind Treffen mit al-Qadi allerdings nichts Außergewöhnliches. Erdoğan selbst erklärte gegenüber türkischen Medien, al-Qadi sei ein Freund der Familie, wie İlhan Tanir, ein türkischer Journalist für die Zeitung Vatan, auf Twitter schrieb. Die Staatsanwaltschaft in Istanbul ermittelte gegen al-Qadi im Zusammenhang mit dem Anwesen in Etiler, das nach Behördenangaben bisher nicht verkauft wurde. In der englischsprachigen arabischen Zeitung The National heißt es dazu: »Al-Qadis Name befand sich auf einer Liste von Personen, die in einer zweiten Verhaftungswelle im Zusammenhang mit den Korruptionsermittlungen festgenommen werden sollten. Berichten zufolge wurden die Verhaftungen allerdings nicht vollzogen, weil der verantwortliche Staatsanwalt Muammar Akkas zwischenzeitlich von den Ermittlungen entbunden wurde. Auch Bilal wurde zusammen mit anderen ›Verdächtigen‹ befragt, hieß es unter Berufung auf Justizkreise.«

(…) Lesen Sie den ganzen Artikel hier: http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/europa/walter-russell-mead/sohn-des-tuerkischen-ministerpraesidenten-erdo-an-trifft-sich-mit-al-qaida-finanzier.html

Was wird uns hier versucht unterzuschieben, dass ERGOGAN ein IDIOT sein soll…? Dem ist absolut nicht so, er hat sich nur gegen OBONGO gestellt und das war sein ” FEHLER”…die Türkei ist somit zum Spielball eines Systems geworden, von dem es zeitweise gespeist wurde…! Da sich aber die Situation durch den nicht so geplanten Ausgang der SYRIENINTERVENTION anders kam und PUTIN mit LAWROW eine exzellente DIPLOMATIE vorführte, ist für eine starke TÜRKEI mit eigener Wirtschaftskraft kein Platz,nur eine abhängige, auf KONSUM geprägte TÜRKEI als ABSATZMARK und STÖRENFRIED war gewollt…! http://techseite.wordpress.com/ Das alles sagte ich direkt und ungeschminkt, ALLES trat so genau ein, wie ich es vorausgesagt habe….! Der SEKTEN-GURU von NSA GNADEN  ist der GEGENPART zu ERDOGAN, selbst schon gestraft durch 2 x ” initiierten ” KREBS…!!

Und bist DU nicht willig, so holt dich der KREBS, ebenso, wie viele GENERÄLE, die ein patriotisches Verhalten an den Tag gelegt hatten…bis zu dem jetzigen ZEITPUNKT, als  ERDOGAN einsah, dass er KANONENFUTTER sein soll und sein VOLK in einen ” BÜRGERKRIEG”, der heute ja ” BLUMENREVOLUTION” genannt wird,getrieben werde.. Kapitalabzug und Stornierung von Investitionsvorhaben sprechen Bände ..! Der hervorgerufene Verfall der türkischen LIRA ist ABSICHT  !!

Was wird aber aus EUROPA, wenn die TÜRKEI im CHAOS versinkt…??

Wieviel Millionen Türken leben hier…? Wie und was wird geschehen, wenn sie sehen, dass ihnen das Volk zerstört wird ?? Wenn die SOZIALSYSTEME hier zusammenbrechen( mit Absicht  !!), wie werden diese Menschen handeln ?

Ein ganz heisses EISEN, die den ZION-JUDEN absolut in ihr Konzept der  ” Ordnung aus dem Chaos ” passen würden, denn ein geeintes Deutschland mit einer souveränen Führung, das wäre das ALLERLETZTE  !!

Betrachten wir die kommenden Wochen/Monate  sehr genau und kritisch, wir könnten in einen STRUDEL geführt werden,  aus dem es für NIEMANDEN in der gesamten Region ein Entrinnen gibt…??!!

SO  oder SO,  FREUNDE: SCHÜTZT EUER und EUER KINDER GEIST/HIRN/LEBEN..   BABS-I  Komplexsystem LG, der Schöpfung verpflichtet, “ET”  etech-48@gmx.de   egon tech

Ende des Gastbeitrages

…danke an “ET” Egon Tech

Gruß an die Türken

Bericht vom Kopp Verlag

Medienberichten zufolge traf al-Qadi, der sich häufig in der Türkei aufhält und von Personenschützern des Ministerpräsidenten begleitet wurde, mit Bilal Erdoğan, um über ein reizvolles Anwesen im Wert von einer Milliarde Dollar im Istanbuler Nobelviertel Etiler zu diskutieren. Das Anwesen, das sich in öffentlichem Besitz befindet, sollte ohne öffentliche

Ausschreibung für die Hälfte seines Wertes an Investoren verkauft werden. Sollte sich dieser Vorwurf erhärten, wäre Recep Erdoğan in ernsthaften Schwierigkeiten.

Die Beziehungen al-Qadis zur Türkei und insbesondere zur Familie Erdoğan reichen schon einige Jahre zurück. Bereits 2004 enthüllte das Wall Street Journal Finanztransaktionen in einem Umfang von mehr als einer Million Dollar zwischen al-Qadi und dem türkischen Frontunternehmen Maram, über das Zahlungen an Terroristen im Jemen abgewickelt wurden. Geschäftsfreunde al-Qadis, darunter auch Maram-Manager, sind bekannte Geldgeber al-Qaidas, zu deren Gründern sie auch zählen. Al-Qadi hat diese Vorwürfe wiederholt vehement zurückgewiesen und viel Geld ausgegeben, um sich von diesen Anschuldigungen zu befreien. Zumindest aber sind seine Geschäfte in der Türkei anrüchig, und nach Äußerungen türkischer Abgeordneter der Opposition ist seine Anwesenheit in der Türkei auch illegal.

Für Ministerpräsident Erdoğan und seine Familie sind Treffen mit al-Qadi allerdings nichts Außergewöhnliches. Erdoğan selbst erklärte gegenüber türkischen Medien, al-Qadi sei ein Freund der Familie, wie İlhan Tanir, ein türkischer Journalist für die Zeitung Vatan, auf Twitter schrieb. Die Staatsanwaltschaft in Istanbul ermittelte gegen al-Qadi im Zusammenhang mit dem Anwesen in Etiler, das nach Behördenangaben bisher nicht verkauft wurde. In der englischsprachigen arabischen Zeitung The National heißt es dazu: »Al-Qadis Name befand sich auf einer Liste von Personen, die in einer zweiten Verhaftungswelle im Zusammenhang mit den Korruptionsermittlungen festgenommen werden sollten. Berichten zufolge wurden die Verhaftungen allerdings nicht vollzogen, weil der verantwortliche Staatsanwalt Muammar Akkas zwischenzeitlich von den Ermittlungen entbunden wurde. Auch Bilal wurde zusammen mit anderen ›Verdächtigen‹ befragt, hieß es unter Berufung auf Justizkreise.«

Erdoğan hält unterdessen an seiner Behauptung fest, bei den Ermittlungen, die sich gegen dubiose Geschäfte zwischen Vertretern seiner Regierung und deren Familienmitgliedern und Bauunternehmern wie etwa al-Qadi richten, handele es sich um eine »internationale Verschwörung« gegen ihn. Für ihn tragen ein »Staat im Staate« in der Türkei, die Anhänger des im amerikanischen Exil lebenden prominenten islamistischen Predigers Fethullah Gülen, der amerikanische Botschafter in der Türkei sowie eine »internationale Zinslobby« die Verantwortung.

Erdoğan schlug zurück, indem er hochrangige Polizisten entließ, die an den Ermittlungen beteiligt waren. Am Wochenende wurden 350 teilweise hochrangige Polizisten strafversetzt. Insgesamt wurden 80 hochrangige Polizisten, darunter auch die Polizeichefs von 16 türkischen Provinzen und Großstädten wie Ankara, Izmir und Antalya sowie der stellvertretende Chef der nationalen Polizei, ihres Amtes enthoben und auf niedrigere Funktionen versetzt. Betroffen waren auch Geheimdienste sowie Ermittlungsstellen gegen organisierte Kriminalität, Steuerstraftaten und Cyberstraftaten in Ankara.

Die anhaltenden Korruptionsermittlungen halten das Land weiter in Atem. So wurden Artikel veröffentlicht, in denen von Schuhkartons voller Geld die Rede war, die ein Minister in seinem Haus aufbewahrte. Diese Enthüllungen und die Versuche der Regierung, sie zu unterdrücken, drohen die Regierung des in der Türkei beliebtesten Politikers seit Atatürk in die Knie zu zwingen und belasten zugleich die türkische Wirtschaft, weil sie u.a. Maßnahmen zur Inflationsbekämpfung für Monate verhindern oder zumindest aufschieben. In Bezug auf das Treffen seines Sohnes mit al-Qadi wurde nun eine offizielle Anfrage im Parlament gestellt, auf die Erdoğan innerhalb von einem Monat antworten muss. Ob er dies auch tut oder was seiner Regierung und der Wirtschaft in dieser Zeit noch alles widerfahren könnte, bleibt offen. Aber die Aussichten sind alles andere als gut.

weitere Quellen:

http://de.wikipedia.org/wiki/Fethullah_Gülen

http://www.hurriyetdailynews.com/politics-complicates-turkeys-interest-rate-policy.aspx?pageID=238&nID=60699&NewsCatID=344 

http://www.bernerzeitung.ch/ausland/amerika/911Bericht-bedroht-Buendnis-zwischen-USA-und-Saudis/story/15821678

http://www.express.de/duesseldorf/soldat-als-held-von-heerdt-steven–21–schnappte-messerstecher,2858,25842146.html

http://www.focus.de/politik/ausland/avigdor-lieberman-israels-ex-aussenminister-vergleicht-erdogan-mit-goebbels_aid_1078141.html

Avigdor LiebermanIsraels Ex-Außenminister vergleicht Erdogan mit Goebbels

Mittwoch, 21.08.2013, 19:19

Türkei, Nazis, Avigdor Lieberman, Israel, Joseph Goebbels, Recep Tayyip Erdogan

ReutersIsraels Ex-Außenminister Avidgor Lieberman

Gemeinsamkeiten mit Adolf Hitler oder seinen Schergen sind immer noch so ziemlich das Schlimmste, was man einem Politiker vorwerfen kann. So hat es nun Israels Ex-Außenminister Lieberman gemacht – er verglich den türkischen Premier Erdogan mit Joseph Goebbels.

Israels Ex-Außenminister Avigdor Lieberman hat den türkischen Ministerpräsidenten Recep Tayyip Erdogan nach dessen Putschvorwürfen gegen Israel mit dem NS-Propagandachef Joseph Goebbels verglichen. Erdogan hatte Israel zuvor beschuldigt, beim Sturz des ägyptischen Präsidenten Mohammed Mursi die Strippen gezogen zu haben.
Lieberman sagte dazu nach israelischen Medienberichten am Mittwoch: „Wer die Vorwürfe, den Hass und die Hetze gesehen hat, wird sich darüber im Klaren sein, dass es sich hier um den Nachfolger von Goebbels handelt.“ Erdogan verbreite antisemitische Ideen, sagte der Vorsitzende der Partei Israel Beitenu (Unser Haus Israel).

Beziehungen liegen weitgehend auf Eis

Lieberman musste Ende vergangenen Jahres wegen einer Anklage wegen Untreue sein Ministeramt niederlegen. Lieberman hatte im März die offizielle Entschuldigung seines Landes bei der Türkei heftig kritisiert. Die von Ministerpräsident Benjamin Netanjahu ausgesprochene Entschuldigung für den Tod von neun Türken auf dem 2010 vor dem Gazastreifen von israelischen Soldaten geenterten türkischen Blockadebrecher „Mavi Marmara“ sei ein „schwerer Fehler“ gewesen, sagte er damals.
Der türkische Regierungschef hat Israel in den vergangenen Jahren immer wieder scharf kritisiert, vor allem wegen der israelischen Militäreinsätze gegen die Palästinenser. Die Beziehungen der Türkei zu Israel, die einst gut waren, liegen trotz der Entschuldigung weitgehend auf Eis.

http://www.focus.de/panorama/seiffertsagtan/proteste-in-der-tuerkei-erdogan-als-neuer-hitler-das-verharmlost-beide_aid_1013667.html

Proteste in der TürkeiErdogan als „neuer Hitler“? Das verharmlost beide

Samstag, 15.06.2013, 16:48 · von  FOCUS-Online-Redakteur    

Türkei, Nazi, Istanbul, Adolf Hitler, Faschismus, Recep Tayyip Erdogan, Deutschland, AKP

REUTERSEin Poster in Istanbul zeigt den türkischen Ministerpräsidenten Recep Tayyip Erdogan als Diktator – mit deutlicher Ähnlichkeit zu Adolf Hitler

Es ist nicht nur der Oberlippenbart, der Recep Tayyip Erdogan mit Adolf Hitler verbindet – so sehen es junge Türken, die gegen den Ministerpräsidenten demonstrieren. Der Vergleich verharmlost allerdings beide.

Der anatomische Vergleich zwischen dem türkischen Ministerpräsidenten Recep Tayyip Erdogan und Adolf Hitler gehört zu den lustigeren Einträgen, die man im Internet zu den Protesten in der Türkei liest. „Man kann eben niemanden mit Oberlippenbart trauen“, schreibt ein deutscher User auf Twitter unter dem Hashtag #occupygezi. Spätestens die Einträge mancher Türken, die auf dem Taksim-Platz in Istanbul gegen die Politik Erdogans demonstrieren, zeigen aber, welche Dimension dieser Vergleich hat.
„Was ist der Unterschied zwischen Erdogan und Hitler?“, fragt eine Userin. Die Antwort: „Der eine hat Millionen in Gaskammern geschickt, der andere schickt Gasbomben auf Millionen.“ Das bezieht sich auf den massiven Einsatz der Polizei von Tränengas (und Wasserwerfern) und ist trotz martialischer Bilder geschmacklos. Bei allem Verständnis für die Wut in Istanbul und anderen Städten der Türkei schadet ein solcher Vergleich mit Hitler dem Kampf um mehr Freiheit.

Der Vergleich von Erdogan und Hitler hinkt

Der Vergleich mit Hitler ist für Erdogan keineswegs neu, schon 2010 wurde er mit ihm verglichen. Tatsächlich ist der Ministerpräsident so kompromisslos wie hungrig nach Macht. Es gibt gewisse Parallelen – so wurden etwa beide demokratisch gewählt. Und ja, beide haben einen Oberlippenbart.
Aber Erdogan hat etwa, um nur das schlimmste Beispiel zu nennen, keine Tötungsmaschinerie für Millionen Menschen erfunden und ist auch nicht im Begriff, das zu tun. Was sagen die Angehörigen der Opfer, wenn das Tränengas auf dem Taksim-Platz zum Synonym für Auschwitz und Dachau wird? Jeder Vergleich ist schon deshalb absurd und gefährlich. Er verharmlost aber nicht nur Hitler, sondern in gewisser Weise auch Erdogan.

Als Feindbild ist Hitler so anerkannt wie banal

Es ist verständlich, wenn die Demonstranten in ihrer Wut ein Feindbild suchen, das auf der Welt als böse anerkannt ist. Und anerkannter als Hitler ist in diesem Fall niemand. Nur liegt genau hier ein Problem. Die Griechen vergleichen Angela Merkel mit Hitler. Die amerikanische „Tea Party“ vergleicht Barack Obama mit Hitler. Erdogan vergleicht Syriens Diktator Baschar al-Assad mit Hitler.
Gerade weil die Hitler-Fratze also aufgeklebt wird, wo man einen Feind kennzeichnen will, wirkt dieser Feind so banal. Für Erdogan ist ein Vergleich mit einem Übeltäter wie Assad wohl schmerzlicher als der mit dem allgegenwärtigen Hitler.

„Operation Walküre“ gegen Erdogan?

Es ist deshalb verheerend, wenn der Mitgründer des Netzwerks StudiVZ, Ehssan Dariani, auf Facebook von einer neuen „Operation Walküre“ spricht (dumm ist es noch dazu, auch wenn er später zurückruderte). Der „Führer“ als Abziehbild des Bösen ist derart verbraucht, dass ein Vergleich mit ihm den Blick auf reale Gefahren verstellt. Da Hitler – zurecht – als Maßstab für ein absolut grausames Regime gilt, fiele es Erdogan überdies leicht, den Vergleich zu widerlegen.

Der türkische Ministerpräsident nutzt den Islam und versöhnt sich mit den Kurden, um nach seiner Amtszeit ein Präsident mit weitreichenden Befugnissen zu werden. Diese Politik ist so berechnend wie geschickt. Wer „Hitler“ schreit oder schreibt, der appelliert dagegen an einen abgestumpften Instinkt. Es ist gut, dass Türken gegen diese Politik auf die Straße gehen. Es ist aber schlecht, wenn einige von ihnen mit Hitler-Vergleichen von der eiskalten Berechnung ablenken, mit der Erdogan agiert.

http://www.focus.de/politik/ausland/nahost/korruptionsskandal-israels-aussenminister-awigdor-lieberman-tritt-zurueck_aid_882232.html

KorruptionsskandalIsraels Außenminister Awigdor Lieberman tritt zurück

Freitag, 14.12.2012, 15:25

Rücktritt, Awigdor Lieberman, Korruptionsskandal, Israel, Außenminister

REUTERSIsraels Außenminister Avigdor Lieberman

Israels Außenminister Awigdor Lieberman hat seinen Rücktritt angekündigt. Zuvor war der Hardliner in die Kritik geraten, weil er sich illegal Informationen zu laufenden Ermittlungen beschafft hatte.

Vor der Ankündigung des Rücktritts hatte die linksliberale Merez-Partei beim Obersten Gericht eine Klage auf Entlassung von Außenminister Avigdor Lieberman eingereicht. Das Gericht solle Regierungschef Benjamin Netanjahu zwingen, den ultrarechten Politiker zu entlassen, berichtete die Zeitung „Times of Israel“.
Zuvor hatte Generalstaatsanwalt Jehuda Weinstein am Donnerstag angekündigt, Lieberman wegen Betrugs und Vertrauensbruchs anzuklagen. Dabei geht es um die Beförderung eines israelischen Diplomaten, der Lieberman zuvor illegal über Details von Ermittlungen wegen Korruptionsvorwürfen informiert hatte.
Bei den Ermittlungen gegen Lieberman war der Vorwurf des Betrugs, der Geldwäsche und des Vertrauensbruchs im Raum gestanden. Lieberman soll als Abgeordneter und Minister zwischen 2001 und 2008 mehrere Millionen Dollar von Geschäftsleuten über Scheinfirmen erhalten haben. Ankläger Weinstein schätzt die Beweislage bei diesen Vorwürfen inzwischen aber als zu dünn ein.

Kommentar auf der Honigmann sagt:

wilhelmderzweite

leicht gesagt, wenn das BRD-Regime ein Vernichtungskrieg gegen uns führt. Vortrag von Walendy vom 1. November 1996 mit dem Titel „Die Lage der ‘freien, demokratischen BRD’”. Zitat von Churchill bei 1:00: ” Die Deutschen sollen Sklaven werden und sollen Sklaven bleiben für immer.” Walendy dazu: Und er als britischer Premier wusste, wie man Kolonialpolitik betreibt und wie man Sklaven herrichtet. So läuft es nun seit fast 70 Jahren…

.

.

Troll-Alarm und Desinformation – Lösungen –

Was ist eigentlich ein Troll – ein bezahlter Schreiber – ein Desinformant? Warum tun Sie was Sie tun? – Woran erkennt man Sie und was ist zu tun?

Vorwort:

Wir haben viele Seiten besucht Kommentare und Post gelesen, eins fällt als erstes auf, die wenigsten oder besser gesagt, fast Null bieten ein Lösung an. Wir taten dies bereits und sind uns überzeugt, das viele Irgendwann erkennen werden, dass unabhängig des Videos der winzige Punkt:

und dessen Erklärung

.

Menschen nach Lösungen suchen. Unser Vorschlag steht hier:

www.volkundmacht.wordpress.com

Andere Vorschläge, die Sinn machen und unsere Idee unsterstützen finden Sie auf dem Youtube Kanal von Connrebbi

z.B.

oder dieser Beiträg — Vorsicht ganze Erklärung anhören!

.

Was hat dies mit Trollen, Desinformanten, bezahlten Schreiben zu tun? Wir haben 3 Ebenen eine Kommunale eine Landesweite und eine Globale Ebene, und 2 Seiten Das System und das Volk in welchen einzelenen Gruppierungen hierbei das System arbeitet also Terror und Krieg, der entweder zu Land oder im Cyberspace stattfindet ist fließend und kann somit als ganzes gesehen werden. Auf der anderen Seite muss man auf die Leckagen und somit die Trolle die vom System bezahlt oder patizipieren wie ein Lochstopfer sehen, mehr sind sie nicht. Ihr Ziel hierbei ist Umkehr der Wissenden oder Resignation bei Suchenden zu definieren. Dieser Tatbestand um Ihn klarer zu stellen, sieht folgender maßen aus:  Ein Mensch der gerade dabei ist sich über verschiedene Wahrheiten (eine Leckage) Klarheit zu verschaffen, steht also vor der Wand und muss sich entscheiden Links oder Rechts. Trolle haben längst ganze Desinformationswebseiten eingerichtet und infiltrieren somit die Entscheidung, somit ist es wichtig Ihnen keinen boden zu geben – Wo Sie erblühen können – Was ist damit gemeint, Wenn Ihr deren Artikel verlinkt kommen Sie in der Suchhistorie z.B. bei google zu besseren Ergbnissen, dies sollte vom Volk geziehlt verhindert werden. Die Suchhistorie ergab sich früher rein nach dem Metatext und der Menge an Aufrufen auf einer Seite, heute sieht dies ähnlich aus, jedoch mit ein paar Unterschieden der Multiplikatoren wie z.B. Videos – Tags – Backlinks – Querlinks – Seitenaufrufen usw.. der Hauptmultiplikator dürfte zur Zeit auf Videos liegen, klar bei der Aufstellung von Google, schließlich verdienen sie mit Werbung in Videos Geld und somit Verständlich, der 2. Faktor sind die Anzahl der Seitenaufrufe die durch die Tags einen weiteren Multiplikator bilden. Klar müsste also sein die Wahrheitsbewegung ist längst besser aufgestellt.

Was ist eigentlich ein Troll – ein bezahlter Schreiber – ein Desinformant? Warum tun Sie was Sie tun?

Was ein Troll ist haben wir oben bereits beantwortet, er ist ein Lochstopfer, jemand der versucht zu Verhindern das mehr Leckagen Kommunal-Landesweit-Global auftreten und es den Menschen die beim Aufwachen sind schwer zu machen sich Ihre Meinung zu bilden, vergleichbar mit der Systempresse oder gleichgeschalteten Medien. Sie machen Ihre Arbeit um Geld zu verdienen oder um Einfach nur weil sie anderen ihren Systemfreunden zeigen wollen was sie für sie tun und natürlich um daraus für sich selbst verschiedene Vorteile zu gewinnen – „Also Korruption“. Nicht vergessen sollte man das es längst Shillbots gibt also Roboter, die den Trollen zur Hilfe kommen siehe hier:

https://schwaebischgmuendnachrichten.wordpress.com/2014/01/06/internet-shillbots-regierung-kann-internet-foren-mit-robotern-manipulieren/

Die 3 Ebenen – Kommunal – Landesweit – Global Ebene und warum, das System bzw. die Trolle auf dauer nicht gewinnen können!

Sieht man auf die 3 Ebenen haben wir verschiedene Auftrageber und oder Geschehnisse.

Im Kommunalbereich dürfen wir die Trolle auch Speichellecker nennen, denn meist sind sie dies, woran sie Partizipieren ist Vielfälltig und man dürfte es daher als eine Art der Korruption bezeichnen, natürlich gibt es aber auch extra Menschen die ein Stimmungsbild erzeugen, dies sind meist direkt in die Stadtverwaltung integriert in Schwäbisch Gmünd z.B. ist dies ein ganze Armada, die dafür sorgt, dass das Volk dumm bleibt. Hierzu werden geziehlt auf der eigenen Webseite im Social Media im Minutentakt negative Beiträge 24H/Tag entfernt, dass gleiche spiel auf diversen FB-Seiten rund um die Stadt S.Gmünd auch dort werden Systemkritische Beiträge sofort entfernt, somit eine art der Kollaborateure (natürlich möchten jene so etwas nicht wahr haben)  die Lokal-Zeitung berichtet nur mal ab und an von kleinen Stimmungbildern, aber nichts ernstem, auch sie agieren vollständig und kollaborieren. Somit gilt zu sgen der Lokalbereich ist gut abgesichert.

Auf Landesebene oder Global wissen wir, dies würde nicht greifen, der Personalaufwand wäre unmöglich und außerdem bedarf es auch bei Shillboots zugangsvoraussetzungen, die müssen ja ein Profil haben einer Gruppe beitreten eine Profil erstellen usw. da aber immer mehr Gruppen bei FB oder Blogs bei diversen Plattformen entstehen. ist es unmöglich dem hinterher zu kommen. Daher ist dort die Leckage verhältnismäßig am größten.

Es bleibt also die Frage, wann die Menschen sich kritisch mit der Lokalebene auseinandersetzen und diese als Übel der Sache erkennen ( Wir haben dies bereits und weitere Beispiele werden folgen). Es gilt also zu sagen, dass die Leckage, wenn man sie als solche bezeichnen will zur Zeit nur im Lokalbereich gut geschützt ist und dies ist nur eine Frage der Zeit, in der Landesweiten und Globalen welt geht Sie auf dauer nicht einzudämmen.

Woran erkennt man Sie und was ist zu tun?

Bei FB gilt eins zu sagen: Ausblenden und dann im 2.Schritt blockieren, warum damit überhaupt auseiander setzen, es bringt keinen Sinn auf Blogs gilt es sie bedingt blosszustellen, jedoch im weiteren Verlauf gar keine Kommentare mehr von Ihnen freizuschalten, sie tragen eh nichts zum wissen bei. Erkennen kann man Sie an verschiedenen Faktoren eine davon gilt als 17 Punkte Regel:

Die 17 taktischen Regeln des Desinformanten – Unseriöse Diskussions-/Desinformationstaktiken

Ob bei einem Streitfall im persönlichen Umfeld, einer Debatte über politische Themen oder bei der Aufklärung eventueller Regierungsverbrechen geopolitischen Ausmaßes, immer dann wenn eine Lüge mehr persönliche Vorteile bringt als die Wahrheit oder die Wahrheit sogar enorme persönliche Gefahren für eine Person oder Gruppierung birgt, treffen wir auf dieselben illegitimen Diskussions- bzw. Desinformationstaktiken. Jene Person oder Gruppe die die Lüge aufrechterhalten will, hat die Fakten nicht auf ihrer Seite und muß deshalb versuchen, Fakten zu unterdrücken, falsche Fakten zu erfinden und vor allem: eine echte Diskussion über die Fakten zu Der Einsatz folgender Taktiken kennzeichnet also Personen oder Gruppen die zum persönlichen Vorteil die Wahrheit unterdrücken wollen:

1. Reagiere empört, beharre darauf daß dein Gegner eine angesehene Gruppe oder Person angreift Vermeide die Diskussion der Tatsachen und dränge den Gegner in die Defensive. Dies nennt man auch das “Wie kannst du es wagen “-manöver.

2. Denunziere den Gegner als Verbreiter von Gerüchten, ganz egal welche Beweise er liefert. Falls der Gegner Internetquellen angibt, verwende diesen Fakt gegen ihn. Beharre darauf daß die Mainstreampresse und die Establishment-Geschichtsschreibung einzig und allein glaubwürdig sind, obwohl wenige Superkonzerne den Medien-Markt unter sich aufteilen und die meisten Historiker “dessen Lied singen wessen Brot sie essen”.

3. Attackiere ein Strohmann-Argument: Übertreibe, übersimplifiziere oder verzerre anderweitig ein Argument oder einen Nebenaspekt eines Arguments des Gegners und attackiere dann diese verzerrte Position. Man kann auch einfach den Gegner absichtlich mißinterpretieren und ihm eine Position unterstellen, die sich dann leicht attackieren läßt. Vernichte die Strohmann-Position in einer Weise die den Eindruck erwecken soll, daß somit alle Argumente des Gegners erledigt sind.

4. Assoziiere den Gegner mit inakzeptablen Gruppen: Spinner, Terroristen, Rechtsradikale, Rassisten, Antisemiten, paranoide Verschwörungstheoretiker, religiöse Fanatiker usw. Lenke damit von einer Diskussion der Tatsachen ab.

5. Stelle die Motive des Gegners in Frage. Verdrehe oder übertreibe jeden Fakt um den Gegner aussehen zu lassen als handle er durch eine persönlichen Agenda oder anderen Vorurteilen motiviert.

6. Stelle dich blöd: Ganz egal welche Beweise und logische Argumente durch den Gegner vorgelegt werden, vermeide grundsätzlich jede Diskussion mit der Begründung daß die Argumentation des Gegners keinem Sinn ergibt, keine Beweise oder Logik enthält.

7. Erkläre, die Position des Gegners sei ein alter Hut, schon tausendmal durchgekaut und daher nicht der Diskussion wert.

8.Erkläre, das Verbrechen oder Thema sei zu komplex um jemals die Wahrheit herausfinden zu können.

9. Alice-im-Wunderland-Logik: Suche nur Tatsachen die deine von Beginn an festgelegte Position unterstützen und ignoriere alle Tatsachen die ihr widersprechen.

10. Setze gesellschaftliche Position mit Glaubwürdigkeit gleich: “Wer bist du schon daß du diesem Politiker / Großindustriellen/Großkapital usw. wem auch immer so etwas unterstellen kannst!”

11. Verlange, daß dein Gegner den Fall komplett auflöst. Verlange unmögliche Beweise. Jede Unklarheit beim Gegner wird gewertet als argumentative Bankrotterklärung.

12. Provoziere deinen Gegner bis er emotionale Reaktionen zeigt. Daraufhin kann man den Gegner für seine “harsche” Reaktion kritisieren und dafür daß er keine Kritik verträgt.

13. Erkläre pauschal große Verschwörungen als unmöglich durchführbar da viel zu viele Menschen daran beteiligt sein müßten und die Sache ausplaudern könnten. Ignoriere den Fakt daß bei einer großen illegalen Operation die einzelnen ausführenden Abteilungen voneinander abgeschottet sind und nur soviel wissen, wie sie für die Ausführung ihres Teils der Operation benötigen. Ignoriere den Fakt das eine strenge Hierarchie besteht, jeder nur seinen Befehlen folgt und keine unbequemen Fragen stellen darf.

14. Wenn der Gegner sich nicht durch die genannten Taktiken kleinkriegen läßt, fahre einfach solange fort bis der Gegner ermüdet und sich aus Frustration zurückzieht.

15. Suche nach flüchtigen Rechtschreib- oder Grammatikfehlern oder verbalen Ausdrucksfehlern, um den Gegenüber als doof zu klassifizieren. Lenke damit vom Inhalt seiner Rede ab.

16. Wenn du mit jemandem in einem Blog u.ä. schreibst/diskutierst, tauche immer mit einem 2. oder 3. Mann auf, dass der Gegner den Eindruck gewinnen muss, er stehe alleine mit seiner Meinung. Die Masse der Schweigenden Gaffer und amüsierten Zuschauer ist immer erschreckend hoch, so dass kaum Gefahr besteht, dass sich jemand einmischt und den in der, durch Gaffer, nur scheinbaren “Minderheit” in Schutz nimmt.

17.Sollte es gar nicht anders gehen oder du entlarvt/enttarnt wirst, so komme dem Gegner aufs Minimalste entgegen und fordere ihn im großzügigen Gegenzug dazu auf, schier Unmögliches aufzulären! (“Erkläre und Beweise mir nur die Wirkungsweise von Homöopathie.

Dann finden wir bestimmt eine Einigung!” (Und das Spiel beginnt von vorne, bzw. du hast gewonnen, weil der Gegner wieder Argumente liefert, die du mit einem der 16 Regeln kontern wirst.)

Eine Art fanden wir hier : SO ERKENNE ICH EINEN TROLL

hier ein Bericht von einem Internet-Shill: !_I_Was_a_Paid_Internet_Shill_[MUST_READ_!_]

….